Digitalmarketingstrategie der Deutschen Hospitality als Benchmark der Branche ausgezeichnet

Branchenprimus Steigenberger Hotels & Resorts: Das Ranking des Digital Marketing

Digitalmarketingstrategie der Deutschen Hospitality als Benchmark der Branche ausgezeichnet
Quelle: pixabay.com, Creator: geralt

Monitor 2019 zeichnet Deutschlands bekannteste Hotelmarke mit Platz 1 für seine Digitalmarketingstrategie aus. Steigenberger – eine Marke der Deutschen Hospitality – erreichte 93,3 Prozent der maximalen Punktzahl in der Kategorie „Hotel“ und setzte sich innerhalb der 46 bewerteten nationalen und internationalen Hotelgruppen als Benchmark an die Spitze. Im Ranking der gesamten Touristikbranche mit insgesamt 288 deutschsprachigen Unternehmen sicherte sich Steigenberger Platz 3.

„Wir freuen uns sehr, dass unsere konsequente Inhouse-Digitalstrategie die Juroren überzeugen konnte“, so Ralf Denke, Vice President E-Business. „Mit einer klaren Fokussierung auf den Gast sind wir hier auch viele neue Wege gegangen und haben neue Formate getestet und etabliert. Es ist eine tolle Bestätigung für das ganze Team, wenn Mut und Kreativität belohnt werden.“

Die Studie “Digital Marketing Monitor 2019“ entstand in Kooperation mit dem Deutschen Dialog Verband e.V. Dabei wurde das digitale Marketing von insgesamt 5.030 deutschsprachigen Top-Unternehmen aus neun Branchen auf insgesamt 79 Kriterien aus den Bereichen Website, Suchmaschinen, Social Media und E-Mail hin analysiert. Weitere Informationen zum Ranking unter www.digitalmarketingmonitor.de.

Über Deutsche Hospitality

Deutsche Hospitality vereint fünf Hotelmarken unter einem Dach: Steigenberger Hotels & Resorts mit 60 historischen Traditionshäusern, lebendigen Stadtresidenzen sowie Wellness-Oasen inmitten der Natur. MAXX by Steigenberger – neu, charismatisch, den Fokus auf das Wesentliche, ganz nach dem Motto „MAXXimize your stay“. Jaz in the City mit Hotels, die das Lebensgefühl der Stadt widerspiegeln und von der lokalen Musik- und Kulturszene leben. IntercityHotel mit 40 modernen Stadthotels der gehobenen Mittelklasse jeweils nur wenige Gehminuten entfernt von Bahnhöfen oder Flughäfen. Und Zleep Hotels – eine renommierte Marke in Skandinavien, die Service und Design zu erschwinglichen Preisen anbietet. Zum Portfolio der Deutschen Hospitality gehören derzeit 150 Hotels auf drei Kontinenten, darunter 30 Hotels in der Pipeline.

(deutschehospitality)
Mehr in Interessanntes
Unilever Food Solutions verbündet sich mit Catapult, um dem Personalmangel im Gastgewerbe entgegen zu wirken

Seit den 1990ern steigt die Zahl der unbesetzten Stellen in Gastronomiebetrieben und im Reise- und Tourismusgewerbe stetig an, da Betriebe...

Schließen