HoGa

Weltmilchtag: Gemeinsames Vorgehen der Milch- und Molkereibranche, um den Vorurteilen entgegenzuwirken und für den Konsum von Milch zu werben

350mal gelesen

Weltmilchtag: Gemeinsames Vorgehen der Milch- und Molkereibranche, um den Vorurteilen entgegenzuwirken und für den Konsum von Milch zu werben

Ziel ist es, durch einen zeitgemäßen und jugendlichen Ansatz die Kommunikation der Branche neu zu definieren und sich so den Verbrauchern der Generation Y zu nähern: Das Projekt „Think Milk, Taste Europe, Be Smart“ startet daher mit einem neuen Dreijahresprojekt

Rom, 3. Mai 2024 – Milch und Milchprodukte im Mittelpunkt eines Werbesystems, das mit den neuen Trends und vor allem bei immersiven Live Kommunikationen Schritt halten kann: So startet das Molkereigenossenschaftssystem zum Weltmilchtag mit seinem neuen Projekt „Think Milk, taste Europe, Be Smart“, das vom Milch- und Molkereisektor von Alleanza delle Cooperative Italiane gefördert, von Confcooperative umgesetzt und von der Europäischen Kommission kofinanziert wird, um mit neuem Engagement und der Unterstützung eines überzeugenden Kommunikationssystems in der Lage ist, Vorurteile abzubauen, Vertrauen zu schaffen und den Konsum von Milch und Milchprodukten anzuregen, während gleichzeitig die gesamte Branche unterstützt wird.

„Das Genossenschaftssystem der Molkereibranche umfasst 65% der in Italien gesammelten Milchmenge, wobei 70% davon die wesentlichen DOP-Käseproduktionen wie etwa Parmigiano Reggiano, Grana Padano und Asiago betreffen. Unsere starke Präsens landesweit treibt uns immer mehr dazu an, den hohen Wert von Milch- und Milchprodukten hervorzuheben. Dies sowohl in Hinsicht auf die Vorteile eines bewussten und gesunden Konsums als auch in Bezug auf die sozioökonomischen Auswirkungen der gesamten Produktions- und Lieferkette vor Ort und auf globaler Ebene“ – so die Worte von Giovanni Guarneri vom Milch- und Molkereisektor Alleanza delle Cooperative Agroalimentari.

Mit 17.000 angeschlossenen Ställen (von denen die meisten in der Lombardei, Emilia-Romagna, Venetien und Piemont liegen), 600 Unternehmen, 15.000 Mitarbeitern, 8,5 Millionen Tonnen jährlich gesammelter Milch und einem Umsatz von fast 17 Milliarden Euro, der 45% des Gesamtumsatzes des Molkereisektors ausmacht, bestätigt das Kooperationssystem seine führende Rolle beim Erhalt der Integrität der Produktions- und Lieferkette. Dies auch in den Regionen Italiens, in denen die Viehzucht größere Schwächen zeigt. „Es sind vor allem die kleinen Bergbauernhöfe – so Guarneri – die aufgrund der dort herrschenden höheren Produktions- und Transportkosten nur durch die Unterstützung der Milchgenossenschaften überleben, während sie ihrerseits wesentlich zum Erhalt des Territoriums, der Arbeitsplätze, der Produktion erstklassiger DOP- Käsesorten sowie zur Förderung des Gourmet- Tourismus beitragen“.

Guarneri kommt zu dem Schluss: „Der Milch- und Käsesektor durchläuft heute eine kritische Phase, die einerseits durch das zögerliche Verhalten der Landwirte im Kampf gegen eine schwächelnde Wirtschaft mit ständig steigenden Materialkosten und andererseits aufgrund eines durch den Inflationsdruck stetig schrumpfenden Einkaufwagens der Verbraucher ausgelöst wird. In diesem Klima der Instabilität gibt es zum Glück sicheren Aufwind durch den Export. Die Lieferkette für in Italien erzeugte Milchprodukte verzeichnet im Ausland Rekordzahlen mit einem Umsatz von 5,4 Milliarden Euro, wobei allein 4,9 Milliarden dem Verkauf von Käse zuzuschreiben sind (Quelle Istat, Januar – Dezember 2023). Zahlen, die bestätigen, dass der Export eine absolute Stärke für die Wirtschaft unserer Branche darstellt und wie wichtig es ist, das große Interesse der globalen Verbraucher für unsere in Italien erzeugten Milch- und Käseprodukte zu hegen. Daher die Entscheidung, das Projekt „Think Milk, Taste Europe, Be Smart“ nicht nur in Italien, sondern auch in Deutschland, einem unserer wichtigsten Abnehmerländer für italienische Milch- und Käseprodukte, fortzusetzen“.

Press Office

Firmenkontakt
Blancdenoir Communication Agency
Press Office
Piazza Matteotti 25
25015 Desenzano D/G
0307741535
76029a3c1c8177639a9e529c82da212961555388
http://www.blancdenoir.it

Pressekontakt
Blancdenoir Srl
Blancdenoir Srl
Piazza Matteotti 25
25015 Desenzano D/G
0307741535
76029a3c1c8177639a9e529c82da212961555388
http://www.blancdenoir.it