Burger und Käse – Verbraucherfrage der Bergader Privatkäserei

Leckere Hochstapler

Burger und Käse - Verbraucherfrage der Bergader Privatkäserei

Zu einem guten Burger gehört ein leckerer Käse. (Bildquelle: Bergader Privatkäserei)

Verbraucherfrage – Peter H. aus Köln fragt: In unserer Familie sind wir Burger- und Käsefans. Wir bereiten die unterschiedlichsten Burgervariationen zu, jedoch immer mit dem typischen Schmelzkäse. Welche Käsesorten passen denn noch zu Burgern?

Unter Burgern mit Käse versteht man längst nicht mehr nur den traditionellen Cheeseburger auf amerikanische Art. Dank ständig frischer Rezeptideen werden zwischen den beiden Brötchenhälften immer neue Kombinationen leckerer Zutaten gestapelt. So gibt es unter anderem mediterrane Burger, vegetarische Burger oder Meeresfrüchteburger. Beim Fleisch reicht die Spannbreite vom klassischen Rindfleisch über Hähnchenfleisch bis zur Bacon-Beilage. “Dabei ist der richtige Käse eine der wichtigsten Zutaten für einen leckeren Burger”, sagt Lisa Schmuck, Käsesommeliere bei der Bergader Privatkäserei. Der Käse verleihe dem Gericht je nach Geschmack eine aromatische, würzige oder pikante Note. “Im Grunde gibt es keine Einschränkungen bei der Käseauswahl”, so die Käsesommeliere. Den Käse für den Burger bestimmen allein der persönliche Geschmack und die individuellen Vorlieben.

Dabei sind der Kreativität bei der Entwicklung neuer Rezeptideen keine Grenzen gesetzt. Ganz im Gegenteil: Ausprobieren und Experimentierfreude sind beste Voraussetzungen für neue leckere Burgervariationen. “Zu einem gegrillten Käseburger mit Mangosalsa passt zum Beispiel unser Bergbauern Käse mild-nussig sehr gut”, empfiehlt Lisa Schmuck. In Verbindung mit dem mageren Rindfleisch und einem Mango-Chili-Dip könne der Käse sein feines nussiges Aroma voll entfalten und die Raffinesse des Zutatenmixes – unter anderem Limetten- und Orangenabrieb – untermalen. Gleichzeitig lasse der milde Käse den anderen Zutaten genügend Raum, sodass auch diese geschmacklich voll zur Geltung kommen. Und noch einen Tipp hat die Käsesommeliere für Burger- und Käsefans parat: Anstelle von Käsescheiben könne auch ein Weich- oder Blaukäse dem Burger geschmacklich das gewisse Etwas verleihen.

Weitere Informationen unter www.bergader.de

Anzahl der Anschläge (inkl. Leerzeichen): 1.992

Bitte geben Sie bei Verwendung des bereitgestellten Bildmaterials “Bergader Privatkäserei” als Quelle an.

Bei Veröffentlichung freuen wir uns über Ihr kurzes Signal oder einen Beleg – vielen Dank!

Die Bergader Privatkäserei GmbH mit Sitz in Waging am See/Oberbayern wurde 1902 von Basil Weixler gegründet und ist seither in Familienbesitz. Heute stellt das Unternehmen mit circa 570 Mitarbeitern bayerische Käsespezialitäten nach traditionellen Rezepturen und Verfahren her. Die Bergader Privatkäserei ist in Deutschland ein bedeutender Käseanbieter mit Marken wie Bavaria blu, Bonifaz, Bergbauern Käse und Bergader Almkäse.

Firmenkontakt
Hartzkom GmbH
Dr. Sabine Gladkov
Hansastraße 17
80686 München
089/998 461-0
bergader@hartzkom.de
http://www.hartzkom.de

Pressekontakt
HARTZKOM GmbH
Dr. Sabine Gladkov
Hansastraße 17
80686 München
089/998 461-0
bergader@hartzkom.de
http://www.hartzkom.de

Werbung