Tivoli Carvoeiro Algarve Resort begrüßt neuen Chefkoch Bruno Augusto übernimmt die Küche des renovierten The One Restaurants

Im Tivoli Carvoeiro Algarve Resort erstrahlt nicht nur das vor Kurzem renovierte The One Restaurant in frischem Glanz, auch das Menü umfasst ab sofort die Kreationen des neuen Chefkochs Bruno Augusto. Der gebürtige Portugiese lässt sich dabei von den einzigartigen Aromen der Algarve inspirieren und schafft authentische Gerichte, die die saisonalen Produkte in den Vordergrund stellen. Passend dazu spiegelt der neue Look des Restaurants die Verbundenheit zur Region wider und gibt durch die Panoramafenster sowie die großzügige Terrasse den Blick auf den Atlantik und die umliegenden Klippen frei. Das Interieur erinnert mit seiner blau-grünen Farbgebung an das benachbarte Fischerdorf Carvoeiro. Bruno Augusto begann seine Karriere vor über 15 Jahren in Sternerestaurants wie dem Eleven and Ocean in Portugal und kochte in Hotels wie dem Grand Hotel du Lac in der Schweiz oder dem Ritz Four Seasons in Lissabon. „Ich bin ein großer Fan der portugiesischen Küche und versuche sie originell zu präsentieren, ohne dabei die eigentlichen Wurzeln zu vergessen“, so der neue Chefkoch des Fünf-Sterne-Resorts. Neben verschiedenen Tapasvariationen stehen auch gegrillte Goldbrasse mit Algen und Gemüse auf der Karte oder Lamm mit Gerstenrisotto. Ein Tasting-Menü mit einer exklusiven Weinbegleitung von Sommelier Francisco Meira kostet 110 Euro pro Person oder 100 Euro als vegetarische Variante. Das The One Restaurant begrüßt Gourmets von 19 bis 22 Uhr zum Abendessen und atemberaubenden Ausblicken auf den Sonnenuntergang. Ein Deluxe Doppelzimmer mit Meerblick im Tivoli Carvoeiro Algarve Resort ist ab 170 Euro pro Zimmer inklusive Frühstück buchbar. Weitere Informationen finden sich unter www.tivolihotels.com/de/tivoli-carvoeiro.

Über Tivoli Hotels & Resorts:
Mit 16 Hotels im Vier- und Fünf-Sterne-Segment in Portugal, Brasilien und Qatar ist Tivoli Hotels & Resorts eine der größten Hotelgruppen Portugals. Das Portfolio mit drei Häusern in der lebendigen Hauptstadt Lissabon, sechs Resorts entlang der Algarve sowie zwei weiteren in dem UNESCO Weltkulturerbe-Städtchen Sintra und einem Haus im Hinterland in Coimbra erlaubt in die Vielfalt ganz Portugals einzutauchen. Ein Eco-Resort im brasilianischen Praia do Forte, ein Stadthotel in São Paolo und zwei Hotels im Zentrum von Doha vervollständigen das Angebot. Von Golf- oder Strandresorts über Ferienanlagen, Stadt- oder Schlosshotels spricht die Marke eine breite Zielgruppe an und richtet sich an Freizeit- wie Geschäftsreisende gleichermaßen. Mit mehr als 80 Jahren Erfahrung in der Hotellerie blickt Tivoli auf eine tiefverwurzelte Tradition als portugiesischer Gastgeber zurück und setzt dabei mit besonderen Aktivitäten auf authentische Hotelerlebnisse, die den Gästen die Region näher bringen. 2016 wurde Tivoli von dem in Bangkok ansässigen Unternehmen Minor Hotels (MH), zu der auch die Hotelmarken Anantara, AVANI und PER AQUUM gehören, übernommen. Mehr Informationen finden sich unter www.tivolihotels.com.

Über Minor Hotels:
Minor Hotels (MH) ist als Eigentümer, Betreiber und Investor von aktuell 517 Hotels, Resorts, Camps und Serviced Suites tätig. Neben den eigenen Marken Anantara, AVANI, Tivoli, Oaks, M Collection, NH Collection NH, nhow sowie Elewana entwickelt und betreibt das in Thailand ansässige Unternehmen Marken wie Marriott, Four Seasons, St. Regis, Radisson Blu und Minor International. Durch den Erwerb der NH Hotel Group im Oktober 2018 verfügt MH über Hotels in 53 Ländern – darunter Asien, der Nahe Osten, Afrika, der Indische Ozean, Europa, Nord- und Südamerika sowie Australien. Durch die Eröffnungen neuer Häuser der bestehenden Marken und strategischen Übernahmen setzt MH die Expansion weiter fort. Mehr Informationen finden sich online unter www.minorhotels.com.

Mehr in HoGa
Neukunde: Interlutions lässt “Freche Freunde” anbeißen

Digitale Leadagentur macht online Appetit auf Bio-Kindersnacks aus Obst und Gemüse. Interlutions lässt „Freche Freunde“ anbeißen (Bildquelle: Interlutions GmbH)Köln/Berlin/Hamburg, 10.03.2020...

Schließen