Mit dem richtigen Abi-Essen gut durch die Prüfungen kommen

Die letzten Monate der Schulzeit sind vor allem durch Stress geprägt. Die Schüler stehen vor der Frage, wie sie noch schnell die wichtigsten Daten in ihre Köpfe bekommen sollen. Nervosität, die Planung von Abizeitung und Abiball und letztendlich die Prüfungen sorgen für Stressessen oder zu wenig Nahrungsaufnahme. Mit dem richtigen Abi-Essen lässt sich der Körper jedoch in Schwung bringen.

Einfach machen mit den passenden Hilfsmitteln

Gut ist es, sich die Abi-Zeit so leicht wie möglich zu machen. Das beginnt bereits mit der richtigen Planung der Vorbereitungen. Bei Abizeitung-Druckstdu können Schüler beispielsweise die Planung und Umsetzung der Abizeitung innerhalb einer kurzen Zeit durchführen. Das spart Zeit, die dann wieder für die Lernphase genutzt werden kann. Einfach machen heißt aber auch, den Kopf auf Vordermann zu bringen. Hier ist echte Nervennahrung gefragt. In der Lernphase braucht der Kopf vor allem hochwertige Lebensmittel, auch wenn ein wenig Zucker zwischendurch natürlich ruhig sein darf. Wichtig ist es jedoch, die ausgewogene Ernährung zu beachten und so dafür zu sorgen, dass es nach der Abi-Zeit nicht zu einem Schock auf der Waage kommt.

Mit dem richtigen Abi-Essen gut durch die Prüfungen kommen

Quelle: pixabay, Creator: Engin_Akyurt

Mit ausreichend Flüssigkeit und gesunden Nahrungsmitteln punkten

Bei der Ernährung in stressigen Zeiten steht vor allem die Flüssigkeit im Raum. Um ein paar Minuten einzusparen, wird die Flüssigkeitszufuhr reduziert, damit man nicht ständig auf die Toilette geht. Das ist für den Körper jedoch alles andere als gesund. Besser ist es, ausreichend Wasser zu trinken und den Flüssigkeitshaushalt so im Gleichgewicht zu halten. Wer kein Wasser mag, der greift zu Tee ohne Zucker oder gibt einen Schluck Saft mit hinein.

Bei der Ernährung selbst ist es wichtig, möglichst regelmäßig zu essen und lieber mehrere kleine Mahlzeiten zu sich zu nehmen. Zeigt sich zwischen den Mahlzeiten der Hunger, dann ist der Griff zu Apfel oder Banane deutlich besser, als ein Stück Schokolade. Vollkornprodukte und Gemüse kurbeln den Stoffwechsel an und versorgen den Körper mit Vitaminen und Mineralstoffen. Sehr gut ist es auch, Joghurt und Nüsse zu essen. Beides sättigt und ist gesund, wenn es sich um einen reinen Naturjoghurt handelt. Für die Mittagszeit bieten sich vor allem leichte Gerichte mit hellem Fleisch und Fisch an.

Werbung

Mehr in Interessanntes
Delta Cup 2019
Gewinner des DELTA Cup 2019

Auszubildende präsentierten hochkarätige Speicherstadt-Dinner Die Sieger des Delta Cup 2019 stehen fest! Am gestrigen Tag kämpften in Hamburg acht engagierte...

Schließen