Debüt auf der Grünen Insel ­

­

© Anantara Hotels Resorts & Spas
© Anantara Hotels Resorts & Spas

Anantara übernimmt The Marker Hotel in Dublin – Fortsetzung der Expanison mit dem dritten Hotel in Europa ­
­ ­ ­
Paukenschlag bei den Anantara Hotels, Resorts & Spas: Die asiatische Luxushotelgruppe mit Sitz in Bangkok wächst um ein weiteres Haus und verstärkt mit der Übernahme des renommierten The Marker Hotel in Dublin ihre Präsenz in Europa. Nach einem umfassenden Rebranding in den kommenden Monaten wird das Fünf-Sterne-Haus als erstes europäisches Anantara-Stadthotel wieder eröffnen. Gelegen im Stadtteil Docklands, einem aufstrebenden und pulsierenden Viertel Dublins, ist es für Geschäfts- sowie Ferienreisende gleichermaßen der ideale Ausgangspunkt für einen Besuch der irischen Hauptstadt. Hinter der futuristischen Fassade erwarten Gäste 187 moderne Zimmer und Suiten, ein mehrfach ausgezeichnetes Spa, eine Rooftop-Bar mit 360-Grad-Panoramablick sowie das Restaurant La Brasserie. Letzteres wurde erst kürzlich von der Restaurant Association of Ireland (RAI) als bestes Hotelrestaurant Dublins ausgezeichnet. Das The Marker Hotel ist Eigentum der Deka Immobilien, einem der führenden europäischen Immobilieninvestmentunternehmen, und Mitglied bei The Leading Hotels of the World. Weitere Informationen zu den Anantara Hotels, Resorts & Spas finden sich unter www.anantara.com.

„Wir sind überaus erfreut, das Wachstum der Hotelgruppe Anantara in Nordwesteuropa mit der Eröffnung eines Hauses in Irland weiter voranzutreiben. Das The Marker Hotel ist weithin bekannt als eines der führenden Häuser Dublins und durch die Implementierung des für Anantara typischen Luxus können wir unsere Gäste noch mehr begeistern, so Dillip Rajakarier, CEO der Minor Hotels. Ramón Aragonés, CEO der NH Hotel Group, ergänzt: „Diese Zusammenarbeit ermöglicht es uns, den irischen Markt erstmalig mit einem gänzlich neuen Leistungsversprechen zu bereichern. Die Marke Anantara wird Reisenden authentische Erlebnisse in einer hervorragenden Lage in Dublin ermöglichen.“ ­
­ ­ ­
­In unmittelbarer Umgebung des neuen Anantaras befinden sich internationale High-Tech-Unternehmen, das International Financial Service Centre (IFSC) sowie zahlreiche kulturelle Einrichtungen wie das Bord Gáis Energy Theatre und Baudenkmäler der einstigen Industriekultur der Docklands. Zudem zeichnet sich das Viertel durch eine lebendige Restaurantszene mit extravaganten Cafés und Gourmetlokalen sowie vielfältigen Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung aus. Dazu gehören beispielsweise die nahegelegene Einkaufsstraße Grafton Street, Bootsfahrten auf dem Fluss Liffey oder in der Dublin Bay und das Stadion Croke Park, das derzeit das größte Stadion Irlands und Austragungsort für originär irische Sportarten wie Gaelic Football ist. ­
­ ­ ­
­ ­ ­
­Über Anantara:
Seit Jahrhunderten stellen die Menschen in Thailand ein Gefäß mit Wasser vor ihre Häuser, als Erfrischung für vorbeigehende Reisende. Der Name Anantara leitet sich von einem alten Sanskrit-Wort ab und bedeutet “grenzenlos“, als Symbol für die herzliche Gastfreundschaft, die das Kernziel der Anantara Gruppe ausmacht. Vom üppigen Dschungel und einsamen Stränden bis hin zu Wüsten und Großstädten – derzeit verfügt die Gruppe über mehr als 35 Häuser in Thailand, auf den Malediven, in Indonesien, Vietnam, Sri Lanka, Oman, Portugal, China, Kambodscha, Mosambik, Sambia, Katar und in den Vereinigten Arabischen Emiraten. Weitere Resorts folgen in Asien, im Indischen Ozean, Afrika, Südamerika und im Nahen Osten. www.facebook.com/anantara | Twitter und Instagram: @anantara_hotels

by strombergerpr

Mehr in Hotellerie & Resorts
Maximilian Abele
Maximilian Abele wird Corporate Brand Manager der me and all hotels

Zum 1. November 2019 verstärken die me and all hotels ihr Management mit Maximilian Abele. Er wird die erfolgreiche Expansion...

Schließen