Sebastian Meyer ist neuer Küchenchef im Travel Charme Bergresort Werfenweng

Küchenchef Sebastian Meyer

Küchenchef Sebastian Meyer

WERFENWENG/MÜNCHEN, 27. Juni 2017 (w&p) – Sebastian Meyer hat die Leitung der Küche im Travel Charme Bergresort Werfenweng übernommen. Somit ist er für das Restaurant Feinspitz, das Stroblhaus und das haubengekrönte Restaurant Alpenzeit verantwortlich.

Der gebürtige Brandenburger ist bereits seit der Eröffnung im Dezember 2012 in dem Vier-Sterne-Superior-Hotel tätig. Als Chef de Partie, Junior Sous Chef und Sous Chef kletterte Sebastian Meyer die Karriereleiter immer weiter nach oben. „Ich freue mich sehr über das mir entgegengebrachte Vertrauen. Die Position als Chefkoch ist das i-Tüpfelchen meiner bisherigen Karriere. Ich bin stolz, die Verantwortung für ein Team zu haben“, sagt Sebastian Meyer zu seiner Beförderung. An den 34-Jährigen werden hohe Erwartungen gestellt: Das Restaurant Alpenzeit wurde vom Gault Millau mit einer Haube und 14 Punkten ausgezeichnet. In allen drei Restaurants kommen vor allem nachhaltig produzierte Zutaten aus der Region von heimischen Bauern, Bäckern oder Fischern auf den Teller ? getreu dem Travel Charme-Konzept GreenGusto®.

Bevor Sebastian Meyer nach Werfenweng ins Salzburger Land kam, hat er im Park Hotel Weggis in der Schweiz und im Kempinski Gravenbruch in Frankfurt als Koch vielfältige Erfahrungen gesammelt. Hoteldirektor Hans-Christian Witzmann: „Gutes qualifiziertes Personal ist heute schwer zu finden, deshalb bieten wir Aufstiegschancen innerhalb des Hauses, was die Mitarbeiter motiviert und einen Anreiz schafft, uns als Arbeitgeber treu zu bleiben. Ich freue mich, dass Sebastian seine Chance ergriffen hat. Ich kenne ihn schon lange und weiß, was er kann.“

Travel Charme Bergresort Werfenweng

Architectur Consult, Travel Charme, Werfenweng Oktober 2012, Photo ©Helmut Karl Lackner

Travel Charme Bergresort Werfenweng
Das Vier-Sterne-Superior-Hotel liegt circa 45 Minuten vom Salzburger Flughafen entfernt, in einem beschaulichen Bergdorf auf 902 Metern Höhe. Das Resort bietet weite Blicke auf die umliegenden Gipfel und Almwiesen des alpinen Hochtals nahe Salzburg. Das PURIA Premium Spa lädt bei regional inspirierten Treatments zum Entspannen ein. Ein wohltemperierter Outdoor-Pool ermöglicht einen Panoramablick in die Berge.

Typische Gerichte aus dem Salzburger Land werden in den Restaurants Feinspitz und Alpenzeit serviert. Eine begehbare, verglaste Vinothek liefert die passenden regionalen und internationalen Tropfen dazu. Aufgetischt wird außerdem im rustikalen Stroblhaus, einem 450 Jahre alten Bauernhaus, das an seinem Originalplatz im Ort sorgfältig abgebaut und auf dem Resortgelände wieder aufgebaut wurde ? im vergangenen Jahr erweitert um die 100 Jahre Moosmühle, die sich für einen urigen Hüttenabend oder die exklusive Weinverkostung für bis zu zwölf Personen eignet.
Die Umgebung garantiert Naturerlebnisse: Bei Wanderungen durch die Bergwelt begegnet man mit etwas Glück Murmeltieren, Adlern und Gämsen.

Über die Travel Charme Hotels & Resorts
Der Name Travel Charme Hotels & Resorts steht für eine einzigartige Kollektion von derzeit elf individuellen Urlaubshotels der Vier- bis Fünf-Sterne-Kategorie in Deutschland und Österreich. Die Hotels befinden sich an der Ostsee in Kühlungsborn, auf der Halbinsel Fischland-Darß sowie auf den Inseln Rügen und Usedom. Ein weiterer Standort ist Wernigerode im Harz. In Österreich liegen die Hotels am Achensee in Tirol, im Kleinwalsertal und in Werfenweng im Salzburger Land. Travel Charme Hotels & Resorts sind heute Inbegriff für Qualität, persönliche Atmosphäre und höchste Servicequalität, gepaart mit exzellenter Gastronomie sowie einem umfangreichen Wellness- und Aktivangebot. Mehr Informationen unter www.travelcharme.com sowie im Social Media Newsroom unter www.travelcharme-newsroom.com.

Bild Copyright: Travel Charme Hotels & Resorts

PR: Wilde.de

Werbung

Mehr in Spitzenköche
Sascha Kemmerer auf Platz 22 der 50 BEST CHEFS in Österreich

Der Küchenchef der Kilian Stuba im Travel Charme Ifen Hotel Kleinwalsertal genießt hohes Ansehen bei seinen Kollegen BERLIN/MÜNCHEN, 30. Mai...

Schließen