Revolution in der Gastronomie

Schon seit vielen Jahren macht ein Problem in der Gastronomie den Unternehmen Sorgen. Wer einen Verkauf von Speisen und Getränken in einem Straßencafé oder als Drive In organisiert, hat durch die Laufkundschaft ein etwas heikles Thema mit der Kundenbindung. Kunden kommen und gehen wieder, ohne eine wirkliche Beziehung zum Gastronomen oder zu seinem Unternehmen aufzubauen. Man kann aus dieser Perspektive schlecht vorhersagen, ob die Kunden wiederkommen und den Service wiederholt nutzen. Um diese Problematik zu lösen, hat Kinan Salameh eine Innovation eingeführt, die wirksam gegen die anonyme Beziehung Gastwirt-Kunde eingesetzt werden kann.


Innovation in der Kundenbindung



Mit einer Neuentwicklung im Bereich der Gastronomie kann Kinan Salameh den krisengeschüttelten Gastronomen unter die Arme greifen. Sein Unternehmen Scan2Get generiert QR-Codes und hilft auch bei Marketing und Digitalisierungsproblemen der Gastronomen. Durch das Scannen eines von Salamehs QR-Codes bekommt der Restaurantkunde eine Überraschung. Dies kann in Form eines kostenlosen Desserts oder Kaffes sein. Durch diese Belohnung wird eine Kundenbeziehung aufgebaut und die Wahrscheinlichkeit, dass der Kunde das Restaurant seinen Freunden weiterempfiehlt, erhöht sich maßgeblich. Der Tischaufsteller mit dem QR-Code ist dabei einfach zu scannen und steht in Verbindung mit der Restaurantwebseite. Die neue Art der kleinen Geschenke, die die Freundschaft erhalten, wird gern genutzt und schafft neue Möglichkeiten, sich seinen Gästen für die Treue gegenüber dem Unternehmen erkenntlich zu zeigen.


Kundentreue wird belohnt


Kinan Salameh vertieft mit seiner Erfindung die neue Art der Kundentreue. Die moderne Möglichkeit, Stammkunden durch die Gewährung kleiner Extras zu gewinnen, bringt mehr Kunden dazu, die angebotenen Dienste zu genießen. Der Umsatz wird stabiler mit einem Kundenstamm und die Kundschaft ist zufriedener durch die erhaltenen Vergünstigungen, die den Besuch im Straßencafè lukrativer machen.


Umsatz wird berechenbarer


Mit dem intelligenten Tischaufsteller und der in Verbindung stehenden Website wird die Kundenbindung besser umgesetzt und damit auch der Umsatz planbarer und stabiler. Gastronomen schwärmen von der einfach zu bedienenden Technik, die eine effektive Lösung für Straßencafés darstellt. Man hat mit den kleinen Aufmerksamkeiten und dem Rabatt auf den nächsten Besuch ein wirksames Instrument, um zu den Kunden eine Bindung aufzubauen. Die Statistik beweist es, die Umsätze werden mit der Nutzung der QR-Codes deutlich gehoben. 


Existenzsicherung durch die Erfindung


Kinan Salameh hilft den Gastronomen bei der Existenzsicherung und bei der effektiven Gestaltung ihrer Geschäfte. Die Wirkung der Tischaufsteller zeigt an, wie viele Besucher sich wieder auf den Weg zu ihrem Wirt machen. Die wiederkehrenden Besucher können mit ihrem Umsatz den Gastronomen eine attraktive Stütze bieten, die beim Durchhalten der Krise helfen und im Gedächtnis bleiben. Der Kunde ist zufrieden und kommt gerne wieder, der Gastronom hat einen lohnenswerten Umsatz und wieder mehr Schwung, um seine Gäste mit vollem Einsatz zu begeistern. Damit der Betrieb läuft, muss man heute die modernen Techniken nutzen, die den jüngeren Kunden geläufig sind.


Jugend ansprechen mit cleverer Technik


Mit der Nutzung der cleveren Technik spricht man vor allem jugendliche Gäste an, die mit der Nutzung der QR Codes vertraut sind und Interesse an einem solchen Rabattsystem haben. Schon mit der Präsenz auf dem Handy des Gastes hat der Gastronom einen Vorteil.

Foto: © vichie81 / adobe.com

Mehr in Restaurants & Bars
Caps besticken
Die Arbeitskleidung in der Gastronomie – das ist wichtig

In der Gastronomie hat die Bekleidung der Mitarbeiter einen hohen Stellenwert. Sie ist ein Zeichen für die Zusammengehörigkeit, aber auch...

Schließen