Das Ende von der Qual der Wahl

SUSHI-MEISTER ARNU KLONGMODKANIM FOODIE-PARADIES THE NAI HARN SERVIERT SUSHI-MEISTER ARNU KLONGMODKAN FEINSTE FRISCHFISCH-KREATIONEN NACH DEM OMAKASE-PRINZIP – SONNENUNTERGÄNGE UND MEERBLICK INKLUSIVE

München / Phuket, 19. Februar 2019 – Omakase heißt übersetzt: „Ich überlasse es Dir“. Und dies dürfen Foodies im The Nai Harn auf Phuket wörtlich nehmen: In der Hansha Sushi und Sashimi Bar mit Blick auf die Adamanensee wählt der thailändische Chef Arnu Klongmodkan das Abendessen für seine Gäste – die ganz seinem Können und Geschmack vertrauen. Die Bar befindet sich auf der Reflections Dachterrasse und empfängt Experimentierfreudige erst bei Sonnenuntergang. Ihnen stellt Chef Arnu ein ausgefallenes Omakase-Menü mit Sushi und Sashimi unter Verwendung von feinstem Fisch aus Japan zusammen. Ob Jakobsmuscheln, Garnelen oder Oktopus als Sashimi, Maki Rolls, Nigiri bis hin zu Hiyashi Wakame – keine Rolle ist Chef Arnu zu extravagant.

Die mundgerechten Stücke können mit einem Hauch von frisch geriebenem Wasabi aus Japan und einer neuen Alternative zur Sojasoße, dem aus Seetang hergestellten Moshio Salz, gewürzt werden. Wer weiterhin Sojasoße wünscht, bekommt zum Menü die drei bis fünf Jahre gereifte japanische Spezialität Yamaroku gereicht. Unter freiem Himmel tranchiert Sushi-Meister Arnu den frischen Fisch und drapiert ihn zu kleinen Kunstwerken des Omakase-Menüs. Als Gaumenschmaus zum Sonnenuntergang empfiehlt sich der Hansha Signature Cocktail Yuzu Sour, wobei der Sake zum Sushi-Menü nicht fehlen darf. Hier stehen Genießern Reisweine wie Suigei Chikuju Reyoshu oder Ginjo-shu Bessen zur Auswahl. Abgerundet wird der Abend mit japanischen Whiskeys wie dem Miyagikyo Distillery.

Für Frank Grassmann, General Manager des The Nai Harn, ist die Dachterrasse der ideale Ort für Sushi und Sashimi sowie die perfekte Ergänzung des bestehenden kulinarischen Angebots im Hotel. „Die japanischen Meeresfrüchte und Fische bieten eine schöne Abwechslung für unsere internationalen Hausgäste und externen Foodies, die dabei den Ausblick auf die Andamanensee genießen. Speziell während unserer Happy Hour zum Sonnenuntergang sind die Sushi-Häppchen ein willkommener Snack. Der Name Hansha kommt übrigens aus dem Japanischen und bedeutet passend zur Location im The Nai Harn Reflections.“

Das Omakase-Menü kostet pro Person 3.750 THB (ca. 105 Euro) und besteht aus zehn Gängen. Die Sushi und Sashimi Bar hat von Freitag bis Dienstag zwischen 17.30 und 21.30 Uhr auf der Reflections Dachterrasse geöffnet. Weitere Informationen auf www.thenaiharn.com.

Geleitet wird das Fünf-Sterne-Haus The Nai Harn vom deutschen Hoteldirektor Frank Grassmann, der seit vielen Jahren in Asien lebt. The Nai Harn gehört zu The Leading Hotels of the World und ist buchbar über die Veranstalter airtours, DesignReisen, DerTour Deluxe, Meier’s Weltreisen, Kuoni, Thomas Cook sowie TUI Deutschland.

Über The Nai Harn:
Eine Ikone kehrt zurück! The Nai Harn liegt nicht nur an einem der schönsten Strände Asiens, Nai Harn Beach, sondern hat auf Phuket bereits Geschichte geschrieben: Unter dem Namen Royal Phuket Yacht Club war es einst das erste Luxushotel auf der thailändischen Ferieninsel. Nach einer umfassenden Renovierung eröffnete es im Januar 2016 als The Nai Harn neu eröffnet und empfängt in einer spektakulären Lage an der Südspitze Phukets Reisende, die hier auf zeitgenössisches Design und fantastischen Service treffen. Fast alle der 122 Zimmer und Suiten verfügen über riesige Balkone mit lässigen Daybeds, von denen aus sich das Spiel der Wellen und der Sonnenuntergang genießen lassen. Geleitet wird das Luxushotel vom Deutschen Frank Grassmann, der bereits seit vielen Jahren in Asien lebt. Um in seinem Haus die perfekten Sundowner zu garantieren, holte er einen der besten Barmänner der Welt in das Eröffnungsteam des Hotels: Salim Khoury, der in der Bar des Londoner Savoy zur Legende wurde. Die Weinkarte wurde von James Suckling persönlich zusammengestellt. The Nai Harn gehört zu den Leading Hotels of the World und verfügt zudem über ein Spa mit Beach Spa Suiten, in dem fernöstliche sowie traditionelle Anwendungen für Entspannung sorgen.

Die Bildrechte liegen bei The Nai Harn

Werbung

Mehr in Hotellerie & Resorts
Klubben im Farmhaus Style
Klubben im Farmhaus Style

Lürzer eröffnet Peakini Klubhaus in Obertauern - Ehemalige People Bar des Hotels Frau Holle wurde umgebaut „The simple life“: Unter...

Schließen