Der Revolutionär der französischen Patisserie

La Mamounia 2017

La Mamounia Hotel, Marrakech, Morocco. Photo by Alan Keohane www.still-images.net for La Mamounia

Star-Pâtissier Pierre Hermé eröffnet Boutique im La Mamounia

MARRAKESCH/MÜNCHEN (w&p), 29. Januar 2018 – Der französische Zuckerbäcker findet Einzug im La Mamounia: Pierre Hermé, der als bester Patissier der Welt gehandelt wird, eröffnete am 1. November 2017 seine eigene Boutique in dem berühmten Palasthotel.

Neben einzigartigen Kreationen, die eigens für die Hotel-Ikone erdacht wurden, gibt es außergewöhnliche Interpretationen von traditionellem marokkanischem Gebäck. Zusätzlich zu der Boutique übernahm Pierre Hermé zudem die gesamte Patisserie des La Mamounia und serviert seine köstlichen Desserts in allen Restaurants des Luxushotels.

Mit 14 Jahren begann Hermé seine Ausbildung, unter anderem bei Ladurée, das in Paris als Institution für Macarons gilt. 1998 machte er sich unter dem Markennamen Pierre Hermé Paris selbstständig und revolutionierte das traditionelle Gebäck durch neue Rezepturen welches so zum Trend-Dessert auf der ganzen Welt avancierte.

Pierre Jochem, der General Manager des La Mamounia, erklärt: „ Pierre Hermé ist der Herr der Macarons – vor seinen schicken Boutiquen stehen täglich hunderte Kauflustige, die darauf warten die teuren Köstlichkeiten zu probieren. Wir freuen uns sehr, dass das La Mamounia den Star Pâtissier als exklusiven Partner für eine langfristige Zusammenarbeit gewinnen konnte. Zweifelsohne gehört das La Mamounia zu den berühmtesten Hotels der Welt und die beiden Marken passen hervorragend zusammen.“

Über das La Mamounia:

Das legendäre Palasthotel der marokkanischen Königsstadt Marrakesch zählt zweifelsohne zu den begehrtesten Luxus-Adressen der Welt. Es bietet seinen Gästen 210 spektakulär schöne Zimmer, Suiten und Riads. Die glamouröse Geschichte des Hauses verbindet sich mit allen Annehmlichkeiten des 21. Jahrhunderts zu einem einzigartigen Erlebnis von Sinnlichkeit, Emotionalität und Zauber. Wo Prinz Mamoun im 18. Jahrhundert opulente Partys feierte und Hitchcocks „Der Mann, der zu viel wusste“ entstand, tauchen die Gäste jetzt in ein modernes Märchen ein. Das verspielte Dekor, der sagenhafte Garten, ein 2.500 Quadratmeter großes Trend-Spa und ein Feinschmecker-Universum mit zwei gefeierten Zwei-Sterne-Köchen sind die Glanzlichter des Hotels.

Mehr Informationen im Internet unter www.mamounia.com sowie in den sozialen Netzwerken auf www.facebook.com/LaMamouniaMarrakechund  http://instagram.com/La_Mamounia_Marrakech

Werbung