Für Nachwuchskräfte in der Hotellerie mit dem Land Rover durch Deutschland

Azubis Hotel ZumnordeDie Fair Job Hotels-Markenbotschafterin Maria Mittendorfer war auf ihrer Reise durch Deutschland zu Besuch im Hotel Zumnorde. Sie hat sich zum Ziel gesetzt, das Image der Hotellerie aufzupolieren und junge Menschen für diese abwechslungsreiche Branche zu begeistern. In Erfurt hatte sie die Chance hinter die Kulissen des Erfurter Traditionshauses zu blicken.

In den letzten Jahren hat das Image der Hotellerie sehr gelitten. Damit geht einher, dass viel Ausbildungsstellen unbesetzt bleiben und die Branche um junge Fachkräfte kämpfen muss. Um dem entgegenzuwirken, hat die Vereinigung „Fair Job Hotels“ das Projekt „Fair Job Trophy – Adventures & More“ ins Leben gerufen. Dabei zeigt Markenbotschafterin Maria Mittendorfer, wie es wirklich im Backstage-Bereich von Hotels aussieht. Sie besucht Berufsfach- und Hochschulen, relevante Bildungseinrichtungen sowie Job- und Karrieremessen, um zu zeigen, wie spannend die Arbeit in Hotels sein kann.

Der offizielle Startschuss zur Fair Job Trophy fiel am 6. Februar 2019 auf dem Deutschen Hotelkongress in Berlin. Mit einem klassischen Land Rover, der liebevoll „FAIRdinand“ genannt wird, ging es los auf die deutschlandweite Tour, die bis Februar 2020 andauern wird. Kein Problem für den Land Rover, der bereits das eine oder andere Wüstenrennen hinter sich hat. Die Aktion von Fair Job Hotels traf bei den über 80 Partnerhotels in ganz Deutschland auf positives Echo. So auch vom Hotel Zumnorde, das der Markenbotschafterin zeigte, wie ein typischer Arbeitstag in dem Traditionshaus abläuft. „Wir haben in diesem Jahr wieder vier Auszubildende einstellen können und wünschen uns auch im kommenden Jahr junge und engagierte Nachwuchskräfte für unser Hotel“, so Cornelia Zumnorde. „Deshalb haben wir uns sehr über den Besuch von Frau Mittendorfer und ihrem FAIRdinand gefreut“.

Hotel Zumnorde AszubildendeDas familiengeführte Hotel Zumnorde am Anger ist seit einem Vierteljahrhundert Teil der Thüringer Landeshauptstadt Erfurt und hat die Veränderungen in der Branche in den letzten Jahren beobachtet. „Wir wünschen uns, dass die Arbeit in einem Hotel wieder in einem anderen Licht steht. Aktionen, wie die von Fair Job Hotels, sind eine schöne Gelegenheit zu zeigen, warum sich eine Ausbildung in unserem Hotel lohnt und dass der Job viel Freude bereitet. Damit leisten sie einen großen Beitrag für das Branchenimage“, ergänzt Frau Zumnorde. „Wenn man in einem Hotel arbeitet, gleicht kein Tag dem anderen, denn jeder Gast ist anders. Deshalb ist die Arbeit auch so unheimlich abwechslungsreich“.

Bei Maria Mittendorfers Besuch hatten die Auszubildenden des Hotels Zumnorde unter anderem die Möglichkeit, das Kräutergarten-Projekt vorzustellen. Auf dem Dachgarten des Hauses kümmern sich die Azubis gemeinsam um die Kräuter, die dann in der eigenen Weinstube verwendet werden. „Unsere Kräuter könnten nicht regionaler sein. Mit diesem Projekt möchten wir unseren Auszubildenden ein Verständnis für hochwertige Produkte vermitteln und sie in verschiedene Bereiche in unserem Hotel einbinden“, erläutert Frau Zumnorde.

Ein wichtiger Bestandteil der Fair Job Trophy Tour ist es, mit jungen Menschen ins Gespräch zu kommen. Darum stand Frau Mittendorfer mit ihrem Land Rover auch am Erfurter Anger, einem Dreh- und Angelpunkt der Landeshauptstadt, um die Branche vorzustellen. Unterstützt wurde sie von zwei Zumnorde-Auszubildenden, wodurch Interessierte die Chance hatten, einen authentischen Einblick in die Arbeit im Hotel Zumnorde zu bekommen. Der Stand bot nicht nur die Möglichkeit sich zu informieren, man konnte sich vor Ort auch direkt auf einen Job im Hotel bewerben.
Die Aktion war ein voller Erfolg. „Wir sind froh, dass wir Teil dieses tollen Projektes sein durften und freuen uns auf den nächsten Besuch von Maria Mittendorfer“, erklärt Frau Zumnorde, „Hoffentlich schließen sich dieser Aktion noch viele weitere Hotels an, damit sich wieder mehr junge Menschen für eine Ausbildung in der Hotellerie entscheiden“

www.hotel-zumnorde.de

Werbung

Mehr in Interessanntes
TripAdvisor-Studie belegt: Online-Bewertungen sind weiterhin vertrauenswürdige Informationsquellen bei der Reise-Buchung
TripAdvisor-Studie belegt: Online-Bewertungen sind weiterhin vertrauenswürdige Informationsquellen bei der Reise-Buchung

• Vier von fünf Befragten geben an, mehr Vertrauen in ihre Buchungsentscheidungen zu haben, wenn sie vorher Rezensionen gelesen haben...

Schließen