SCHWAN vom „Guide Michelin“ empfohlen

Der SCHWAN in Schwanstetten zählt ab sofort zu den im renommierten Hotel- und Gastronomieführer “Guide

Michelin“ empfohlenen Häusern. Deutschlandweit sind in der aktuellen 52. Auflage für 2015 insgesamt nur 2.276 Restaurants gelistet. Um in das begehrte „rote Buch“ aufgenommen zu werden, muss ein anonymer Kritiker unter anderem vom Geschmack sowie der Qualität der Speisen und dem Service inklusive Ambiente im Haus überzeugt sein.

1964 erschien der „Guide Michelin“ erstmals als deutsche Ausgabe mit Hotel- und Restaurantempfehlungen. Heute ist das „rote Buch“ als Kulinaristikführer für Reisende in der Bundesrepublik nicht mehr wegzudenken. Rund 85 unabhängige Kritiker testen europaweit unabhängig Hotels und Gastronomie für den herausgebenden Verlag. Bewertungskriterien für die Michelin-Bewertung sind die Qualität der Zutaten und deren Frische, ihre fachgerechte Zubereitung, das Zusammenspiel der geschmacklichen Komponenten sowie der Innovationsgehalt und die Kreativität bei der Zusammenstellung der Gerichte.

Dass der SCHWAN hier auf Anhieb überzeugt hat, freut die Inhaberin, Sylvia Lehmann, ganz besonders: „Im vergangenen Herbst haben wir zwar die Information bekommen, dass der SCHWAN getestet werden soll, aber wann und von wem wussten wir natürlich nicht. Deshalb haben wir den Kritiker vom „Guide Michelin“ auch nicht als solchen wahrgenommen. Als dann die Urkunde per Post bei uns einging, war das ganze Team völlig verblüfft. Natürlich motiviert uns diese Zertifizierung sehr! So einen renommierten Profi überzeugt zu haben, und das noch völlig unvorbereitet und absolut ahnungslos, ist schon etwas ganz Besonderes. Wir arbeiten täglich daran, dieser Auszeichnung gerecht zu werden.“

Laut Michael Ellis, internationaler Direktor des Hotel- und Gastronomieführers, ist die deutsche Gastro-Szene extrem dynamisch und zählt zu den besten in Europa. Dazu trage auch eine Generation junger Köche bei, die sehr talentiert, hervorragend ausgebildet und innovativ ist. Dass nun auch der SCHWAN zu diesem ausgezeichneten Gastronomiekreis gehört, freut nicht nur das ganze Team sondern auch seine vielen treuen Fans.

Mehr in GastroSzene, Gourmet & Feinschmecker
Camers Schlossrestaurant zieht jetzt ins Wasserschloss ein

Umzug wird begleitet von personellem Wechsel: Florian Vogel neuer Küchenchef Hohenkammer (mh) Ende einer erfolgreichen Ära und Beginn eines neuen,...

Schließen