Ladina produziert Pfanne made by Massimo Bottura

Ladina produziert Pfanne made by Massimo Bottura

Zusammen mit Spitzenkoch Massimo Bottura hat der Schweizer Kochgeschirr-Hersteller Ladina eine Padella ganz nach den Wünschen des anspruchsvollen Perfektionisten gefertigt. Das Ergebnis überzeugt auch die Kollegen am Herd.

Ladina fertigt eine Padella ganz nach Massimo Botturas Geschmack

Modellbesprechung bei Ladina mit Massimo Bottura

Qualität hört für Küchenprofis nicht bei besten Lebensmitteln und Zutaten auf, sondern setzt sich auch beim Kochgeschirr fort. Einer, der besessen ist von bester Qualität, ist Massimo Bottura. Er zählt zu den besten Köchen der Welt. Sich selbst sieht er allerdings nicht als Genie. „Ich bin einfach Koch – nichts Besonderes“, zeigt er sich bescheiden.

Besessen von Qualität

Neben seiner Arbeit im eigenen Restaurant, der Osteria Francescana, tritt Massimo Bottura auch bei diversen Gastro-Shows auf – unter anderem auf der Chefs Alp in der Schweiz. Bei einer dieser Veranstaltungen bereitet er vor den Augen des Publikums sein Risotto cacio e pepe zu. Reis, so pur wie irgend möglich, und der reine Geschmack von Parmesan, den er durch Infusion extrahierte, sollten das Gericht ausmachen. Wie jeder Koch weiß, ist beim Risotto-Kochen ständiges Rühren oberstes Gebot, damit nichts anbrennt.

Außergewöhnliche Koch-Equipment

Nun war das Chef Alps Risotto sicher nicht das erste, das Massimo Bottura zubereitet hat. Was für ihn aber neu war, war der Topf, den der Schweizer Kochgeschirr-Hersteller Ladina gestellt hatte und der Massimo Bottura durch außergewöhnliche Qualität auffiel.

„In den Töpfen und Pfannen brennt nichts an. Das liegt an der extrem glatten Oberfläche, die wir durch eine Hochverchromung erzielen“, erklärt Mario Weber, Geschäftsführer bei Ladina. „Die einzigartige Legierung des Fünfschichtmaterials, aus denen alle unsere Töpfe und Pfannen hergestellt werden, sorgt zudem für eine optimale Wärmeleitung und -verteilung. Damit wird Kochen selbst für gestandene Profis zu einem neuen Erlebnis.“

Was danach passierte ist Geschichte: Massimo war schon lange Zeit auf der Suche nach einem Hersteller, der bereit war, eine Pfanne nach seinen Vorstellungen zu fertigen. Die einzige Bedingung: Kompromisslose Qualität.

Eine Pfanne made by Massimo Bottura

Die fertige Padella by Massimo Bottura

Ein Koch-Profi, der wie Massimo Bottura schon die besten Pfannen der Welt in der Hand gehalten hat, weiß genau, worauf es bei der Entwicklung des perfekten Kochgeschirrs ankommt: „Die Qualität der Ladina Pfanne entsprach schon ziemlich Massimos Anforderungen. Nun sollte aber beispielsweise der Rand der Pfanne höher ausfallen“, erinnert Mario Weber sich. Nach einigen Testläufen stellte sich heraus, dass fünf Zentimeter ideal waren.

Auch den Schüttrand haben die Kochgeschirr-Experten von Ladina optimiert, indem sie den Rand der Pfanne geschlossen haben. Das ermöglicht ein besonders präzises Arbeiten, ohne Kleckern. Wichtig war Massimo Bottura ebenfalls, dass die Pfanne keine Kanten aufweist, denn darin könnten sich Speisereste sammeln, die die Pflege und Reinigung erschweren.

Mittlerweile ist die Padella by Massimo Bottura im Handel erhältlich und überzeugt auch die Kollegen am Herd.

Absolutes Qualitätsversprechen: 25 Jahre Garantie

Die Ladina Swiss Line umfasst insgesamt 14 weitere Produkte, neben einer Pfanne und mehreren Töpfen auch Stiel-Kasserollen, eine normale und zwei Wok-Pfannen sowie einen speziellen Saucen-Topf. Unter dem Namen Ladina Swiss Luxury Line wird das gleiche Kochgeschirr mit vergoldeten Beschlägen (24 Karat) angeboten.

Der Kochgeschirr-Hersteller ist überzeugt von der Qualität der eigenen Töpfe und Pfannen und bietet auf alle Produkte ein Vierteljahrhundert Garantie. Wenn das mal nicht nach Massimo Botturas Geschmack ist.

Werbung