Eröffnung von Münchens größter Vinothek:

München, September 2017 (w&p) — Wine me up: Mit drei Tagen voller Angebote, Tastings und Events feiert das EATALY München vom 14. bis 16. September 2017 die Eröffnung von Münchens größter Vinothek. Unter dem Titel „Wine me up“ verraten Experten, Sommeliers und Chefköche Geheimnisse des Bacchus und der italienischen Genusskultur. Nicht nur die Vinothek wird Veranstaltungsort sein, die gesamte Markthalle des EATALY wartet mit kleinen Überraschungen auf. Den Auftakt macht ein Sterne-Dinner von Mario Gamba und Filippo Chiappini am Donnerstag, gefolgt von der offiziellen Einweihung der Vinothek mit „Barolo e Bollicine“ am Freitag und schließt am Samstag mit der Marktfeier ab.

Champagner & Barolo: Dinner mit Mario Gamba und Filippo Chiappini Dattilo
Filippo Chiappini Dattilo und Mario Gamba bereiten am Donnerstagabend ein Dinner der Extraklasse zu. Serviert werden nach dem Welcome-Drink um 18.30 Uhr insgesamt fünf Gänge – zwei Vorspeisen, ein Primo Piatto, ein Hauptgang sowie das Dessert. Zu Beginn kosten Gäste Mario Gambas Carpaccio und Tartar vom Fassona Rind sowie Dattilos Entenlebermedaillons mit würzigem Weinpfirsich-Chutney. Es folgen die „Marubini“ mit Flussgarnelenschwänzen, Gurken, Amalfi-Zitronen und Eisenkraut von Mario Gamba, bevor der Hauptgang von zarten Lammmedaillons mit Zucchini-Konfittomatenlasagna von Filippo Chiappini Dattilo kredenzt wird. Süßer Abschluss ist das Rhabarbersüppchen mit Waldbeeren und Bourbonvanille-Eiscreme von Dattilo. Bis zu 40 Gäste finden Platz in den Räumlichkeiten der neuen Vinothek, inmitten der besten italienischen Tropfen, die den Abend begleiten. Weitere Informationen hier: www.eataly.net.

Ein Tag im Zeichen des Weins: Münchens größte Vinothek
Der Freitag steht ganz im Zeichen der neuen Vinothek. Schon ab 12.00 Uhr lädt Partner CORAVIN mit Barolo & Cult zum Aperitivo ein. Ein Glas mit Finger Food und Snacks ist bereits ab fünf Euro erhältlich. Von 12.30 Uhr bis 19.30 Uhr sind zahlreiche familiengeführte Weingüter in der Vinothek vertreten, darunter Fontanafredda, Frescobaldi und Borgogno. Die Tastings der unterschiedlichen Weine ist für Gäste kostenfrei. Zwischen 17.30 Uhr und 20.00 Uhr ergänzt die Band „That’s Italia“ das Rahmenprogramm mit Live-Musik und von 20.00 Uhr bis 22.30 Uhr öffnet die Bar CORAVIN mit Live-Pasta-Cooking und vielen „Bollicine“ – prickelnden Gaumenfreuden. Ein Teller Pasta mit einem Glas der Bollicine kostet 15 Euro. Mit freiem Eintritt freut sich das gesamte EATALY-Team auf bekannte und neue Gesichter in Münchens größter Vinothek. Weitere Informationen auch unter: www.facebook.com/EATALYmuenchen.

Große Marktfeier am Samstag: “So schmeckt Italien”
Unter dem Motto „eat Italian, drink Italian, be Eatalian“ lädt die Markthalle des EATALY am Samstag, den 16. September 2017, zum Staunen, Schlemmen und Bummeln ein: Unter den teilnehmenden Firmen ist zum Beispiel „Niasca Portofino“, die lokale Lebensmittel wie Zitronen und Oliven aus Portofino mit traditionellem Wissen weiterverarbeiten. Auch illycaffè, Balocco, Perugina, BeWell, Michelis, Latteria Sociale Modena, Cantina Frantoio Riva, Campisi oder La Granda präsentieren ihre Produkte und ihr Wissen über die italienische Genusskultur. Absolutes Highlight am Nachmittag: Die große Fleischauktion mit großartigen Sonderpreisen für hervorragende Stücke. Details zur Marktfeier hier: www.facebook.com/EATALYmuenchen.

Über EATALY München
Die italienische Gastronomie-Kette EATALY wurde im Jahr 2007 vom Turiner Geschäftsmann Oscar Farinetti gegründet. Weltweit ist das Unternehmen derzeit mit 38 Standorten in den USA, Brasilien, Dubai, Japan, Südkorea, der Türkei und Italien vertreten und ist somit in insgesamt elf Ländern notiert. EATALY München ist die erste deutsche Niederlassung und öffnete im Herbst 2015 in der Münchener Schrannenhalle direkt am Viktualienmarkt seine Pforten. „Besser essen, besser leben“ – das ist die Philosophie von EATALY, mit der Menschen für bewusstes Essen und italienische Spitzenprodukte begeistert werden. Das italienische Gastronomiekonzept wurde in enger Zusammenarbeit mit Slow-Food entworfen und folgt dessen Richtlinien über den Einsatz hochwertiger und regionaler Lebensmittel. Bis zum Äußersten kürzte EATALY seine Handelskette, sodass ein direkter Kontakt zwischen Produzent und Endverkäufer besteht. Oscar Farinettis Konzept reicht zudem weit über den eigentlichen Verkauf hinaus. Bei verschiedenen Kochkursen, mit großartigen Gastköchen in den verschiedenen Restaurants, bei Verkostungen direkt mit den Produzenten oder Expertenbeiträgen werden Kunden auf besondere Weise an das Produkt herangeführt. Mehr Informationen unter www.eataly.net

Werbung

Mehr in Wein & Co.
Serviceclub gewinnt mit eigener Wein- und Sektkollektion Red Dot Design Award

Köln, 5. September 2017: Ein Mädchen steht traurig im Regen. Bis ein freundlicher Mann ihr einen großen Luftballon schenkt. Der Ballon...

Schließen