Tenuta Luce – Ein Platz für Kenner guten Weines

Der neue Weinkeller der legendären Sangiovese-Merlot-Cuvée aus Montalcino jetzt auch für Weinliebhaber geöffnet

Tenuta Luce

Lamberto Frescobaldi

Im neuen Weinkeller des Gutes Luce in Montalcino laufen die Arbeiten rund um die Weinlese 2018 auf Hochtouren. Im Frühjahr dieses Jahres wurden die Renovierungsarbeiten am Gut komplettiert und jetzt steht die Tenuta Luce Weinliebhabern für Besuche und Verkostungen offen. Wer die berühmten Weinbaugebiete in den sanften Hügeln um Siena besucht, kann jetzt nach Voranmeldung den neuen Entstehungsort der renommierten, 1993 erstmals erzeugten Cuvée aus Sangiovese und Merlot, besuchen.

Seit dem Gründungsjahr widmete sich Lamberto Frescobaldi mit viel Leidenschaft diesem Wein zu und erfüllte sich mit der Realisierung eines neuen Weinkellers einen lang gehegten Traum im Zeichen von Kontinuität und Qualität. 2016 konnte die Familie Frescobaldi die 2015 begonnenen Verkaufsverhandlungen zum Abschluss bringen und in Montalcino ein Gut erwerben, das an die Weinberge von Luce angrenzt. Eine Art Enklave von 55 Hektar, wovon 11 Hektar mit Reben bestockt sind. Auf diesen für den Weinbau prädestinierten Böden in optimaler Lage befand sich auch ein erst vor kurzem erbauter Weinkeller von perfekter Größe und in zentraler Position zu den Rebflächen von Luce und optimal für die Fortführung der Produktion von Weinen mit hohem Qualitätsanspruch und besonderer Terroirbezogenheit.
Der unterirdische Weinkeller ist perfekt in die Umgebung integriert und der ideale Ort, um die Charakteristika der Böden, der Reben und das menschliche Streben nach Exzellenz zu zelebrieren. Hier werden nun die Weine von Luce vinifiziert und ausgebaut.
Der neue Weinkeller – so Lamberto Frescobaldi – erlaubt es uns, Luce weiterhin jene besondere Sorgfalt zu widmen, die ihn auszeichnet und ihn so einzigartig macht, angefangen mit der Auswahl der besten Traubenpartien. Mit diesem Zukauf kann die Tenuta Luce jetzt auf insgesamt 88 Hektar Rebfläche zählen. Dank dieser neuen Rebzeilen können wir auf eine breitere Produktionsbasis für den Luce zurückzugreifen und gleichzeitig die Produktion unseres Zweitweins Lucente erhöhen.
Komplettiert wird der Weinkeller von einem typisch toskanischen Bauernhaus, das, von einer Gartenterrasse mit spektakulärer Aussicht auf die Weinberge harmonisch eingerahmt ist und für den Empfang von Gästen dient. Neben den Vinifikationsräumen, dem Barriquekeller für den Luce und Lucente und dem Fasskeller, wo der Luce Brunello ausgebaut wird, bietet ein weiteres Highlight die Collezione Luce. In dieser neu eingerichteten Wine Library werden, wie in einer antiken Bibliothek wertvoller Bücher, sorgsam alle Jahrgänge des Luce aufbewahrt.

 

Werbung

Mehr in Wein & Co.
Weinauswahl
Welcher Wein soll es sein? – So entscheiden Restaurantgäste

Wenn der Sommer sich langsam verabschiedet, dann beginnt die Weinlese und somit die Saison für neue gute Tropfen. Bookatable by...

Schließen