Im Einsatz zur Erhaltung der Esskultur

Toques d‘Or®Toques d‘Or®-Geschmacksparcours für die Jüngsten für Kinder des Katholischen Kindergarten St. Andreas, Baesweiler-Setterich

Kaiserbach / Baesweiler: Der Kochlöffel wird zum Zeigestab, der Kochtopf zur Schultafel, wenn die Toques d’Or Chefs und Maîtres  in den Schulen und Kindergärten unterwegs sind: Dann geben Profi-Köche den Kindern und Jugendlichen Saures, aber auch Süßes, Salziges, Bitteres und Aromatisches, eben die fünf Hauptgeschmacksrichtungen. Und die Unterscheidung fällt den Kids nicht immer leicht… Es geht der Toques d’Or Organisation, der Union der Toques d’Or zertifizierten Restaurants, um die Erhaltung und Förderung der großen Tradition des Essens und Trinkens als Teil der Kultur angesichts sich ausbreitender Fastfood-Ketten und Fertigprodukten. „Die Kinder und Jugendlichen sollen beim Geschmacksunterricht in den Kindergärten und Schulen nicht zu Gourmets erzogen werden, sondern wir wollen ihnen zeigen, wie sie sich gesund und natürlich ernähren und ihren Geschmackssinn trainieren können,“ so Ernst-Ulrich W. Schassberger, President Toques d’Or International.

Die Toques d‘Or-Geschmacks-Sensibilisierung, bzw. die Geschmacksschule macht seit geraumer Zeit auch bei der deutschen Bevölkerung in Kindergärten, Grund-, Haupt-, Realschulen und Gymnasien Furore. Interessierten Schulen bietet Toques d’Or International die kostenlose Mitgliedschaft im Toques d’Or Schulkochclub. Den Kindern soll durch selbstständiges Zubereiten und phantasievolles Kreieren von Speisen eine Alternative zu Fast Food und Mikrowelle vermittelt werden.

Weitere interessante Informationen unter www.toquesdor.org / Schulkochclub

Mehr in GastroSzene
Herdecke Rebional
Rebional erhält ZNU-Zertifikat für nachhaltiges Wirtschaften

Herdecke, 3. Juli 2019 Rebional ist Gastronom für Gemeinschaftsverpflegung mit Bio-Anspruch und wurde aktuell mit dem Standard „Nachhaltiger Wirtschaften“ vom...

Schließen