Automatisierung in der Gastrobranche

Die Rahmenbedingungen in der Branche haben sich stark verändert. Der Unternehmer steht zunehmend unter Kostendruck und muss einerseits die Leistung gegenüber dem Kunden sicherstellen können, andererseits aber auch die hohen Fixkosten decken. Ein Unternehmer in der Branche steht daher auch ständig unter Strom und muss Leistung liefern können. Um Kosteneffekte besser zu lösen, ist der Unternehmer angehalten, die Abläufe und Prozesse laufend zu überarbeiten. Außerdem müssen neue Erlösquellen erschlossen werden, weil die Fixkosten ständig steigen. Im Zusammenhang mit technischen Entwicklungen lassen sich aber viele Geschäftsmodelle neu denken. Dadurch sind auch Kosteneinsparungen möglich. Vor allem die Automatisierung bietet dem Unternehmen viele Vorteile, ohne dem Kunden einen Leistungseinbruch bieten zu müssen.

Grillautomat

Innovationen in der Gastrobranche

Die Innovationen stecken zwar in der Branche noch in den Kinderschuhen, erwachen aber langsam aus ihrem Schlaf. In vielen Ländern werden aber zunehmend Roboter eingesetzt. Zum Beispiel gibt es in vielen japanischen Restaurants Roboterkellner, welche die Kunden bedienen. Das sind zwar vorerst nur Pilotprojekte, aber der Konkurrenzdruck setzt den Betrieben zunehmend zu und sie müssen Ihre Geschäftsmodelle überarbeiten. Die Frage bleibt natürlich, ob die Automatisierung für alle Betriebe geeignet ist. Will man die Nähe des Gastes spüren und ihm auch Qualität verkaufen, dann wird man augenscheinlich diesen Trend verneinen. Das ist aber falsch, denn bei vielen Geräten ist kein Abbruch der Qualität verbunden.

Automatisierung in der Grilltechnik ein Segen für viele Gastrobetriebe

Wenn Gastrobetriebe Ihren Kunden die Grillhühner aus dem Grillautomat servieren bedeutet dies Fortschritt und keinen Rückschritt. Innovationen in der Gastronomie sollten Betriebe immer aufgeschlossen gegenüberstehen. Das gehört zum alltäglichen Geschäft eines Gastronomen. In vielen Restaurants vertraut man heute auf die Leistungsstärke von Grillautomaten und kann damit mehr Output mit gleicher Qualitätsdichte für den Kunden anbieten. Dabei kommt aber die Vielfalt nicht zu kurz. Es sind die Grillprodukte, die heute auch noch in einem Gastrobetrieb funktionieren. Besonders an heißen Sommertagen wünschen sich sehr viele Gäste leckere Grillgerichte und möchten dazu auch ein kühles Bier trinken. Diese gut gemischte Gemengelage kommt verlockend für den Gast herüber und zeigt die Lockerheit und Offenheit des Betriebes gegenüber seinen Gästen. Wenn beim nächsten Besuch im Gastgarten der Grillautomat wieder gut befüllt ist, dann lässt sich beim Kellner schon das nächste Bier bestellen.

Mehr in Essen & Trinken, Interessanntes
Lokale wie Mutter Lustig
Berliner Gastronomie erlebt wieder Aufschwung nach Coronapandemie

Kaum zeigt sich die Sonne von ihrer besten Seite, füllen sich auch wieder die Tische in den Restaurants und Lokalen...

Schließen