Wettbewerb für Käse- und Milchprodukte in Deutschland

Die Frankfurt International Trophy launcht im Dezember 2022 ihre erste Edition des Wettbewerbs für Käse- und Milchprodukte.

Wettbewerb für Käse- und Milchprodukte in Deutschland

Internationaler Wettbewerb für Käse- und Milchprodukte

Die Auszeichnungen des gleichnamigen Wettbewerbs für Weine, Biere und Spirituosen stehen für qualitativ hochwertige Produkte. Im Rahmen der Cheese & Dairy Trophy sollen in Zukunft Käse- und Milchprodukte mit Medaillen ausgezeichnet werden.

– Erste Ausgabe am 9. Dezember 2022 in Frankfurt am Main geplant
– Jurys bestehen aus Fachleuten sowie aus erfahrenen Amateuren
– Mehr als 300 Kategorien für Produzenten und Produzentinnen, um Produkte vorzustellen

Die Marke “Frankfurt International Trophy” wurde 2016 ins Leben gerufen – 2017 wurde die erste internationale Verkostung im Bereich Wein veranstaltet. Ein Jahr später wurde der Wettbewerb für Bier und Spirituosen aus der ganzen Welt geöffnet. Der Wettbewerb, der jährlich im Gesellschaftshaus des Palmengartens in Frankfurt am Main stattfindet, genießt seitdem stetig wachsenden Erfolg. Pro Jahr kommen in jeder Kategorie im Schnitt ca. +20 % eingereichte Produktproben dazu.

Für die Veranstalter ein guter Grund, eine weitere Dimension in der Welt der Verkostungen zu erschließen. Neben dem Wein-, Bier- und Spirituosenwettbewerb, wird als Teil der Frankfurt International Trophy, dieses Jahr zum ersten Mal ein Wettbewerb für Käse- und Milchprodukte ausgerichtet. Der Käsewettbewerb, der am 9. Dezember 2022 stattfindet, wird in mehr als 300 Kategorien gegliedert sein. Es werden Kuhmilchkäse, Ziegen- und Schafskäse sowie Frischkäse, aber auch Butter, Joghurt, Milch und Sahne verkostet. Die Registrierung als Verkoster erfolgt über die Webseite erfolgen. Als Produzent kann man ab dem 19. September Produkte über die Webseite anmelden.

Die Jury bilden internationale Fachleute aus der Käsebranche und der Gastronomie sowie Medienschaffende. Da der Großteil der späteren Käufer jedoch nicht aus professionellen Käsesommeliers bestehen wird, ist es umso wichtiger, erfahrene Amateure mit einem anderen Blick auf das Produkt in den Jurys miteinzubeziehen. Jedem Verkostungsteam gehören deswegen sowohl Branchenprofis als auch ausgewählte Amateure an. Die Produktbewertung erfolgt blind in einem Benotungsraster, das bis 100 Punkte reicht. Dieses sorgt dafür, dass jede Besonderheit eines Produkts bewertet werden kann, bevor es eine Endnote erhält.

Die Qualitäten werden in den Bereichen Optik, Geruch, Textur, Geschmack sowie Harmonie – Gesamtbeurteilung überprüft. Nach der Verkostung erhalten alle Teilnehmer eine vollständige organoleptische Analyse ihrer Probe. Die Analyse hilft, die sensorische Wahrnehmung beim Wettbewerb besser zu verstehen und die Proben im Vergleich zu den Produkten der anderen Teilnehmer einzuordnen.

Die Diversität der Kategorien und die große Anzahl an verkosteten und ausgezeichneten Produkten ermöglicht anschließend, den Konsumenten eine zuverlässige Orientierung beim Kauf von Käse- und Milchprodukten zu geben.

Ehrenpräsidentin 2023 ist Anke Heymach, Inhaberin der “Rheingau Affineur”-Manufaktur. In dieser Funktion wird sie ihr Wissen in den Dienst des Wettbewerbs stellen und ihn in der Branche würdig vertreten. Außerdem wird sie die Verkosterinnen und Verkoster dazu anhalten, bei der Bewertung gewissenhaft, objektiv und mit hohem Anspruch vorzugehen.

Über die Frankfurt International Trophy
Die Frankfurt International Trophy (FIT) ist ein Wettbewerb für Produkte, die aufgrund ihrer hohen Qualität einen Preis erzielen können. Zu diesen Produkten gehören Weine, Biere, Spirituosen, Käse- und Milchprodukte aus der ganzen Welt. Die Frankfurt International Trophy ist ein bedeutender internationaler Wettbewerb in Deutschland, der internationale Fachexperten und erfahrene Amateure in einer Jury vereint. Veranstalter ist die Armonia Deutschland GmbH in Mainz.

Die Frankfurt International Trophy ist ISO 9001 zertifiziert und darf maximal ein Drittel der Anstellungen auszeichnen, um Erzeuger und Konsumenten eine strenge Selektion zu garantieren. Der Weinwettbewerb ist vom Hessischen Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz anerkannt, das die Verwendung von Medaillen für die Vermarktung der Weine erlaubt.

Jedes Jahr wir die Ehrenpräsidentschaft von prominenten Persönlichkeiten aus der Branche übernommen, um die Bekanntheit des Wettbewerbs zu fördern.

Kontakt
Armonia Deutschland GmbH
Maturin Craplet
Im Niedergarten 10
55124 Mainz
06131 4904010
frankfurt2022@trophynews.com
https://www.frankfurt-trophy.com/

Mehr in HoGa
höheren Mindestlohn für die Gastronomie
Der Mindestlohn in der Gastrobranche: Fehler, oder sinnvoll?

Die Gastronomie ist bekannt dafür, dass es nur geringe Gewinnmargen gibt. In den meisten Betrieben werden die Erträge über die...

Schließen