Sonderauszeichnung für EATALY: Premio Mercurio 2017

SONDERAUSZEICHNUNG FÜR EATALY: ITALIENISCHE WIRTSCHAFTSVEREINIGUNG „MERCURIO“ PRÄMIERT HERAUSRAGENDE MARKTEINTRITTS- UND VERTRIEBSSTRATEGIE

Premio Mercurio Eataly: Sabrina Torti, Store Managerin, nimmt die Sonderauszeichnung entgegen

Förderer der italienischen Kulturlandschaft in Deutschland: Die Sonderauszeichnung der Wirtschaftsvereinigung MERCURIO in der Kategorie „Markteintritts- und Vertriebsstrategie“ geht an das italienische Gastronomie-Unternehmen EATALY. Anlass der Auszeichnung ist das Angebot der EATALY-Märkte, das sich auf hausgemachte Spezialitäten, die von regionalen italienischen Kleinunternehmen stammen, konzentriert. Honoriert wird das besondere Engagement, die önogastronomische Kultur und Geschichte Italiens durch genossenschaftlich organisierte italienische Kleinunternehmen und ihre Erzeugnisse in Deutschland, Europa und weltweit bekannt zu machen. „Die Sonderauszeichnung für EATALYs Förderung der italienischen gastronomischen Kultur in Deutschland ehrt uns sehr“, kommentiert Sabrina Torti, Store Managerin von EATALY München. Die Münchener Filiale in der Schrannenhalle eröffnete im Herbst 2015 als erster europäischer Standort außerhalb der italienischen Heimat des Unternehmens.

Über Mercurio e.V. und die diesjährige Preisverleihung
Seit 1999 widmet sich die deutsch-italienische Wirtschaftsvereinigung Mercurio e.V. der Pflege der bilateralen Beziehungen sowie der Ehrung gerade derjenigen innovativen Unternehmen, die mit ihrer Tätigkeit einen Mehrwert zwischen Deutschland und Italien schaffen. Deshalb verleiht Mercurio jährlich den Premio Mercurio sowie unterschiedliche Sonderauszeichnungen an Unternehmen, die sich in dieser Hinsicht besonders hervortun – sowohl auf wirtschaftlicher als auch auf kultureller Ebene. Die Preisverleihung fand am 19. Juni 2017 in Düsseldorf unter Anwesenheit des Bürgermeisters Thomas Geisel und des italienischen Botschafters Alessandro Gaudiano statt. Mit dem Premio Mercurio 2017, der Hauptauszeichnung, wurde die Elettronica Group für ihren Beitrag zur deutsch-italienischen Wirtschaftszusammenarbeit ausgezeichnet. Weitere Sonderauszeichnungen gingen an Innowatio für die internationale Zusammenarbeit in der Energiewirtschaft sowie an Fazioli Pianoforti in der Kategorie „Italienische Kultur und Tradition“. Weitere Informationen zu der Preisverleihung sind hier zu finden: www.mercurio-net.de

Über EATALY
Das italienische Food-Imperium EATALY wurde im Jahr 2007 vom Turiner Geschäftsmann Oscar Farinetti gegründet. Weltweit ist das Unternehmen derzeit mit 28 Standorten in den USA, Brasilien, Dubai, Japan, Südkorea, der Türkei und Italien vertreten. EATALY München ist die erste deutsche Niederlassung und öffnete im Herbst 2015 in der Münchener Schrannenhalle direkt am Viktualienmarkt seine Pforten. Farinetti hat sein Gastronomiekonzept in enger Zusammenarbeit mit Slow-Food entworfen und folgt den Richtlinien der Organisation, die sich für hochwertige und regionale Lebensmittel einsetzt.

w&p Wilde & Partner Public Relations GmbH
Olivia Di Punzio / Claudia Bendl
Nymphenburger Straße 168 / 80634 München/Germany
Tel. +49 (0)89 – 17 91 90 – 0 / Fax +49 (0)89 – 17 91 90 – 99
info@wilde.de / www.wilde.de
facebook.com/WildeundPartner / newsroom.wilde.de / twitter.com/WildePR

Werbung

Mehr in Wein & Co.
Phönix aus der Asche – die Rückkehr griechischer Qualitätsweine

Qualitativ hochwertige griechische Weine (Bildquelle: Lizenzerwerb-ueber-Fotolia. #45112627-©-J. Effner) Kommt der griechische Weinhandel endlich in Schwung? Es ist, wie es (gewesen)...

Schließen