La Liste 2019: Schwarzwaldstube verbessert sich auf Platz 4 weltweit

Kuechenchef der Schwarzwaldstube in der Traube Tonbach seit 2016 (c) René Riis

Kuechenchef der Schwarzwaldstube in der Traube Tonbach seit 2016 (c) René Riis

Die aktuelle Restaurant-Bestenliste „La Liste“ für 2019 ist erschienen. Den Spitzenplatz aus 1000 in das Ranking einbezogenen Gourmetadressen aus 165 Ländern teilen sich das Pariser Restaurant Guy Savoy und das New Yorker Le Bernardin. Als bestplatziertes deutsches Restaurant behauptet sich erneut die Schwarzwaldstube der Traube Tonbach. Die Preisträger des „Guide der Guides“ wurden Anfang der Woche in Paris geehrt.

PARIS / BAIERSBRONN, 5. Dezember 2018 – Die Schwarzwaldstube in der Baiersbronner Traube Tonbach bleibt laut „La Liste“ das höchstbewertete Restaurant in Deutschland und verbessert sich unter Küchenchef Torsten Michel im internationalen Vergleich seit 2016 kontinuierlich: Nach zweimal Platz 5 im Ranking 2017 und 2018, folgt mit 99 von 100 möglichen Punkten Rang 4 für 2019. „La Liste ist ein guter Gradmesser und schöner Ansporn für unser Team, denn hohe Bewertungen sind ja nicht nur die Bestätigung für unsere Arbeit in den vergangenen Monaten, sondern auch ein Qualitätsversprechen an unsere Gäste für das kommende Jahr“, freut sich Torsten Michel, Küchenchef der Schwarzwaldstube seit 2016. „Wir danken den Redakteuren der Guides, Magazine und Foodblogs. Aber besonders den vielen Gästen, die uns im Schwarzwald besucht und bewertet haben. Wir wissen das positive Feedback sehr zu schätzen“, erklärt Hotelier Heiner Finkbeiner, der das dreifach besternte Restaurant 1976 in der Traube Tonbach miteröffnete. Die Schwarzwaldstube teilt sich Rang 4 der „La Liste“ 2019 mit vier punktgleichen Adressen in Japan und Frankreich.

Der Bestenliste liegt ein Algorithmus zugrunde, der die 1000 weltweit besten Restaurants ermittelt. Die einzelnen Platzierungen des „Guide der Guides“ ergeben sich aus der Analyse von mehr als 550 Bewertungsquellen. Ausgewertet werden nicht nur die Bewertungen aus Guide Michelin, Gault&Millau, Gusto und Foodmagazinen, sondern auch Kritiken von relevanten Foodblogs und Gästen auf Online-Bewertungsportalen wie TripAdvisor und Google Reviews. Den ersten Platz der so errechneten Weltrangliste hält im dritten Jahr in Folge der französische Spitzenkoch Guy Savoy mit 99,75 von 100 möglichen Punkten. Erstmals teilt die französische Institution Platz 1 mit dem Le Bernardin in New York.

Um die Auszeichnung der Gastronomieszene persönlich entgegen zu nehmen, wurden ausgewählte Gastronomen und Grand Chefs in die Metropole an der Seine eingeladen. Stellvertretend für sein Team in der Schwarzwaldstube nahm Heiner Finkbeiner an der „La Liste“-Vorstellung im französischen Außenministerium teil.

Werbung

Mehr in Restaurants & Bars, Spitzenköche
Platzl Hotel: Marias Platzl
Platzl Hotel: Marias Platzl – Wirtshaus „Ayinger in der Au“ und „Kreszenz4 – Der Saal“ eröffnet

München, November 2018. „Hopfenliebe und Heimatgefühl“ lautet das konzeptionelle Motto des „Marias Platzl“ – der erst vor wenigen Wochen am...

Schließen