GastroSzeneGenussmittelHoGa

Wie trinkt man Gin? Ein Leitfaden für Anfänger

Wie trinkt man Gin
886mal gelesen

In den letzten Jahren hat Gin als Getränk zunehmend an Beliebtheit gewonnen. Doch wie wird er eigentlich korrekt konsumiert? Dieser Artikel widmet sich dieser Frage und bietet einige Ratschläge und Hinweise für Gin-Neulinge.

Die Grundlagen: Was ist Gin?

Bevor wir uns der Frage „Wie trinkt man Gin?“ widmen können, sollten wir zunächst klären, was Gin überhaupt ist.

Die Geschichte des Gins

Gin stammt ursprünglich aus dem Mittelalter und wurde von Mönchen und Alchemisten als Heilmittel hergestellt. Der Name „Gin“ leitet sich vom niederländischen Wort „jenever“ ab, was Wacholder bedeutet. Dieses Gewürz ist auch heute noch die Hauptzutat in jedem Gin.

Wie wird Gin hergestellt?

Die Herstellung von Gin beginnt mit neutralen Spirituosen, meist aus Getreide oder Melasse. Diese werden dann mit Wacholderbeeren und anderen Botanicals versetzt und destilliert. Die genaue Rezeptur variiert von Marke zu Marke und gibt jeder Sorte ihren einzigartigen Geschmack.

Wie trinkt man Gin: Die verschiedenen Möglichkeiten

Es gibt viele verschiedene Arten, wie man Gin genießen kann. Wir werden einige der gängigsten Methoden vorstellen.

Pur auf Eis

Eine Möglichkeit, wie man Gin trinkt, ist pur auf Eis. Dabei wird der Gin einfach in ein Glas mit Eiswürfeln gegossen und eventuell mit einer Zitronen- oder Limettenscheibe garniert. Das ermöglicht es dir, den reinen Geschmack des Gins zu erleben.

Als Cocktail

Eine weitere beliebte Methode, wie man Gin trinkt, ist als Bestandteil eines Cocktails. Der wohl bekannteste unter ihnen ist der Martini – eine Mischung aus trockenem Wermut und Gin, garniert mit einer Olive oder Zitronenschale.

Ein weiterer Klassiker ist der Tom Collins – eine erfrischende Mischung aus Zitronensaft, Zuckerwasser und Soda-Wasser auf einem Basis von London Dry Gins.

Mit Tonic Water

Die wahrscheinlich bekannteste Art, wie man Gin trinkt, ist jedoch im Mix mit Tonic Water – besser bekannt als „Gin and Tonic“. Hierbei sollte das Verhältnis zwischen Tonic Water und Gin etwa 3:1 sein.

Tipps für den richtigen Genuss

Nun wissen wir also schon ziemlich gut Bescheid darüber, wie man gin trinkt. Aber es gibt noch einige zusätzliche Tipps für den perfekten Genuss dieses edlen Getränks.

Das richtige Glas wählen

Für den puren Genuss eignet sich am besten ein Nosing-Glas – ähnlich einem Weinglas geformt hilft es dabei, die Aromen besser wahrnehmen zu können.

Für einen Cocktail oder einen Longdrink empfehlen sich hohe Gläser – so bleibt mehr Platz für Eiswürfel oder Mixer.

Den passenden Mixer finden

Wenn du deinen Gin nicht pur genießen möchtest, sondern lieber mixt, solltest du darauf achten, dass dein Mixer den Geschmack des Gins nicht überdeckt, sondern ergänzt. Beliebt sind zum Beispiel neben dem klassischen Tonic Water auch Ginger Ale oder Bitter Lemon – probiere dich einfach durch!

Wie trinkt man Gin richtig?

Um die Frage „Wie trinkt man Gin?“ endgültig beantworten zu können, muss gesagt werden, dass es kein richtig oder falsch gibt – letztendlich geht es darum, deinen ganz persönlichen Geschmack zu treffen. Egal ob pur, auf Eis, im Cocktail oder gemixt – wichtig ist, dass du Spaß hast beim Trinken! Also experimentiere ruhig ein bisschen, bis du deine Lieblingsvariante gefunden hast!