Nachhaltigkeit gewinnt in der Hotellerie weiter an Bedeutung

Die Kooperation zwischen MaxTex und InfraCert wird das

v.l. Suzann Heinemann InfraCert, Gerhard Becker MaxTex

v.l. Suzann Heinemann InfraCert, Gerhard Becker MaxTex

Bewusstsein für nachhaltige Hoteltextilien schärfen – bei Hoteliers wie auch bei Gästen

Nachhaltigkeit ist Ausdruck einer verantwortungsvollen Unternehmensführung im 21. Jahrhundert und gehört inzwischen – in unterschiedlicher Ausprägung – zum Unternehmenskonzept der Marken- und Individualhotellerie.

Antriebsfelder für nachhaltiges Wirtschaften sind bisher hauptsächlich die Optimierung interner Betriebsprozesse hinsichtlich Ressourcenverbrauch und Kosten. Hinzu kommen externe Ansprüche und Erwartungen von Kunden, Investoren oder Medien an das Verantwortungsbewusstsein des Hoteliers zur Dokumentation und Kommunikation der Nachhaltigkeitsleistung.

Immer mehr in den Vordergrund rücken auch die Risiken von Imageschäden und Reputationsverlusten. Die Folgen unethischen und verantwortungslosen Handelns trifft – ungeachtet der eigentlichen Schuldfrage – immer häufiger die im Fokus stehende Marke am Ende der Lieferkette.

Der Weg zur Nachhaltigkeit bietet dabei viele Perspektiven für Hoteliers, ihr ökologisches und gesellschaftliches Handeln und Verantwortungsbewusstsein Ausdruck zu verleihen. Ein zielführendes und verständliches Managementsystem zur Evaluation, Dokumentation und Kommunikation der Nachhaltigkeitsaktivitäten von Hotels ist GreenSign von InfraCert – Institut für Nachhaltige Entwicklung in der Hotellerie.

Die vereinbarte Kooperation zwischen InfraCert und der Vereinigung MaxTex soll nun verstärkt auch das Thema Hoteltextilien in das Bewusstsein der Hoteliers bringen. Das Institut hat sich das Ziel gesetzt, den Einsatz prüfbar nachhaltig produzierter Textilien – von der Bettwäsche über Frottierwäsche, Tischwäsche und Berufskleidung – zu fördern und gemeinsam mit MaxTex konkrete Lösungen anzubieten.

InfraCert GmbH – Institut für Nachhaltige Entwicklung in der Hotellerie
Suzann Heinemann
Katharinenstraße 12
10711 Berlin

eMail: sh@infracert.de
www.infracert.de
Tel.: 030/318628-425

Werbung

Mehr in Hotellerie & Resorts, Interessanntes
EIN HOTEL NICHT NUR FÜR FLUGREISENDE: IBIS MÜNCHEN AIRPORT SÜD HAT ERÖFFNET

110 moderne, großzügige und helle Zimmer, eine stylische und freundliche Lobby, ein reichhaltiges Frühstücksbuffet und abends „Open Cuisine“ beim Front...

Schließen