Lässt sich Bitcoin in der Gastronomie verwenden?

Bitcoin kaufen PaypalBitcoin wird heute oft als Investition oder auch als Spekulationsobjekt gesehen. Urspünglich wurde die Kryptowährung aber als Zahlungsmittel erfunden. Es stellt sich die Frage, inwieweit sie in der Gastronomie als solches brauchbar ist.

Immerhin wurde mit einer der ersten Zahlungen in Bitcoin die Rechnung für eine Bestellung von zwei Pizzen[/url]beglichen. Im Mai 2010 war der Preis für diese Mahlzeit 10.000 Bitcoin, was zum heutigen Kurs im Herbst 2021 einem Gegenwert von über 500 Millionen Euro entspricht.

Direkte Verwendung von Bitcoin für Zahlungen in der Gastronomie

Wenn Rechnungen in Haubenlokalen ausgenommen werden, sind die Rechnungen in der Gastronomie im Verhältnis zum Gegenwert eines Bitcoins von über 50.000 Euro kleine Beträge. Damit hat die Gastronomie mit der Zahlung in Bitcoin ähnliche Probleme wie andere Branchen mit vielen, aber verhältnismäßig kleinen Rechnungen.

  • Kapazität des Bitcoin Systems. Diese liegt bei gerade einmal 7 Transaktionen pro Sekunde. Nur eine internationale Kreditkartenfirma verarbeitet tausende Transaktionen pro Sekunde. Das Bitcoin-System kann also sogar theoretisch nur einen verschwindend kleinen Anteil an den weltweiten Zahlungsströmen abwickeln.
  • Gebühren. Steigt die Nachfrage nach Bitcoin-Transaktionen und nähert sie sich der Kapazitätsgrenze, steigen die Transaktionsgebühren stark an. Gerade bei kleinen Zahlungen sind sie dann zu hoch, um das Zahlungsmittel noch interessant erscheinen zu lassen.
  • Dauer für die Bestätigung. Eine Zahlung in Bitcoin ist erst dann gesichert, wenn sie nicht mehr änderbar in die Blockchain aufgenommen ist. Dafür muss eine Wartezeit von bis zu einer Stunde in Kauf genommen werden.Zwar gibt es Systeme für kleine Zahlungen, die auf Bitcoin aufgesetzt wurden und diese Probleme besser lösen, es sind dann aber keine reinen Bitcoin-Anwendungen mehr.

Indirekte Verwendung von Bitcoin in der Gastronomie

Sie läuft darauf hinaus, andere Dienstleister in Anspruch zu nehmen, die Zahlungen mit Bitcoin leichter durchführbar machen. Beispielsweise ist es möglich, zum Bitcoin kaufen Paypal
zu verwenden. Paypal bietet seit dem Herbst 2020 den Service an, Bitcoin in einem Paypal-Konto zu halten.
Dieses Angebot von Paypal bietet eine gute Möglichkeit, Kryptowährungen kennenzulernen. Nachdem Paypal die Dienstleistung einfacher verfügbar macht und der Kunde kein eigenes Konto auf der Blockchain unterhalten muss, kann man auch für Beträge schon ab einem Euro Kryptowährungen erwerben.
Die weiteren Möglichkeiten sind der Handel mit Kryptowährungen wie Bitcoin, womit man sich unmittelbar an die Schwankungen im Kurs gewöhnen kann. Für eine Zahlung kann es noch erforderlich sein, die Kryptowährungscoins in traditionelle Währungen umzuwechseln. Das ist aber eine Sache von nur wenigen Klicks.
Neben Paypal bieten auch noch andere Dienstleister die Möglichkeit, mit Kryptowährungen zu bezahlen. Das österreichische Unternehmen Bitpanda hat eine Debitkarte im Angebot, die auch Kryptowährungen enthalten kann. Eine Bezahlung in Euro wird von den Einheiten der Kryptowährung automatisch abgezogen.

Mehr in GastroSzene, Gourmet & Feinschmecker, HoGa
PIAVE KÄSE: VERKOSTUNGSTAGE IN GROSSHANDEL UND SUPERMÄRKTEN

Entdecken Sie den einzigartigen Geschmack des Piave DOP-Käses in Ihrem Supermarkt Busche 20.10.2021 - In Kürze beginnen in ganz Italien...

Schließen