25 Jahre Toques d’Or International

Garanten des guten Geschmacks im Wandel der Zeit

Das Gütesiegel wird weltweit ausgebaut

Kaisersbach: Das Geschäftsjahr 2018 hat bereits als außergewöhnlich erfolgreiches Jahr in der Geschichte von Toques d’Or International begonnen. Das von Eckart Witzigmann 1986 in Deutschland gegründete Euro-Toques wurde 1993 von Paul Bocuse in Paris an Ernst-Ulrich Schassberger übergeben und durch differenzierte Strategie und Engagement weiter ausgebaut um dem Grundgedanken des guten Geschmacks und einem ehrlichen, soliden Umgang mit Lebensmitteln gerecht zu werden.

Aus der damals guten Idee wurde heute Toques d’Or International.

Schassbergers Innovationsmodell basierte schon von 1994 an auf globaler Entwicklung. Und das lange bevor in Deutschland jemals an Globalisierung im gastronomischen Bereich gedacht wurde. Seit der Gründung 1986 steht die handwerkliche Kochkunst ohne Aroma- und Geschmacksstoffe sowie ohne chemische Stabilisatoren bei Toques d’Or International im Fokus. Der erste Geschmacksunterricht für Schulen in Deutschland wurde ins Leben gerufen und von der Fachhochschule Fulda, Universität Kassel evaluiert. Es folgten PR-Aktionen wie Woche des Geschmacks, Koch-Festival, Schulkochclub, Amateurkochclub, Bocuse d’Or usw.”. Diese Projekte werden teils von der Initiative und teils mit Privatgeldern finanziert. Auch eine eigene Repräsentanz in Brüssel, die wichtige Fördermittel ermittelt und akquiriert sowie Veranstaltungen koordiniert, sind Bestandteil von Toques d’Or International.

Convenienceprodukte, Geschmacksverstärker künstliche Aroma- und Geschmacksstoffe werden von über 90 % der Gastronomen regelmäßig verwendet. Diesen Fastfood – Trend nahm Toques d’Or International zum Anlass, die Gütesiegel-Präsenz weltweit auszubauen. Erste Gespräche mit Verbänden und namhaften Restaurateuren und Küchenchefs in Nord-/Südamerika, Afrika, Asien und Australien finden schon statt um den Ausbau der zertifizierten Toques d’Or Sternegarantie-Restaurants voranzutreiben und zur Verbesserung und Optimierung beizutragen. Ziel ist es, in diesen Teilen der Erde die Grundsätze von einem sorgsamen Umgang mit Lebensmitteln zu etablieren und das Streben nach gutem Geschmack zu fördern. Damit möchte Toques d’Or International die Kulturbereiche Kochen, Essen, Genießen, Qualitätsbewußtsein und gesundheitsbewusste Ernährung erhalten und weltweit fördern. Hauptförderer sind alle Interessierten Bevölkerungsschichten, sowie Restaurateure, Köche und Köchinnen.

Weltweit sind derzeit mehr als 450 Restaurants und Hotel-Restaurants von Toques d’Or International mit dem Gütesiegel zertifiziert und laut aktuellen Studien aus dem Dienstleistungssektor Restaurant kaum mehr wegzudenken.

Eine positive Entwicklung des Bewusstseins für natürliche Lebensmittel und Produkte lassen bereits erste Lichtblicke erkennen. Handwerkliche Küche ohne künstliche Aroma- und Geschmacksverstärker sowie ohne chemische Stabilisatoren wird bei den Millenials immer beliebter. Die Millenial-Generation löst nun auch in Europa die Baby Boomer als zahlenmäßig größte Konsumentengruppe von Fast-Food ab. Die Millenails legen großen Wert auf natürliche Toques d’Or Produkte und Qualität auf Ihren Tellern.

Um diesen kulinarischen Ansprüchen gerecht zu werden navigiert der neue Toques d’Or Web-App Guide direkt zu allen Toques d’Or zertifizierten Sternegarantie Restaurants. Der Toques d’Or Guide mit QR Code steht für alle Smartphone und Tablet-Besitzer kostenlos zur Verfügung. Ein kulinarischer Wegweiser und der ständige digitale Begleiter inklusive ortsbezogener Toques d’Or Sternegarantie Restaurants-Suche, einmalig auf dem Markt (außerdem einzigartig mit allen Auszeichnungen der aktuellen Führer).

Abgerundet wird das Wirken von Toques d’Or International durch entsprechende Synergieeffekte.

Gesellschaftliches Engagement, soziale Verantwortung und der Anspruch stets nach neuen Möglichkeiten zu suchen um zur Verbesserung und Optimierung beizutragen, hat Toques d’Or das Potenzial erreicht, maßgeblich an der globalen Vernetzung und Weiterentwicklung beizutragen. Kochkunst, ob klassisch, modern oder regional, spielt dabei die Rolle um kulturelle und politische Barrieren zu überwinden

Die Komponenten Identifizieren, Investieren und entsprechend positionieren, sowie kontinuierliche Innovationen mit einem differenzierten Marktansatz mit der Gastronomie und den Partnern des Netzwerkes waren nötig, um das Gütesiegel Toques d’Or International weltweit auszubauen.

Mit der Fähigkeit zur Umsetzung und mit dem Mut im Wandel der Zeit bestehen zu können, hat sich der einstmals gelegte Grundstein von Eckart Witzigmann, zu einer erfolgreichen 25-jährigen Firmengeschichte von Toques d’Or International entwickelt.

Pressestelle Toques d’Or International

Winnender Straße 12, D-73667 Kaisersbach

Tel.: +49(0)7184-2918-107 Fax -129

info@toquesdor.org

www.toquesdor-guide.de

www.toquesdor.org

www.toquesdor-international.org

Werbung