Hundeeis die gesunde Abkühlung für Vierbeiner

Achtung! Süßes Gift

Hundeeis die gesunde Abkühlung für Vierbeiner

https://eiskalt.com

Eis ist die perfekte Abkühlung für Hunde, oder?!

Das klassische Speiseeis basiert auf den Zutaten Ei, Milch, Sahne und Zucker. Dabei sind für den Hund gleich mehrere Inhaltsstoffe problematisch. Grundsätzlich vertragen die meisten Hunde die Laktose in den Milchprodukten nicht.

Zur Spaltung der in Kuhmilch enthaltenen Laktose muss das Enzym Laktase gebildet werden. Dieses können allerdings viele Tiere nicht produzieren. Auch der hohe Fettgehalt der Sahne und der raffinierte Zucker im Speiseeis können für den Vierbeiner problematisch werden.

Die Sahne und das beinhaltete Fett führen leicht zu Übergewicht. Doch der Zucker ist schädlich, denn er kann auf langer Sicht für Knochen- und Gelenkprobleme sorgen. Genau aus diesem Grund ist das spezielle HundeEis die clevere Alternative.

Die Problematik um die Laktose wird vom Hersteller insofern gebannt, dass das HundeEis einfach auf Basis eines laktosefreien Joghurts produziert wird. Da dabei auf die magere Variante zurückgegriffen wird, sinkt außerdem der Fettgehalt im Eis.

Die Joghurt-Kulturen sind bekanntlich für die Darmflora von Hunden sehr gesund. Auch beim Selbstherstellen (DIY) kann man leicht die Produkte ohne Laktose und mit wenig Fett verwenden. Diese sind für Einzelmensch und Tier die bessere Variante.

Damit der Vierbeiner trotzdem auch das süße Erlebnis des Sommerklassikers erfährt, wird HundeEis nur mit Agavendicksaft, Banane und Erdnussbutter gesüßt. Das macht natürlich auch den tollen Geschmack aus. Auch Honig eignet gut sich für die natürliche Süße.

Video: Dürfen Hunde Eis essen? Interview mit “PETMAN” .

Wir wollten es ganz genau wissen und haben einfach mal angerufen und den Hersteller PETMAN gefragt. PETMAN stellt das Original HundeEis her und in dem nachfolgenden Video-Interview beantwortet uns Herr Hundt (ja, er heißt wirklich so) von PETMAN alle unsere Fragen zum Thema HundeEis. Vivian und ihre beiden Terrier Einstein und Uno durften an diesem Tag mal den Produkttester geben. Vivian stellt die wichtigsten Fragen an den Unternehmer und Hundefreund Andreas Hundt, Geschäftsführer der Barf Premium Marke PETMAN.

Dürfen Hunde Eis essen und wo kann man HundeEis kaufen?
Wir haben auf der Webseite von PETMAN einen Store-Finder gesehen. Gibt man seine PLZ ein, sagt die Seite, wo man das HundeEis und andere PETMAN Artikel kaufen kann.

Gut zu wissen: Dank der Rezeptur schmeckt das Eis nicht nur dem Hund. Auch das Herrchen kann ohne Probleme einen Löffel (oder auch mehr) versuchen – wie man im Video sehen kann.

Was ist drin im HundeEis?
Die natürlichen Zutaten im Hunde-Eis von PETMAN sind uns aufgefallen. Die Mischung aus Magerjoghurt, Banane und Erdnuss klingt auch für uns lecker. Wie wir von Herrn Hundt erfahren haben, ist diese Mischung auf den Hundegeschmack abgestimmt. Der Zuckerzusatz wurde auf ein Minimum reduziert. Inhaltsstoffe in “PETMAN HundeEis ” sind laktosefreier Magerjoghurt, Bio-Agavendicksaft, Bio-Bananen Erdnussbutter sowie natürliche Öle.

Zusammensetzung:
Joghurt laktosefrei (0,1g/100 g), Agavendicksaft,
Banane 8 %, Erdnussbutter 4 %, Rapsöl, Leinöl und Inulin.
Inhaltsstoffe: Protein 4,7%, Fettgehalt 4,4%, Rohfaser 0,63%, Rohasche 0,85%, Feuchte 77,4%. HundeEis gibt es im Fachhandel für Tiernahrung.

Zudem haben wir erfahren, dass es eine neue Eissorte geben wird. Die Zutaten sind genauso ausgefallen wie gesund. Blaubeere, Kokos und als speziellen Zusatz gibt Firma PETMAN Hanf (THC-frei) dazu.

Man kann es allerdings auch leicht selbst zuhause herstellen. Dazu sind nur einige wenige Arbeitsschritte notwendig. Do it youself – HundeEis Rezepte zum Selbermachen.

Wer die Dinge lieber selbst in die Hand nimmt, kann HundeEis natürlich auch selbst zuhause herstellen. Die Grundzutaten sind schnell besorgt, wenn man sie nicht sowieso schon in der Küche hat. Die vorgestellten Rezepte schmecken Mensch und Tier. Also lieber eine Portion mehr vorbereiten, bevor man noch neidisch auf den Vierbeiner wird. Bei der Herstellung von HundeEis ist der Einsatz unterschiedlicher Produkte möglich.

Hier sind einige Komponenten aufgeführt

Hunde-Waldbeer-Becher Hundeeis (Fast wie der Speiseeisbecher für Herrchen)

Zwei EL Magerquark (laktosefrei), zwei Erdbeeren, drei Himbeeren, vier Heidelbeeren,1 TL Honig oder Agavendicksaft

Banana-Peanut-Split
2 EL Magerjoghurt (laktosefrei), Banane, 2 EL Erdnussbutter (ungesalzen, ungesüßt) TL Honig oder Agavendicksaft

Oder der Hunde-Vitamin-Becher!
2 EL Hüttenkäse (laktosefrei), geraspelten Apfel, geraspelte Karotte, geraspelte Birne.

Das Obst oder Gemüse jeweils pürieren, raspeln oder klein schneiden.

Anschließend kann es in ein passendes Förmchen gefüllt werden und ist nach mindestens zwei Stunden im Tiefkühlfach verzehrfertig. Weiterer Tipp: Besonders gut geeignet ist der Kong als “Verpackung” für das HundeEis. So kann der Hund nicht schlingen und zusätzlich noch sein Geschick beim Ausschlecken beweisen.

Wer nicht so lange warten möchte und seine Küche lieber in ihrem sauberen Zustand belassen will, kann das HundeEis natürlich ganz bequem im gut sortierten Tiernahrungshandel kaufen. Auf vielen Hersteller Seiten gibt es sogar Tools, mit denen man den Markt gleich in seiner Nähe findet.

Somit steht einem coolen Sommer nichts mehr im Wege. Viel Spaß beim schlemmen und ausprobieren wünscht https://Eiskalt.comhttps://petman.dehttps://hundeeis.de

Die ganze Welt der BARF Tiefkühl-Tiernahrung

Hundefutter
Katzenfutter
Fischfutter
Reptilienfutter
Schöller Speiseeis
Geräte & Zubehör

Kontakt
Eiskalt
Martin Hundt
Kohlfurther Str. 14-18
42349 Wuppertal
0202 24744 0
info@hunt.org
https://eiskalt.com

Mehr in HoGa
European Authentic Pleasure

European Authentic Pleasure, die italienischen Wurstwaren mit den Schutzsiegeln DOP (g.U.) und IGP (g.g.A.) sind in Kürze wieder im deutschen...

Schließen