Scandic Hotels eröffnen eines der größten Konferenzhotels Frankfurts

scandic hotelsScandic Hotels, die größte Hotelgesellschaft in den nordischen Ländern, hat mit dem Projektentwickler B&L Group einen langfristigen Pachtvertrag für den Betrieb eines neuen Hotels in Frankfurt geschlossen.
Das Konferenz- und Eventhotel wird Teil des neuen „Hafenpark Quartiers“ sein, einem neuen Bauprojekt am Mainufer, nahe des Stadtzentrums und neben dem neuen Sitz der Europäischen Zentralbank (EZB) gelegen. Eröffnet werden wird das neue Scandic Haus voraussichtlich im Jahr 2021.

Das Hotel wird 22.000 m² umfassen und über 505 Zimmer sowie über 2.000 m² modernste Konferenz- und Veranstaltungsfläche verfügen. Das Scandic Frankfurt Hafenpark wird zudem ein attraktives Restaurant, eine stilvolle Bar und exzellente moderne Fitnesseinrichtungen sowie einen der größten Ballsäle in Frankfurt mit 600 m² Fläche bieten.

– „Dies ist eine großartige Gelegenheit für Scandic Hotels. Frankfurt ist ein
bedeutendes Finanzzentrum und globaler Handelsknotenpunkt. Wir erwarten, dass
sich das neue Hotel aufgrund seiner kommerziellen Vielseitigkeit und seiner
großartigen Lage neben der EZB sehr gut am Markt etablieren wird“, sagt Michel
Schutzbach, Country Manager Germany der Scandic Hotels Europe.

– „Das Hotel im Hafenpark folgt der Strategie von Scandic, in die größten deutschen
Städte zu expandieren. Mit der Eröffnung dieses zweiten Hotels in Frankfurt wird
nicht nur die Markenbekanntheit von Scandic gesteigert, sondern auch unsere
Präsenz auf dem deutschen Markt gefestigt. Zudem werden Synergien mit dem im
Februar 2018 eröffnenden Scandic Frankfurt Museumsufer geschaffen. Die beiden
Hotels ergänzen sich gut und werden auch unsere Operative sowie unseren
Marktanteil steigern“, sagt Even Frydenberg, Präsident und CEO der Scandic Hotels
Group.

– „Wir glauben, dass wir mit Scandic den perfekten Partner für dieses Projekt
gefunden haben. Scandic hat eine große Erfolgsgeschichte beim Betrieb großer
Konferenzhotels vorzuweisen. Wir sind sehr glücklich über diesen Abschluss und
freuen uns auf zukünftige gemeinsame Projekte“, sagt Thorsten Testorp, Manging
Partner von der B&L Group.

Die Scandic Hotels verfügen über einzigartige Erfahrungswerte mit Tagungshotels, insbesondere in Deutschland. Das Scandic Hamburg Emporio wurde 2016 und 2017 im Rahmen des Certified Star Award (Verband Deutsches Reisemanagement e.V. (VDR)) als bestes Hotel in der Kategorie „Conference Hotel“ ausgezeichnet. 2016 belegte das Hamburger Haus den zweiten Platz in der Kategorie „Business Hotel“ und wurde 2017
erneut nominiert.

Dies ist von großer Bedeutung, da Deutschland als Standort bei Messen und Kongressen weltweit führend ist. Rund zwei Drittel der weltweit führenden Messen finden in Deutschland statt und viele der größten wiederkehrenden Veranstaltungen in
Frankfurt. Die Stadt am Main ist das wichtigste Finanzzentrum in Deutschland und der Frankfurter Flughafen, der zu den verkehrsreichsten Europas zählt, wird um ein drittes Terminal mit einer Kapazität von 15 Millionen Reisenden pro Jahr erweitert. Das neue
Terminal wird voraussichtlich im Jahr 2023 eröffnet.

Die Vereinbarung unterliegt Baugenehmigungen.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:
Elin Westin, Director of Communication, Scandic Hotels Group
E-Mail: elin.westin@scandichotels.com
Telefon: +46 702 77 75 26
Henrik Vikström, Director Investor Relations, Scandic Hotels Group
E-Mail: henrik.vikstrom@scandichotels.com
Telefon: +46 709 52 80 06

Werbung