Zwei Oberwiesenthaler Hotels als „Empfohlene Ausbildungsbetriebe“ ausgezeichnet

Das AHORN Hotel Am Fichtelberg und das Best Western Ahorn Hotel Oberwiesenthal wurden offiziell vom DEHOGA Sachsen e.V. als „Empfohlene Ausbildungsbetriebe“ zertifiziert.

Empfohlener Ausbildungsbetrieb DEHOGAKurort Oberwiesenthal, 20. Februar 2019: Seit Anfang Februar zählen zwei Hotels der AHORN Hotels & Resorts zu den „Empfohlenen Ausbildungsbetrieben“. Das Klassifizierungsgespräch mit dem DEHOGA Sachsen e.V. fand mit der Hotelleitung, allen Ausbildern der beiden Hotels sowie einigen Auszubildenden am 6. Februar in Oberwiesenthal statt. Im Vorfeld gab es eine umfangreiche Überprüfung der Qualitätsstandards, die für das Label klar definiert sind. So wurden z. B. Dienstpläne, Lehrunterweisungen, Personalanwerbung, Messen und Wettbewerbe in die Bewertung mit einbezogen. Der DEHOGA Sachsen e.V. bescheinigt beiden Hotels vorbildliche Arbeits- und Ausbildungsbedingungen, Initiativen zur Festigung und Erweiterung der fachlichen Fähigkeiten sowie besondere Aktivitäten zur Berufsnachwuchsgewinnung. Die Qualitätssiegel der beiden Hotels gelten bis 2022. „Ich freue mich sehr über diese Auszeichnung, die ich auch als Anerkennung für die tägliche Arbeit meines gesamten Teams mit den jungen Nachwuchskräften sehe“, so René Stolle, Regionaldirektor der beiden Oberwiesenthaler Hotels.

Das Label wird seit 2013 vergeben und soll unter anderem die Attraktivität der Gastronomiebranche fördern und dafür sorgen, dass mehr Fachkräfte in Sachsen ausgebildet werden.
Im AHORN Hotel Am Fichtelberg sind derzeit 29 und im Best Western Ahorn Hotel Oberwiesenthal 14 Azubis beschäftigt. In allen sechs Hotels der Kette befinden sich momentan insgesamt 134 junge Mitarbeiter in der Ausbildung.

In diesem Jahr werden noch Bewerbungen für verschiedene Ausbildungsplätze entgegengenommen. Vor allem Hotel- und Restaurantfachleute sowie Köche werden gesucht. Neben diesen üblichen Hotelberufen werden auch Sport- und Fitness- sowie Veranstaltungskaufleute ausgebildet.

Besonderheiten einer Ausbildung bei den AHORN Hotels & Resorts

Die Hotelgruppe legt als Arbeitgeber und Ausbilder großen Wert darauf, Potenziale zu erkennen und den Mitarbeitern die Möglichkeit zu geben, sich fachlich und persönlich weiterzuentwickeln.

Die Ausbildungsvergütung liegt 10 bis 20% über dem Tarif. Die jungen Berufseinsteiger können sich zudem auf eine kostenfreie Verpflegung und ggf. eine Unterkunft, einen Zuschuss zum Führerschein der Klasse B sowie auf einen kostenfreien Urlaub innerhalb der Hotelgruppe freuen. Außerdem werden Schulungen, Trainings und Prüfungsvorbereitungen angeboten. Die besten Nachwuchskräfte werden jährlich mit dem hoteleigenen Azubi-AWARD ausgezeichnet und für ihre gute Leistung mit verschiedenen Preisen belohnt. Ziel ist es, die eigens ausgebildeten Fachkräfte in den Hotels zu übernehmen und zu einem festen Bestandteil im Team der AHORN Hotels & Resorts zu entwickeln.

AHORN Hotels & Resorts

Die Hotelgruppe besteht seit 1999 und gehört heute zu den 50 erfolgreichsten Hotelgesellschaften Deutschlands. Aktuell betreibt die Dachmarke AHORN Hotels & Resorts mit Sitz in Berlin sechs Urlaubshotels in der 3-Sterne Superior sowie 4-Sterne Kategorie. In einzigartigen Naturlandschaften im Erzgebirge, im Thüringer Wald und in der Uckermark stehen den Gästen vielfältige Freizeit- und Gastronomieangebote zur Verfügung. Auch Geschäftskunden finden ideale Voraussetzungen für ihre Firmenveranstaltungen.

Weitere Informationen unter: https://www.ahorn-hotels.de/presse

Werbung

Mehr in Hotellerie & Resorts
SUSHI-MEISTER ARNU KLONGMODKAN
Das Ende von der Qual der Wahl

IM FOODIE-PARADIES THE NAI HARN SERVIERT SUSHI-MEISTER ARNU KLONGMODKAN FEINSTE FRISCHFISCH-KREATIONEN NACH DEM OMAKASE-PRINZIP – SONNENUNTERGÄNGE UND MEERBLICK INKLUSIVE München / Phuket,...

Schließen