Drone as a Service: Die richtigen Anbieter finden

Planung und Durchführung von Drohnen-Einsätzen im Kundenauftrag / Hamburger Startup Beagle Systems ist spezialisiert auf neue Dienstleistung

Drone as a Service: Die richtigen Anbieter finden

Drohne, sofort vor Ort: Das Modell Beagle M wird für “Drone as a Service” eingesetzt

“Drone as a Service” – was genau ist das und wer sind die passenden Anbieter? Die Einsatzmöglichkeiten für Drohnen sind im gewerblichen Bereich vielfältig: Für außergewöhnliche Luftbildaufnahmen werden unbemannte Systeme ebenso eingesetzt wie für Inspektionsflüge oder das Generieren von Geodaten. Unternehmen, die Drohnen einsetzen wollen, stehen dabei vor der Frage: Welche Anbieter gibt es am Markt? Spezialisierte Unternehmen wie Beagle Systems aus Hamburg bieten bundesweit “Drone as a Service”: Also eine komplette Dienstleistung rund um die Drohne. Von der sorgfältigen Einsatzplanung mit dem Kunden über die Zusammenstellung der passenden Hard- und Software (Drohne, Sensorik, Kameras, Software, App) bis hin zum eigentlichen Drohnenflug und der anschließenden Auswertung der Ergebnisse. Die Auftraggeber müssen sich somit keine Gedanken mehr machen über das Anschaffen eigener Drohnen oder gar das Anstellen oder Ausbilden eines eigenen Drohnen-Piloten.

Wofür werden Drohnen im gewerblichen Bereich eingesetzt?
In der Wirtschaft werden Drohnen für ganz unterschiedliche Dienstleistungen und Aufgaben eingesetzt:
– Im Marketing und in der Filmbranche für spannende, außergewöhnliche Luftbildaufnahmen.
– In der Bauwirtschaft für das Generieren von Geodaten im Vorfeld von großen Bauprojekten. Oder für die Dokumentation des Baufortschritts.
– In der Energiewirtschaft für Inspektionen von Leitungen und Trassen.
– In der Landwirtschaft für das Erkennen von Schädlingsbefall, um den Einsatz von Pestiziden so gering wie möglich zu halten (“Precision Farming”).
– In der Forstwirtschaft für die Prävention von Waldbränden.

“Drone as a Service”-Anbieter Beagle Systems ist vor allem spezialisiert auf Langstreckenflüge mit unbemannten Flugsystemen. Das vierzehnköpfige Team aus sechs Nationen entwickelt spezialisierte Langstreckendrohnen, die bereits jetzt für Inspektionsflüge zur Überwachung von Stromtrassen eingesetzt werden. Die eigens entwickelte Drohne “Beagle M” hat eine Spannweite von 2,50 Metern und kann für die jeweiligen Einsätze individuell mit entsprechender Sensorik wie beispielsweise hochauflösenden Industrie- oder Multispektralkameras ausgestattet werden.

Drone as a Service: Welche Leistungen umfasst das?
Anbieter von “Drone as a Service”-Leistungen übernehmen für ihre Kunden die Umsetzung kompletter Projekte mit der Drohne:
– Projektierung und Planung eines Einsatzes.
– Auswahl der passenden Drohne.
– Auswahl der passenden Kameras oder Sensoren.
– Auswahl der passenden Software.
– Programmieren von automatisierten Abläufen und Algorithmen.
– Durchführung des Drohnenflugs: Entweder mit Personal am Einsatzort des Kunden oder BVLOS (siehe unten).
– Generieren und Auswerten erhobener Daten.

Eine ganz besondere “Drone as a Service”-Leistung bietet das Unternehmen seit Kurzem: Beagle Systems führt deutschlandweit Flüge auch außerhalb des Sichtkontakts durch. Die Hamburger Gründer können als eine der ersten Anbieter innerhalb des gesamten EU-Luftraums Inspektionen außerhalb von besiedelten Gebieten per Drohne vornehmen. Bei so genannten BVLOS-Flügen (die Abkürzung steht für “Beyond Visual Line of Sight”) muss der Pilot nicht mehr vor Ort sein. Das Operator-Team von Beagle Systems kann also Flüge durchführen, bei denen die Drohne zum Einsatzort geschickt und vom Firmensitz in Hamburg aus gesteuert wird. Die EU hat 2020 mit einem entsprechenden gesetzlichen Rahmen Drohnen-Flüge außerhalb des Sichtkontakts einfacher gemacht.

Beagle Systems ist auf die Entwicklung und den Einsatz von Langstrecken-Drohnen spezialisiert. Das Hamburger Unternehmen bietet “Drone as a Service”: Den Einsatz von Drohnen im Kundenauftrag.

Kontakt
Beagle Systems GmbH
Mitja Wittersheim
Neumann-Reichardt- Str. 27-33
22041 Hamburg
(0152) 24073377‬
mw@beaglesystems.com
http://www.beaglesystems.com

Mehr in HoGa
Das geopolitische Risiko – Unternehmen in der neuen Weltordnung

Katrin Suder und Jan F. Kallmorgen zeigen wirksame Strategien im Umgang mit den geostrategischen Risiken der 2020er-Jahre Geopolitik, Nachhaltigkeit und...

Schließen