Hin und veg? Ich bin so frei!

Messeduo „veggie & frei von“ geht in die zweite Runde / 180 vegieAussteller auf 10.000 Quadratmetern / Erstmals dabei: großer B2B-Bereich

Immer mehr Deutschen ist es nicht mehr wurst, was auf ihren Tellern landet. Vegetarisch-vegane Ernährung, der Verzicht auf allergene Inhaltsstoffe: Was vor Jahren noch ausgefallen und exotisch war, ist mittlerweile fester Ernährungsbestandteil – zum Teil aus Überzeugung und fürs eigene Wohlbefinden, zum Teil aus gesundheitlichen Gründen. Mittlerweile ernähren sich in Deutschland knapp acht Millionen Menschen vegetarisch, 900.000 verzichten komplett auf tierische Produkte und sechs Millionen müssen aufgrund von Unverträglichkeiten auf spezielle Lebensmittel verzichten.

Das Messeduo „veggie & frei von“ (18. – 20. November) trägt dieser Entwicklung Rechnung. Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr wächst die Veranstaltung auf nunmehr eine komplette Messehalle (10.000 Quadratmeter). Insgesamt werden sich 180 Aussteller präsentieren. Sie zeigen vornehmlich Produkte aus den Bereichen vegetarisch-vegane Ernährung und Lifestyle, sowie allergenfreie Produkte des täglichen Lebens.

Ideeller Träger des Bereichs „veggie“ ist der Vegetarierbund Deutschland (VEBU), der Bereich „frei von“ wird von der Deutschen Zöliakie Gesellschaft unterstützt. Beide Organisationen tragen auch maßgeblich zur Ausgestaltung des umfangreichen Rahmenprogramms bei. Auf die Besucher warten neben zahlreichen Kochshows auch spannende Vorträge rund um gesunde Ernährung und Lebensweise. Ebenfalls aktiv am Rahmenprogramm beteiligt sind die Messe-Partner Dr. Schär, PETA, Seitz glutenfrei sowie Speick Naturkosmetik.

Das Thema „Naturkosmetik“ ist in diesem Jahr ein neuer Schwerpunkt der „veggie & frei von“. Die Besucher können sich auf namhafte Aussteller aus diesem Bereich freuen. Neben Speick Naturkosmetik präsentieren sich unter anderem Amo Como Soy, Charlotte Oelheim Cosmetic, I.MI.KO – Iss Mich Kosmetik und Lille Line by Cathleen Wenger.

Vegane Vinothek feiert Premiere

Premiere feiert in diesem Jahr die vegane Vinothek. Winzer aus verschiedenen Anbaugebieten präsentieren hier ihre veganen Tropfen und informieren in spannenden Fachvorträgen über die Unterschiede ihrer Produkte zu nicht-veganen Weinen. Doch nicht nur Flüssiges gibt es auf der „veggie & frei von“ zu probieren: Auch der Food Court wird deutlich wachsen. So können sich die Messebesucher auf schwäbische und bayrische Spezialitäten, Delikatessen aus der asiatischen und indischen Küche sowie saftige Burger freuen – alles vegan zubereitet. Selbstverständlich finden auch Lebensmittelallergiker leckere Möglichkeiten, um ihren Hunger zu stillen.

Auf der Seitz glutenfrei Bühne geben sich die Starköche die Kochlöffel in die Hand. Unter anderem stellen Björn Moschinski, Stina Spiegelberg, Sebastian Copien, Christian Geiser, Niko Rittenau sowie die Stuttgarterin Zsuzsa Banvölgy-Stadler (besser bekannt als: Leckerschmecker Küchenfee) ihre neuesten Rezepte vor – und stehen im Anschluss an ihre Bühnenauftritte natürlich auch für Signierstunden zur Verfügung.

Neu: B2B-Fachforum

Dass die Messe mit ihren Vorträgen und Diskussionsrunden viele offene Fragen beantwortet, ist kein Geheimnis. Erstmals richtet sich die „veggie & frei von“ jedoch auch gezielt an Fachbesucher. In einem umfangreichen Fachprogramm finden Allergologen, Ökotrophologen, Ernährungsberater, Heilpraktiker und natürlich auch Berufe aus dem Bereich Gastronomie und Großverpflegung Möglichkeiten zum Austausch, zur Marktorientierung, zur Fortbildung – und nicht zuletzt zum Ordern. Spezielle Fachvorträge zu Themen wie Allergenkennzeichnung oder die Umstellung auf vegane Küche in Betrieben geben auch Ernährungsprofis wertvolle Tipps bei anstehenden Veränderungen.

Bei Fragen steht Ihnen Andreas Wallbillich unter Tel. +49 711 18560-2932 oder per Mail andreas.wallbillich@messe-stuttgart.de gerne zur Verfügung.

Download:
– Pressemitteilung als pdf-Version
– zugehöriges Bildmaterial

Weitere Informationen im Internet:

Homepage zur Messe: www.messe-stuttgart.de/veggie
Blog zur Messe: blog.veggie-freivon.de

Landesmesse Stuttgart GmbH
Franziska Rohloff
Auszubildende
Pressezentrum
Messepiazza 1
70629 Stuttgart

Tel.: +49 711 18560-2599
Fax: +49 711 18560-2460
eMail: franziska.rohloff@messe-stuttgart.de
www.messe-stuttgart.de

Werbung

Mehr in Lebensmittel
Kampot Pfeffer von The Pepper Hill: Vom Anbau bis zur Ernte aus einer Hand

  Kampot Pfeffer von The Pepper Hill: Vom Anbau bis zur Ernte aus einer Hand Salz, Essig und Öl haben...

Schließen