Viel Raum für Weingenießer – Das Weingut Selbach-Oster am 15. September zu Gast im Restaurant „Belle Epoque“

Viel Raum für Weingenießer – Das Weingut Selbach-Oster am 15. September zu Gast im Restaurant „Belle Epoque“
Johannes Selbach präsentiert am 15. September Spitzenweine aus Zeltingen-Rachtig. © Holger Bernert

Wenn es um wichtige Auszeichnungen und Preise in der nationalen und internationalen Weinwelt geht, räumt das Weingut Selbach-Oster aus Zeltingen-Rachtig regelmäßig ab. Der von Johannes und Barbara Selbach geführte Familienbetrieb gehört laut Weinexperten zu den wenigen deutschen Weinerzeugern mit Weltklasseniveau. Seit 1600 wird von den Selbachs rund um den Weinort an der Mittelmosel Riesling sowie in geringen Mengen Weiß- und Spätburgunder angebaut. Am 15. September können sich die Gäste des Romantik Jugendstilhotel Bellevue in Traben-Trarbach im Rahmen eines von Küchenchef Matthias Meurer kreierten, exklusiven, fünfgängigen Menüs von der Qualität der Weine überzeugen.

„Ich freue mich vor allem auf den Zeltinger Riesling Kabinett trocken aus dem früh präsenten Jahrgang 2018“, erklärt der Küchenchef. „Der bereits mehrfach ausgezeichnete Riesling besticht durch seine sehr klare Frucht. Dieser elegante Wein passt durch seinen filigranen Körper hervorragend zu Fisch und Meeresfrüchten.“ Zum Auftakt des fünfgängigen Menüs hat Matthias Meurer gebeiztes Filet von der Goldmakrele im Rettichmantel ausgesucht. Auch die vier anderen Weine des Weinguts Selbach-Oster, die an diesem Abend ausgeschenkt werden, sind absolute Spitzenprodukte aus Zeltingen-Rachtig.

Als eines der besten Weingüter in Deutschland mit internationalem Renommee, konzentriert sich Johannes Selbach hauptsächlich auf den Anbau von Riesling. „Der Löwenanteil unserer 25 Hektar umfassenden Anbaufläche rund um Zeltingen-Rachtig entfällt auf Riesling“, sagt der 60-Jährige, der den Familienbetrieb seit 1988 leitet. „Der Rest entfällt auf Weiß- und Spätburgunder.“ Knapp 85 Prozent der Weinproduktion werden in die ganze Welt exportiert. In Deutschland beliefert das Weingut in erster Linie Gastronomie und Facheinzelhandel. Doch das soll sich in Zukunft ändern. „Wir wollen uns jetzt auch vermehrt um das Privatkundengeschäft kümmern“, kündigt der leidenschaftliche Winzer an.

Zu diesem Zweck hat die Winzerfamilie gegenüber der berühmten Spitzenlage Ürziger Würzgarten im Ortsteil Rachtig die neue Vinothek nebst neuer Lagerhalle gebaut. „Das ist unsere Investition in die Zukunft unserer Kinder“, freut sich Johannes Selbach. Denn mit Sebastian und Hannah steht die mittlerweile 17. Generation des vor 419 Jahren gegründeten Familienunternehmens, für das 20 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Zeltingen-Rachtig tätig sind, in den Startlöchern. In der lichtdurchfluteten Vinothek werden nicht nur Veranstaltungen und Verkostungen für gewerbliche Kunden durchgeführt. „Wir möchten hier den Weinverkauf zum Erlebnis machen“, verspricht der Weinbauer. „Im stilvollen Ambiente mit Panoramablick auf die Mosel und die steilen Weinberge sind wir auch offen für Familienfeiern und andere private Veranstaltungen.“

Und was wünscht sich Johannes Selbach vom Weinjahr 2019? „Dieses Jahr könnte ein sehr guter Jahrgang werden und an den Erfolg des Vorjahres anknüpfen. Aber ein seriöser Winzer sollte möglichst erst über die Qualität seines Weines reden, wenn die Fässer im Keller voll sind. Und daran halte auch ich mich.“

(Romantik Jugendstilhotel Bellevue, 56841 Traben-Trarbach)

Mehr in Wein & Co.
Poggio alle Gazze dell’Ornellaia 2017
Poggio alle Gazze dell’Ornellaia 2017, ein großartiger Weißwein von der Küste der Toskana

Das Weingut Ornellaia ist bekannt für seine Finesse, Komplexität und die meisterhafte Interpretation des gutseigenen Terroirs. Dieser Stil prägt auch...

Schließen