Kochwettbewerb im Weimarer Land – Restaurant “Reinhardt’s im Schloss” beteiligt

Kochwettbewerb im Weimarer Land - Restaurant "Reinhardt's im Schloss" beteiligtBad Sulza – März 2018, Unter der Überschrift „Thüringer Kulinarik im Weimarer Land 2018“ startete heute ein vom Tourismusverband Weimarer Land initiierter Kochhwettbewerb, an dem auch das Restaurant „Reinhardt’s im Schloss“ in Auerstedt teilnimmt und in dessen Rahmen eine für das Weimarer Land typische Mahlzeit kreiert werden soll.

Dabei steht die Regionalität des Gerichts und der verwendeten Produkte an oberster Stelle. So wurde im Rahmen der Aktion eine Kiste mit regionalen Erzeugnissen wie Senföl, Ziegenkäse oder Honig zusammengestellt, welche heute dem Team des Restaurant „Reinhardt’s im Schloss“ übergeben wurde.

Das Küchenteam rund um Chefkoch Frank Reinhardt hat nun einige Wochen Zeit, aus den in der Produktkiste enthaltenen Waren eine typische Weimarer Land Mahlzeit zu komponieren, die einerseits in Thüringen verortet werden kann und andererseits Produkte der Region genussvoll miteinander verbindet. Wichtig ist außerdem, dass sich das Gericht zum Nachmachen eignet. Zudem wird das kreierte Gericht bis zum Jahresende auf der Speisekarte des Restaurants stehen.

Neben dem Restaurant „Reinhardt’s im Schloss“ nehmen an dem Kochwettbewerb auch das Schloss Restaurant Ettersburg der Landgasthof Güldener Zopf in Blankenhain, das Restaurant Venerius in Eckolstädt, das Hotel am Schloß Apolda und das Gasthaus Nagel in Bad Berka teil. Ziel der Aktion ist es, auf das hochwertige kulinarische Angebot des Weimarer Landes aufmerksam zu machen und Besuchern einen Eindruck von regionalen Produkten, Geschmäcken und Gerichten zu geben.

Werbung