Speisekarte gestalten – das gilt es zu beachten

Essen gehen ist für viele Menschen etwas Besonderes. Für die einen ist es ein romantisches Date, für andere einfach eine gute Möglichkeit, sich mit Freunden zu treffen und etwas Zeit miteinander zu verbringen. Im Restaurant selbst ist die Speisekarte ein wichtiges Element, denn wirklich jeder Gast nimmt diese in die Hand, um aus dem Angebot für sich die passende Bestellung zu wählen.

Die Speisekarte ist also so etwas wie ein Aushängeschild des Restaurants. Hier sind einige Tipps, was sie bei der Gestaltung beachten sollten.

8 Tipps auf einen Blick

  1. Die Speisekarte sollte den Stil des Restaurants widerspiegeln: Die Speisekarte ist ein wichtiges Element, welches den Stil und die Atmosphäre eines Restaurants widerspiegeln sollte. Sie sollte daher gut durchdacht sein und mit Bedacht gestaltet werden.
  2. Ansprechende Gestaltung: Die Gestaltung der Speisekarte kann durchaus einen großen Einfluss auf die Kundschaft haben. Sie sollte dementsprechend ansprechend sein und zum Restaurant passen. Ob klassischer Tischaufsteller oder digitales Format – hier sollte ein Profi ran.
  3. Übersichtlichkeit: Eine übersichtliche und gut strukturierte Speisekarte ist wichtig, damit sich die Gäste schnell orientieren können. Unübersichtliche oder chaotische Speisekarten können schnell abschreckend wirken.
  4. Richtige Schriftart: Die Schriftart auf der Speisekarte sollte gut leserlich sein und zur Gestaltung des Gesamtdokumentes passen. Große und auffällige Schriften können unruhig wirken und sind daher oft nicht ideal.
  5. Verwenden Sie Fotos: Fotos von den einzelnen Gerichten können den Gästen bei der Auswahl der Speisen helfen. Allerdings sollten diese Fotos professionell und ansprechend gestaltet sein, damit sie nicht abschreckend wirken.
  6. Wichtige Informationen: Geben Sie neben den Gerichten auch Informationen zu Zutaten und Allergenen an. So können Sie sicherstellen, dass alle Ihre Gäste gut informiert sind und die richtige Wahl treffen können.
  7. Seien Sie persönlich: Zeigen Sie mit Ihrer Speisekarte, dass Sie sich um Ihre Gäste kümmern. Fügen Sie etwa ein Willkommensgruß oder eine persönliche Nachricht hinzu. So fühlen sich Ihre Kunden besonders willkommen.
  8. Die Aktualität ist das A und O: Achten Sie darauf, dass Ihre Speisekarte immer aktuell ist und die Gerichte noch verfügbar sind. Sonst riskieren Sie enttäuschte Gäste und möglicherweise negative Bewertungen.

 

Mehr in GastroSzene, Gourmet & Feinschmecker, HoGa, Hotellerie & Resorts
Bio Pappbecher Bedrucken
Beliebte Heißgetränketrends im Jahr 2022

Unterschiedliche Märkte haben unterschiedliche Geschmäcker. Wenn Sie als Anbieter wissen wollen, wohin sich der Markt als nächstes entwickelt, sollten Sie...

Schließen