Lisa Rosenkranz gewinnt den 3. Koch-Azubi Contest der Selektion Deutscher Luxushotels

Koch Azubi-Contest„Sie war den anderen Mitbewerbern einfach einen Teller voraus“ begründete Jury-­Mitglied und TV‐Sternekoch Christian Rach die Entscheidung der Jury, als er einer überraschten Lisa Rosenkranz, die mit 24 Jahren ihre Ausbildung zur Köchin im 2. Lehrjahr im Grand Hotel Heiligendamm  absolviert, gratulierte.
Zweiter wurde der 20-­jährige Maxime Berg, der ebenfalls im 2. Lehrjahr im Breidenbacher Hof den Beruf des Kochs lernt. Den dritten Platz ergatterte die 21-­ jährige Laura Kierse, die im gastgebenden Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten ebenfalls im 2. Lehrjahr am Herd steht.

„Es war eine recht anspruchsvolle Aufgabe, unter diesen hochkarätigen Teilnehmern eine Platzierung zu ermitteln. Das Niveau war durchweg sehr hoch – am Ende entschieden wirklich nur kleine Nuancen,“ erklärte Christian Rach im Anschluss. Kein Wunder, dass der Nachwuchs anspruchsvoll ist: Unter den neun Küchenchefs, die ihren Schützlingen unterstützend zur Seite standen, wachten allein gestern Abend insgesamt vier Michelin-­‐Sterne über das Geschehen am Herd: Hausherr Christoph Rüffer, der die Haerlin-­‐Küche zur Verfügung stellte, Mirko Gaul, aus dem taku im Excelsior Hotel Ernst und Ronny Sievert, aus dem Friedrich Franz, der sich mit seinem Schützling besonders freute.
Im  Jubiläumsjahr fand der Koch-­‐Azubi-­‐Contest bereits zum dritten Mal statt, er wurde 2015 von den Küchenchefs der Selektion unter der Schirmherrschaft von Haerlin-­‐Küchenchef Christoph Rüffer ins Leben gerufen, um hochkarätigen Nachwuchs in den Küchen der Mitgliedshäuser zu beflügeln und eine mögliche anstehende Karriere  zu fördern.

Im NIKKEI NINE  stieg nach dem Abendessen die After-­‐Show-­‐Party mit den GM’s der Selektion, Küchenchefs, Gästen und natürlich den Jung-­‐Köchen, die unabhänig von der Platzierung alle einen guten Grund zum Feiern hatten.

Über die Selektion:

Die Selektion Deutscher Luxushotels ist der Zusammenschluss acht deutscher und eines österreichischen Luxushotels, die unter dem Leitsatz „Kunst der Gastlichkeit prägen und pflegen“ mit höchster Servicequalität und einer maßgeschneiderten Angebotspalette dem weltweiten Trend der anonymen Beherbergung entgegen treten. Die gelebte Synthese zwischen Tradition und Moderne in allen Selektionshäusern gewährt höchste Zufriedenheit für Gäste aller Generationen. Jedes der neun Mitgliedshäuser genießt internationales Renommee; alle sind dafür bekannt dafür, einzigartigen Service in erlesenstem Ambiente zu offerieren. Der Zusammenschluss, der das Bild der deutschen Top-­‐Hotellerie im Ausland in den letzten Jahren entscheidend prägte, wurde 1987 mit ursprünglich drei Mitgliedern gegründet und arbeitet unter anderem in Fragen des Marketings, der Kundenbindung und der Ausbildung eng zusammen.
Mitgliedhotels sind das Grand Hotel Heiligendamm, das Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten in Hamburg, das Ritz Carlton Berlin, der Breidenbacher Hof in Düsseldorf, das Hotel Excelsior Ernst in Köln, der Nassauer Hof in Wiesbaden, das Brenners Park-­‐Hotel & Spa in Baden-­‐Baden, das Mandarin Oriental Munich sowie das Hotel Schloss Fuschl in Salzburg. Darüber hinaus gehören Mercedes-­‐Benz und Pro Sky als Kooperationspartner zum Verbund.
www.selektion-­‐deutscher-­‐luxushotels.com

Werbung

Das könnte Sie auch interessieren: