Diese Rolle spielt die Luft beim Ambiente

Kaum jemand leidet während der kalten und düsteren Winterzeit nicht unter den Folgen der trockenen und warmen Raumluft. Die Haut trocknet aus, ist schneller gereizt, rötet sich und manchmal kommt es sogar zu Rissen. An den Ellenbogen, den Schienbeinen oder auch auf der Kopfhaut wird es besonders deutlich. Bei vielen hilft dann auch das fleißige Eincremen nichts mehr, es muss so lange gewartet werden, bis endlich der Frühling sein freundliches Gesicht zeigt und man endlich wieder in der Lage ist, mehrere Stunden ohne Frieren draußen zu verbringen.

Obwohl sich die meisten Menschen der Tatsache bewusst sind, dass trockene, warme und vor allem verbrauchte Luft deutliche negative Folgen haben, wird kaum jemand aktiv. Nach nur wenigen Stunden am Rechner fangen die Augen plötzlich zu tränen an und mit der Konzentration will es auch nicht mehr so richtig klappen. Mit jeder Stunde, die gefühlt immer länger werden, wird man müder, sodass man versucht, sich nur noch mehr oder weniger über die Zeit zu retten. Es ist kaum verständlich, wieso sich in Schulen, in Universitäten und auch in Großraumbüros so wenig mit der sauberen und frischen Luft auseinandergesetzt wird. Es gibt noch so viel nachzuholen, weshalb man sich zumindest im Privaten Gedanken machen sollte, wie sich die Situation verbessern lässt.

LüftungsanlageSo manches neu erdachte moderne Gastrokonzept setzt sich heute lange vor dem Essen genau mit dem Wohlbefinden der Gäste auseinander. Neben den Farben, der Musik, der Art des Services muss heute auch entschieden werden, wie sich am besten frische Luft an den Tisch befördern lässt. Wer mit frischem Sauerstoff versorgt wird, der zeigt eine deutlich gesteigerte Hirnleistung und kann damit auch Genüsse auf eine ganz andere aufregende Art und Weise wahrnehmen.

Frühzeitig bei privaten Räumen handeln
In seinen eigenen vier Wänden verbringt man die meiste Zeit des Lebens, deshalb muss gerade dort genau darauf geachtet werden, dass die Luft ideal ist. Eine moderne Lüftungsanlage ist heute nicht mehr nur für die Gastronomie, den Handel oder sogar die Industrie die Lösung. Vor allem bei nachhaltigen und energiesparenden Konzepten zeigt sich im Wohnungsbau, wie wichtig die korrekte Belüftung ist. Problemlos lässt sich heute eine Lüftungsanlage mit dem Smarthome verbinden. Dazu bedient sich das Gerät der zahlreichen Daten, die durch innovative Sensortechnik ermöglicht werden. Wird es zu kalt, dann wird der Zufluss reguliert und sinkt der Sauerstoffgehalt in der Luft merklich, dann ist es an der Zeit für ein kurzes Stoßlüften.

Das Gehirn braucht viel Sauerstoff und bekommt es diesen nicht, so sind die Folgen manchmal gravierend. Neben der Müdigkeit reagiert der Geist mit schlechter Laune und in Räumen, in denen die Sauerstoffkonzentration niedriger ist, kommt es schneller zum Ausbruch eines Streits. Es kann heute so einfach sein, sich und seine Familie mit frischem Sauerstoff zu versorgen. Moderne Anlagen, die etwa im Zuge einer Renovierung eingebaut werden, lohnen sich auf vielfältige Art und Weise schon nach erstaunlich kurzer Zeit.
Vielleicht ist es angebracht, genau über die negativen Auswirkungen, die manche Räume auf einen haben, genauer nachzudenken. Dann fällt einem in der Regel recht schnell auf, dass der fehlende Sauerstoff eine entscheidende Rolle spielen könnte. Dagegen lohnt es sich auf jeden Fall vorzugehen, gerade, wenn es so denkbar einfach ist.

Mehr in HoGa, Interessanntes
BUTTER, IMMER TEURER, IMMER BELIEBTER DEUTSCHLAND IST NACH WIE VOR MARKTFÜHRER EUROPAS

19. Januar 2022- Im Januar 2022 stieg der Preis für Butter in Europa im Vergleich zum Vorjahr um 75,06% (Daten...

Schließen