Gastroeinrichtung am Puls der Zeit

Wer sich historische Bilder von Restaurants und Gaststätten in Deutschland ansieht und diese mit den realen Szenen von heute vergleicht, wird über die starken Veränderungen verwundert sein. Alles verändert sich im Laufe der Zeit, aber dass sich Trends in einem so starken Ausmaß verändern könnten, hat wohl kaum ein Beobachter vermuten können. Die Unterschiede erkennt man allerdings nicht nur in den Räumlichkeiten, welche die Gäste betreten. Es sind auch jene Räumlichkeiten, die im Hintergrund liegen. Dazu zählt etwa das Büro im hinteren Teil des Restaurants, das vielerorts an Großraumbüros erinnert.

Büroeinrichtung versus Gastro Einrichtung
Nicht nur die Einrichtung ist professionell, sondern auch bestimmte Faktoren, an die scheinbar gedacht wird. Vor allem wird ein Trend deutlich, den man bereits in vielen großen Konzernen erkennen kann. Die Gesundheit der Mitarbeiter scheint im Vordergrund des Interesses der Manager zu stehen. Damit man die Gesundheit fördert, werden ergonomisch geformte Büro- und Sitzmöbel angeschafft. Ein ergonomischer Bürostuhl hält den Rücken aufrecht und gesund. Er hilft, Verspannungen vorzubeugen und lässt dadurch auch Möglichkeiten zu Wort kommen, an die vor Jahren noch nicht zu denken war. Interessant ist auch der Umstand, dass sich dieser Trend bis in kleine Büros (und selbst in die zuvor beschriebenen Gaststätten und Restaurants) übertragen haben. Gesunde Möbel finden sich demnach auch in der Hinter Kammer vieler Restaurants.

Gesundheitliche Förderung im Gastro-Bereich
Dadurch soll dem Gesundheitsbewusstsein Gerechtigkeit widerfahren. In diesem Sinne lassen sich verschiedene Aspekte hintanstellen. Es ist ein Trend, der wohl auch zu einer guten und gesunden Entwicklung in den Unternehmen führt. Was im eigenen Büro begonnen hat, überträgt sich aber auch in den Gastro-Bereich auf die Gäste. Auch hier ist ein historischer Vergleich angebracht. Wer sich zum Beispiel die Stühle in Gaststätten Deutschlands aus den 1970er Jahren ansieht, wird kaum den Aspekt von gesunder Rückenentwicklung erkennen können. Viel eher steht der Faktor Gemütlichkeit im Vordergrund des Interesses. Dieses Interesse soll auch heute noch gedeckt werden können, dennoch versucht man auch an die Gesundheit der Gäste bei der Beschaffung von Sitzmöglichkeiten zu denken. Es gibt viele Gründe, warum man sich diesem Trend anschließen sollte. Allen voran sind es wohl wissenschaftliche Studien, welche diesen Trend eindeutig bestätigen können. Durch die Etablierung eines klaren Trends kommt auch der Kunde nicht ins Grübeln, sondern erkennt die Logik des Handelns.

Mehr in GastroSzene
METRO unterstützt Gastronomen mit digitaler Gutscheinlösung

Die aktuelle Situation stellt die Gastronomie-Branche und andere selbständige Unternehmer vor besondere Herausforderungen. Viele Betriebe müssen bis auf weiteres mit...

Schließen