“Backen geht auch ohne Zucker und Fett”

Ein Künstlerinnen-Paar präsentiert Rezept-Broschüren für „Genuss-Gebäcke“

ANA & ANDA backen Genuss-Gebäcke ohne Zucker und Fett

ANA & ANDA backen Genuss-Gebäcke ohne Zucker und Fett

Eine Möhrentorte, Schwarz-Weiß-Gebäck, Apfelschnecken, Pralinen, Blätterteig-Hörnchen, ein Kokos-Ananas-Kuchen, Mandel-Makrönchen oder Plätzchen in allen Formen – auf den ersten Blick eine Rezept-Broschüre wie viele andere Backbücher.

Auf den zweiten Blick aber ist alles anders: Wer nach Zutaten wie Zucker, Dicksaft, Honig und Zucker-Ersatzstoffen oder nach Butter und Pflanzenfetten Ausschau hält, sucht in den Genuss-Gebäck-Rezeptbroschüren von ANA & ANDA vergeblich: Konsequent lassen die beiden Künstlerinnen Zucker- und Fett-Zugaben weg und zeigen, dass Gebäcke auch ohne diese Zutaten auskommen können.

Schon zwei Backbücher haben ANA & ANDA herausgegeben, die dritte Rezept-Broschüre ist in Arbeit und wird zehn Weihnachtsgebäck-Rezepte ohne Zucker und Fett-Zugaben präsentieren. Angefangen hat alles am heimischen Herd. Weil ANA fast alle erhältlichen Gebäcke zu süß waren und ANDA ihren eigenen Zuckerkonsum zu hoch fand, fingen die beiden an, in der Küche zu experimentieren. Die Fotos ihrer „Genuss-Gebäcke“ posteten sie bei Facebook. „Das Interesse daran war so groß, dass uns schnell klar wurde: Auch Andere suchen nach Alternativen zu den konventionellen Backwaren“, erzählt ANA. Und ANDA ergänzt: „Viele konnten sich aber das Backen ohne Zucker und Fett-Zugaben nicht vorstellen und fragten nach den Rezepten.“

Im strengen Sinne zuckerfrei sind die Genuss-Gebäcke jedoch nicht und sie enthalten auch Fett. Immer aber kommen Zucker und Fettanteile nur über natürliche Zutaten in die Backrezepte. Für die Süße sorgen mal frisches Obst, mal Kastanienmehl oder Trockenfrüchte. Aromatische Fette kommen durch Backzutaten wie Mandeln, Nüsse, Hafer oder Quark in die Gebäcke. „Wir haben im Grunde nichts gegen Zucker und Fett“, betonen ANA & ANDA. „Es ist nur einfach oft viel zu viel davon in unseren Lebensmitteln und überdeckt jeden anderen Geschmack!“

Verzicht empfinden die beiden Künstlerinnen nicht: „Im Gegenteil: Wir gewinnen etwas, wenn wir Zucker und Fett weglassen!“, versichern sie. „Die Natur hat uns so viele süße und fetthaltige Nahrungsmittel geschenkt, dass isolierte Zucker- und Fett-Zugaben einfach nicht nötig sind.“

Dass ihre Genuss-Gebäcke allerdings anders schmecken als konventionelle Backwaren, geben ANA & ANDA unumwunden zu. Am „Kopieren“ des herkömmlichen Geschmacks sind sie nicht interessiert. Ihre Back-Rezepte sollen gerade zeigen, wie anders sich Aromen entfalten können, wenn sie nicht durch Zucker, Dicksäfte, Öle und Fette überdeckt werden.

Die erste Rezept-Broschüre entstand schon im Sommer, mit zehn Backrezepten für „sommerliche Genuss-Gebäcke“ aus überwiegend regionalen und saisonalen Zutaten. Die zweite Backbroschüre widmete sich „exotischen Genuss-Gebäcken“ mit fair gehandelten Zutaten aus der ganzen Welt.

Die dritte Rezept-Broschüre erscheint gegen Ende November und präsentiert Rezepte für Weihnachtsgebäcke ohne Zucker und Fett-Zugaben. Stollen, Pralinen, Zimtsterne – die Experimentierküche von ANA & ANDA duftet bereits vor sich hin und macht vor keiner Herausforderung Halt. Genuss garantiert!

Mehr über die Genuss-Gebäcke: ateliercafe.anaundanda.de

Mehr über ANA & ANDA: www.anaundanda.de

ANA & ANDA
Gablonzer Str. 11
76185 Karlsruhe
Tel.: 0721 830 61 29 und 384 16 84
Mobil: 0173 802 77 78
eMail: info@anaundanda.de

Werbung

Mehr in Interessanntes
King of Salt Salzsprays: Neues an der Salatbar

  King of Salt Salzsprays: Neues an der Salatbar Salate haben sich vom sommerlichen Muss zum ganzjährig gern gewählten Begleiter...

Schließen