Nachhaltige Verpackungsalternativen in Zeiten drohender EU Verbote

Gerade die Gastronomie- und Lebensmittelbranche befindet sich im Wandel, und auf der intensiven Suche nach umweltfreundlichen Verpackungslösungen.

Nachhaltige Verpackungsalternativen in Zeiten drohender EU Verbote

Nachhaltigkeit mit Pack4Food24

Plastik ist mittlerweile fast zu einem Schimpfwort geworden, und auch wenn in der öffentlichen Diskussion meist jegliche Differenzierung fehlt, denn Plastik ist nicht gleich Plastik, befinden sich diverse Branchen und Wirtschaftsbereiche in einem enormen Nachhaltigkeitswandel, und somit auf der Suche nach Alternativen zu herkömmlichen Kunststoffen.
Besonders betroffen ist hier sicher die Gastronomie, sowie die Lebensmittelproduzenten und -hersteller. Gerade für das Verpacken von Speisen und Lebensmitteln galten Verpackungen aus Kunststoff, nicht zuletzt auf Grund der nötigen Barriere zur Lebensmittelsicherheit, jahrzehntelang als Nonplusultra. Grundsätzlich verfügen zahlreiche Kunststoffverpackungen durchaus über eine gute CO² Bilanz, erst Recht wenn man diese den Recycling- und Wiederverwertungsprozessen zuführt, aber natürlich gibt es auch Materialien wie z.B. Styropor, welches energieintensiv hergestellt wird, und nur schwer bis gar nicht recycelbar ist.
Nun hat der einzelne Gastronom, Einzelhändler, Franchisenehmer, etc. sicher weder Zeit, Möglichkeiten, noch Marktkenntnisse, um sich am globalen Markt auf die Suche nach nachhaltigen Alternativen zu begeben, uns so tun sich leistungsfähige Großhandelsunternehmen wie die Ragaller Gastronomiebedarf GmbH, Pro DP Verpackungen oder B2B Webportale wie Pack4Food24.de hervor, um ihren Kunden kompetent zur Seite zu stehen, wenn es um die Einführung nachhaltiger und umweltfreundlicher Außerhausverpackungen, Serviceprodukte oder Einweglösungen geht.
Längst findet man in den Sortimenten dieser Verpackungsspezialisten Begriffe wie PLA, Bagasse, Frischfaser, Bambus oder Zuckerrohr, welche für nachhaltige, kompostierbare, bzw. biologisch abbaubare Rohstoffe stehen, und mit zuverlässiger Regelmäßigkeit wächst das Angebot der umweltfreundlichen Bioverpackungen und Einweglösungen an.
Mit derartigen starken Partnern muss sich sicher kein Restaurant, Hotel, Imbissbetrieb, Foodtruck oder Lebensmittelhändler allzu große Gedanken um drohende EU Verbote machen.

Die Pro DP Verpackungen ist ein Großhandels- und Dienstleistungsunternehmen aus Ronneburg in Thüringen. Mit einem breiten und innovativen Sortiment versorgt der Spezialist Gastronomen, Hotels und Lebensmittelhändler in Deutschland und EUropa mit Serviceverpackungen und Einweglösung im täglichen Unternehmensbedarf. Seit November 2019 ist der Verpackungsprofi, zu welchem auch das B2B Portal Pack4Food24.de gehört, ein Teil der Ragaller Gruppe Deutschland.

Firmenkontakt
Pro DP Verpackungen & Pack4Food24
Dennis Bauer
Heidelbergweg 9
07580 Ronneburg
0800 / 7225 4 3663
036602 / 289 005
service@pack4food24.de
https://www.pack4food24.de

Pressekontakt
DeBa Professionals
Dennis Bauer
Heidelbergweg 9
07580 Ronneburg
036602/289030
info@deba-professionals.de
http://www.deba-professionals.de

Mehr in HoGa
Geschmackvolle Neuerscheinung: “The Taste of Burgenland”

Regionales Kochbuch verbindet Winzer-Rezepte und Weinempfehlungen München/Donnerskirchen, Dezember 2019 - Pünktlich vor Weihnachten kommt das erste Wein-Kochbuch aus dem Burgenland...

Schließen