HoGa

Nachhaltige Qualität: DLG-Preis für Milchwerke Schwaben

299mal gelesen

Neu-Ulmer Molkereigenossenschaft zum zwölften Mal für langjährige Produktqualität ausgezeichnet/Experten der DLG vergeben 39 Gold- und fünf Silbermedaillen

Nachhaltige Qualität: DLG-Preis für Milchwerke Schwaben

Karl Laible, Geschäftsführender Vorstand der Milchwerke Schwaben, freut sich über den DLG-Preis. (Bildquelle: Milchwerke Schwaben)

Neu-Ulm, 11. April 2024 – Die Deutsche Landwirtschaftsgesellschaft (DLG) hat die Milchwerke Schwaben eG zum zwölften Mal mit dem „DLG Preis für langjährige Produktqualität“ prämiert. Diese besondere Unternehmensauszeichnung steht für konsequentes Qualitätsstreben und wird nur vergeben, wenn Lebensmittel mindestens fünf Jahre regelmäßig und erfolgreich von der DLG getestet wurden. Das DLG-Testzentrum Lebensmittel hatte die Molkereigenossenschaft außerdem mit 39 Gold- und fünf Silbermedaillen für die hervorragende Qualität ihrer Milchprodukte geehrt.

„Dass wir erneut den „Preis für langjährige Produktqualität“ erhalten haben, freut uns alle sehr. Diese besondere Auszeichnung und die große Zahl an Goldmedaillen bestätigen unseren Qualitätsgedanken, Konsumenten stets das Beste aus der Milch unserer regionalen Lieferanten zu bieten“, betont Karl Laible, Geschäftsführender Vorstand der Milchwerke Schwaben. Die mittelständische Molkereigenossenschaft mit Sitz in Neu-Ulm hat 1.308 Mitglieder. Davon sind 778 aktive Landwirte, die ihre Milch an das Unternehmen liefern. Der Rest sind Passivmitglieder. Im Jahr 2023 verarbeitete die Genossenschaft 464,8 Millionen Kilogramm Milch und erwirtschaftete einen Umsatz von 329 Millionen Euro. Das Produktportfolio umfasst neben Natur- und Fruchtjoghurt auch Desserts, Käse und Butter.

DLG fördert Streben nach Qualität
Seit vielen Jahren lassen Unternehmen der Lebensmittelwirtschaft ihre Produkte freiwillig von den Experten der DLG testen. Um dieses Qualitätsstreben zu fördern, vergibt die DLG den „Preis für langjährige Produktqualität“. DLG-Präsident Hubertus Paetow unterstreicht: „Die Preisträger dokumentieren damit ihre Qualitätsstrategie als eindeutiges Versprechen zu konsequenter Qualitätssicherung und -weiterentwicklung.“

Voraussetzungen für die Prämierung
Hersteller müssen fünf Jahre in Folge an den Internationalen DLG-Qualitätsprüfungen teilnehmen und pro Prämierungsjahr mindestens drei Prämierungen erreichen. Ab dem fünften Jahr der erfolgreichen Teilnahme wird das Unternehmen mit dem „Preis für langjährige Produktqualität“ ausgezeichnet. Nimmt ein Hersteller in einem Jahr nicht teil oder erreicht nicht die erforderliche Anzahl an Prämierungen, verliert er den Anspruch auf die Auszeichnung.

Weitere Infos unter: www.milchwerkeschwaben.de

Die Milchwerke Schwaben eG ist eine mittelständische Molkereigenossenschaft mit Sitz in Neu-Ulm und im Besitz von 1.308 Landwirten. Die 1922 gegründete Genossenschaft verarbeitete im Jahr 2023 mit ihren 238 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern 464,8 Millionen Kilogramm Milch und erwirtschaftete einen Umsatz von 329 Millionen Euro. Das Produktportfolio umfasst neben Natur- und Fruchtjoghurt auch Desserts, Käse und Butter. Für die Herstellung wird ausschließlich die regionale Milch von Landwirten aus Bayern und Baden-Württemberg verwendet. Die Produkte sind unter den Marken „Weideglück“ und „Weideglück-Bio“ bundesweit im Lebensmitteleinzelhandel erhältlich und werden weltweit in 70 Länder exportiert. Desserts und Joghurts von Weideglück sind in 100 Prozent recycelbaren Bechern aus Polypropylen (PP) verpackt und sorgen damit für mehr Nachhaltigkeit im Kühlregal. Die Milchwerke Schwaben sind nationaler Marktführer bei Milchprodukten im 800- und 1.000-Gramm-Becher.

Weitere Informationen: www.milchwerkeschwaben.de

Firmenkontakt
Milchwerke Schwaben eG
Melissa Weilbach
Reuttier Str. 142
89231 Neu-Ulm
+49 (0)731 706-221
+49 (0)731 706-282
55c2ec43f836379206e7497a84defb22a54c6c17
https://www.milchwerkeschwaben.de/

Pressekontakt
UTZ pr GmbH
Oliver Utz
Durber 7
87657 Görisried
+49 (0)8302 – 34 99 98-0
+49 (0)731 706-282
55c2ec43f836379206e7497a84defb22a54c6c17
https://www.utz-pr.de/