Wintersaison 2018/19 – Inspirierende Ferien im Engadin

Die Eventreihe Sunrise Piz Nair lässt Gäste neu ausserhalb der regulären Bergbahnbetriebszeiten frühmorgens auf den Piz Nair/Corviglia: Auf 3‘057 m ü. M. erleben Winterbegeisterte den Sonnenaufgang und geniessen danach ein reichhaltiges Frühstücksbuffet. Der AUDI FIS Ski World Cup St. Moritz (8.-9.12.2018) trumpft mit dem ersten Parallel Slalom der Damen auf. Und Skifans profitieren vom „Snow-Deal“, dem neuen Preismodell für Skipässe. Die Bergbahnen im Skigebiet Corvatsch nehmen am 24. November 2018 den Betrieb auf, das Gebiet Corviglia startet am 1. Dezember 2018 in die Wintersaison. Auf Diavolezza drehen sich die Lifte bereits seit Ende Oktober. Das Schneesportgebiet Furtschellas bleibt diese Saison drei Wochen länger bis Ostermontag, 22. April 2019, geöffnet.

Copyright: Engadin St. Moritz Tourismus AG, St. Moritz, der weltberühmte Ferienort auf 1’856 m.ü.M.

Faszination Bergwelt

Wer mit einem Highlight in den Tag starten will, besucht einen Piz Nair Sunrise  Event (20.12.2018/17.2.2019/3.3.2019). Erstmalig wird den Interessierten im Winter eine Bergbahnfahrt vor den offiziellen Betriebszeiten auf die Spitze der Corviglia, den Piz Nair, angeboten. So lässt sich der spektakuläre Sonnenaufgang auf 3‘057 m ü. M. am besten beobachten, danach lädt ein reichhaltiges Frühstück im Panoramarestaurant ein. Der Piz Nair Sunrise steht allen offen, es ist ein gültiges Ticket sowie eine vorgängige Anmeldung nötig. Der Corvatsch bietet seinen Gästen als erste Bergbahn der Schweiz virtuelle Einblicke in die Winterwelt: Mit der Virtual Reality Brille kann die Winterlandschaft entdeckt werden – dabei zeigt der Film diverse Winterszenen wie Skifahren, Freeriden, Bergsteigen oder Tricks im Snowpark.

Pistenerlebnisse mit dem Snow-Deal

Mit dem neuen Preismodell Snow-Deal lassen sich die Pisten im Oberengadin am besten entdecken: Vom Snow-Deal profitiert, wer den Skipass früh bucht. Frühbucher, die 15 Tage und mehr im Voraus buchen, sparen mit dem Snow-Deal bis zu 30 Prozent. Die Preise für Tages- und Mehrtageskarten sind je nach Nachfrage am jeweiligen Gültigkeitstag unterschiedlich hoch. Informationen unter www.snow-deal.ch.

Engadin Top Events

Mit dem AUDI FIS Ski World Cup St. Moritz (8.-9.12.2018) startet der erste Top Event, welcher auf dem Hausberg von St. Moritz, der Corviglia, durchgeführt wird. Dieses Mal mit einer Weltpremiere, denn zum ersten Mal in der Geschichte des alpinen Ski Weltcups wird in St. Moritz ein Parallel Slalom der Damen ausgetragen.
Vom 29. bis 30.12.2018 findet auf dem Olympia Bob Run die Schweizermeisterschaft statt.

Die Kulinarikaffinen freuen sich auf das traditionelle St. Moritz Gourmet Festival (11.-19.1.2019) mit 40 Genussevents, dieses Mal mit neun hochkarätigen Spitzenköchen aus Europa und Asien. Des Weiteren findet bei der Organisation ein Generationenwechsel statt und Veränderungen in der Festivalorganisation: Fabrizio Zanetti ist neuer kulinarischer Leiter der Event-Organisation des Festivals. Er löst Reto Mathis ab, der 25 Jahre für das Gourmet Festival mitgewirkt hat als Gründungsmitglied und langjähriger Präsident.

Vom 18. bis 20.1.2019 finden in Samedan im Rahmen des Out of the Blues Festival in der Engadiner Lehrwerkstatt Konzertabende statt.
Am 19.1.2019 treten Langläufer an der La Diagonela an den Start. Nicht auf Greens sondern auf Whites spielt man vom 26. bis 27.1.2019 Golf und zwar in Silvaplana.

Die besten Snowboarder und Freerider zeigen ihr Können am Engadinsnow by DAKINE vom 31.1. bis 3.2.2019.
Langlaufbegeisterte trainieren auf den 20. Frauenlauf (3.3.2019) und Engadin Skimarathon hin (10.3.2019). Der Engadin Skimarathon ist das erste Skating-Rennen der Serie Visma Ski Classic. Der Freeski World Cup Corvatsch zeigt Action pur auf der Slopestyle-Strecke (29.-30.3.2019). Und für einen spannenden Saisonabschluss sorgen die Swiss Freestyle Championships (9.-13.4.2019) im Corvatsch Park.

Quelle: St. Moritz Tourismus AG, Carlton Hotel St. Moritz

Kulinarische Neuheiten

Das Restaurant Beach Club Sils ist neu im Winter offen und der neue Pächter Daniel Rodrigues begrüsst die Gäste vom 7.12.2018 bis 22.4.2019. In Maloja werden die Gäste neu in einem Bio-Restaurant namens Da Amedeo verwöhnt, welches dem Herzog Amedeo Clavarino gehört.

Für die kommende Wintersaison wurden 26 Restaurants im Engadin mit insgesamt 382 Gault Millau und sechs Michelin Sternen ausgezeichnet. Neu mit dabei sind folgende Betriebe: Gianottis Wilderei (Pontresina, 13 Gault Millau Punkte), Restaurant HATO – Fine Asian Cuisine (St. Moritz, 15 Gault Millau Punkte), Che Cha Restaurant & Club (Salastrains, 13 Gault Millau Punkte), Sunny Bar by Claudia Canessa (Kulm Hotel St. Moritz, 13 Gault Millau Punkte) und die Chesa Veglia (Badrutt’s Palace Hotel, 15 Gault Millau Punkte).

 

Werbung

Mehr in Tourismus & Urlaub
Tourismus Nuernberg
Tourismus bringt 2,1 Milliarden Umsatz in Nürnberg

Nürnberg ist angesagt wie nie – die Besucherzahlen erreichten im Sommer ein neues Rekordniveau. Was bedeutet das für den Wirtschaftsstandort...

Schließen