Expansion in Benelux: MEININGER Hotel Bruxelles Gare du Midi feiert Eröffnung

Expansion in Benelux: MEININGER Hotel Bruxelles Gare du Midi feiert Eröffnung
Quelle: .meininger-hotels.com, Neues Meininger Hotel in Brüssel

Die Hotelgruppe MEININGER Hotels stärkt ihre Präsenz in der Hauptstadt Europas und weiht mit der heutigen Eröffnung des MEININGER Hotel Bruxelles Gare du Midi ihr zweites Haus in Belgien ein. Fußläufig zum größten Bahnhof des Landes, Gare du Midi, befindet sich der Hotelneubau im Herzen der belgischen Metropole. 150 Zimmer mit insgesamt 678 Betten heißen ab sofort Individual-, Gruppen- und auch Business-Reisende willkommen. Neben dem 2013 eröffneten MEININGER Hotel Bruxelles City Center verfügt die Hotelgruppe nunmehr über zwei Häuser in Brüssel. Für die Region Benelux ist es bereits das vierte Hotel: In den Niederlanden befinden sich das größte Haus der Gruppe, das MEININGER Hotel Amsterdam City West, sowie das im vergangenen Jahr in Betrieb genommene MEININGER Hotel Amsterdam Amstel. Die Eröffnung des MEININGER Hotel Bruxelles Gare du Midi bekräftigt die beschleunigten Wachstumspläne der Hotelgruppe. Bis März 2024 erwartet MEININGER ein internationales Wachstum um fast 150 Prozent auf 34.000 Betten.

Köstliche Schokolade, Atomium und natürlich Manneken Pis – Brüssel hat viel zu bieten: Vom UNESCO-Welterbe Grote Markt, über die Königlichen Museen der Schönen Künste von Belgien bis hin zum Europäischen Parlament – Brüssel ist eine lebendige, multikulturelle und internationale Metropole. “Brüssels bunter Mix spiegelt genau die Philosophie der MEININGER Hotelgruppe wider”, so Hannes Spanring, CEO von MEININGER Hotels. “Durch den Sitz der EU, aber auch durch die vielfältige Kunst- und Kulturlandschaft, ist die Stadt ein Touristenmagnet. Das spüren wir auch bei uns. In unserem ersten Brüsseler Haus, dem MEININGER Hotel Bruxelles City Center, konnten wir im vergangenen Jahr eine hervorragende Auslastung von 96 Prozent verzeichnen”, erläutert Spanring. “Umso mehr freuen wir uns, nun die zweite Eröffnung zu feiern und unsere beschleunigte Wachstumsstrategie weiter voranzutreiben. Neben den bevorstehenden Eröffnungen in Destinationen wie Zürich, Paris und Washington D.C. prüfen wir allein in Europa derzeit mehr als 100 weitere potenzielle Hotelprojekte.”

Nur wenige Minuten vom Bahnhof Gare du Midi entfernt, hier halten Fernzüge aus europäischen Großstädten wie London, Paris oder Amsterdam, befindet sich das neue Hotel in bester Stadtlage. Tram- und Metrostation sind fußläufig zu erreichen und der historische Stadtkern Grand-Place ist nur einen kleinen Spaziergang entfernt. 6.700 Quadratmeter umfasst die oberirdische Bruttogeschossfläche des Neubaus. Dem MEININGER Hybrid-Konzept folgend, verfügt auch dieses Haus über flexible Zimmerstrukturen: Vom klassischen Doppelbettzimmer über private Mehrbettzimmer bis hin zum Bett im Schlafsaal können Gäste individuell wählen. Rezeption, Lobby, Lounge, Frühstücksraum und Bar sowie die für MEININGER typische Gästeküche und Gamezone finden Reisende im Erdgeschoss. Auch 30 hoteleigene Parkplätze sind vorhanden. Die Innenarchitektur greift Brüssels dynamische Kunstszene auf. “Mit unserem Interior Design möchten wir an den belgischen Maler und Vertreter des Surrealismus René Magritte, erinnern”, ergänzt Thomas Hagemann, COO von MEININGER Hotels. “Unser Raumkonzept nimmt unsere Gäste mit auf eine Reise durch eine illusionäre Welt”, so Hagemann weiter.

Das MEININGER Hotel Bruxelles Gare du Midi wurde gemeinsam mit Nelson Canal realisiert.

Für die Hotelgruppe ist es bereits die vierte Neueröffnung in diesem Jahr. Erst vor zwei Wochen, am 24. Juli, eröffnete das Unternehmen mit dem MEININGER Hotel Heidelberg Hauptbahnhof ihr erstes Haus in Baden-Württemberg. Am 25. März öffnete mit dem MEININGER Hotel München Olympiapark das zweite Haus in der Isar-Metropole seine Tore und wenige Tage zuvor, am 18. März, feierte die Hotelgruppe mit dem MEININGER Budapest Great Market Hall in Ungarn Premiere. In diesem Jahr sind zudem noch zwei weitere MEININGER Hoteleröffnungen in Europa geplant – in Paris und Lyon – die den Markteintritt in Frankreich markieren.

Mehr in Hotellerie & Resorts
Meike Bambach
Meike Bambach ist Hotelière des Jahres 2019

Die langjährige Hoteldirektorin des 5-Sterne-Hotel Paradies in Ftan, Meike Bambach, wurde heute im renommierten Bilanz Hotelranking zur Hotelière des Jahres...

Schließen