Nicolai Nørregaard ist neuer Gastkoch ab Oktober im Restaurant Ikarus

Nicolai Nørregaard

Nicolai Nørregaard Gastkoch im Restaurant Ikarus

Bornholm, so heißt die Heimat des jungen Dänen, und wer eine seiner Kompositionen kostet, der weiß, wie die Insel schmeckt. Das raue Eiland ist für Nørregaard Speisekammer und Meditationsraum zugleich. Hier erdet er sich und seine Küche während er in den Wäldern, Küsten und Wiesen nach Kräutern und Pilzen sucht. Es verwundert also nicht, dass das erste Kadeau auf Bornholm entstand. Nørregaard hatte schon immer ein Händchen dafür, seine Gäste zu verwöhnen – schon lange bevor er Chef wurde. Im Jahr 2007, der junge Nørregaard kehrte gerade aus Kopenhagen zurück, entschloss er sich, seine Leidenschaft zum Beruf zu machen und Bornholm zu seinem Lebensmittelpunkt. Das erste Kadeau war geboren.

Lange dauerte es nicht, bis es den Bornholmer wieder auf das Festland zog. Das Resultat dieses Fernwehs ist das Kadeau Kopenhagen, das 2013 prompt einen Michelin-Stern erhielt, den Nørregaard seitdem mit seiner Kochkunst verteidigt. Dass 2016 der zweite Stern folgte, diesmal für das Kadeau Bornholm, beweist, dass der Autodidakt seinen Job gut macht. Wie gut er ihn macht und wie eine Insel auf dem Teller schmeckt, das können Feinschmecker nun auch im Restaurant Ikarus erleben, wenn sich Nicolai Nørregaard im Oktober 2017 als Gastkoch die Ehre gibt.

Beitrag: Nicolai Nørregard, ©Helge Kirchberger Photography / Red Bull Hangar-7

Werbung

Mehr in Restaurants & Bars, Spitzenköche
Johann Lafer und Georg Walther (li.) laden zum Dinner, Foto: Yorck Maecke
Genüsslich wandern und köstlich amüsieren: Kulinarische Abenteuer rund um die Müritz

Frischer Fisch aus der Müritz, Wild aus rauschenden Wäldern und kreative Köche mit Humor: Wer in der kühleren Jahreszeit in...

Schließen