“the same procedure as last year”: Erneute Glanzleistung der Weingärtner Cleebronn & Güglingen

Weingärtner Cleebronn & Güglingen

Führungsteam der Weingärtner Cleebronn-Güglingen e. G. (v.l.n.r.): Andreas Reichert (Kellermeister), Axel Gerst (Geschäftsführer), Thomas Beyl (Vorstandsvorsitzender) Bildquelle: Bild: C&G (cleebronner-winzer.de

Im diesjährigen Leistungstest der Fachzeitschrift “Weinwirtschaft” erzielten die Cleebronner unter den Württembergern seit 2010 zum fünften Mal den ersten Platz. In der Gesamtwertung aller beteiligten deutschen Kooperativen stehen sie weiterhin auf Rang zwei. Eine solche Konstanz in der Weinqualität legen nur wenige Genossenschaften vor.

Jährlich aufs Neue verteidigen die Weingärtner Cleebronn & Güglingen (C&G) ihre herausragende Platzierung unter den deutschen Winzergenossenschaften. Stark umkämpft sind die Siegerplätze. Die meisten Bewertungspunkte erzielen oft die Premiumweine. Bei den Cleebronnern stammen von den sechs eingerechten Weinen jedoch nur zwei Gewächse aus der Toplinie “Emotion”. Die vier weiteren Tropfen aus dem mittleren Preisbereich und dem Basissegment trugen aufgrund ihrer sehr guten Qualität ebenfalls zum Sieg bei. Mit einem ausgewogenen Farbenspiel zeigten die Cleebronner beim Test, dass sie ihre Weinqualität nicht an Rot- oder Weißweinen festzurren, sondern ein rundum stimmiges Sortiment anbieten. Das Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugte die Fachjury des Meininger-Verlags erneut.

Bei der Einzelwertung der Weine erlangte der Emotion C&G Michaelsberg Lemberger Reserve mit 89 Punkten das zweitbeste Resultat der Rotweinverkostung, denn von eingesandten Rotweinen gingen die besten mit 90 Punkten aus dem Wettbewerb hervor. Bei den Weißen lagen die Weingärtner mit 89 Punkten für den Emotion C&G Chardonnay/Viognier in der Weißwein-Bestplatzierung der Kategorie trocken. Die höchste Punktzahl der C&G-Weine erreichte der Cleebronner Michaelsberg Riesling Auslese lieblich mit 90 Punkten. Sankt M Riesling und Sankt M Lemberger/Cabernet Franc wurden mit jeweils 84 Punkten bewertet und der Emotion C&G Cabernet Sauvignon trocken erhielt von der Jury 85 Punkte.

Hintergrundinformationen zum 2018er-Leistungstest der Winzergenossenschaften der Fachzeitschrift Weinwirtschaft:

“58 Winzergenossenschaften schickten ihre Weine zum Leistungstest.. “Am stärksten ist die Beteiligung aus Baden mit 26 Winzergenossenschaften vor Württemberg mit 13 und der Pfalz mit 10 Teilnehmern. Blickt man auf die wirtschaftlichen Größen der WGs sieht man, dass 69 Betriebe mehr als 2,5 Millionen Euro Umsatz erwirtschaften. Die Schnittmenge mit den am Leistungstest Beteiligten ist hoch.” schreibt Clemens Gerke von der Weinwirtschaft über das repräsentative Testergebnis.
Je Betrieb mussten sechs Weine in verschiedenen Kategorien angestellt werden: je ein Basisrot- und Weißwein bis zu acht Euro Endverbraucherpreis, zwei Premiumweine, eine regionale Spezialität trocken oder feinherb und ein restsüßer Wein bis maximal Auslese. So konnte gewährleistet werden, dass die Weine dem jeweiligen Betriebsprofil gerecht werden.

UNTERNEHMENSINFORMATION
Weingärtner Cleebronn-Güglingen eG
In sorgfältiger Handarbeit und mit Respekt vor der Natur erzeugen die Weingärtner aus Cleebronn und Güglingen charaktervolle Weine aus dem Herzen des Zabergäus in Württemberg. “So behutsam wie möglich und so viel Technik wie nötig” lautet der Grundsatz des Kellermeisters Andreas Reichert.

Die Kellerei in der heutigen Form wurde 1951 gegründet und ist ein Zusammenschluss der Weinbaugemeinden Cleebronn, Eibensbach, Frauenzimmern, Güglingen sowie des Oberen Zabergäus (Pfaffenhofen, Weiler und Zaberfeld). Bewirtschaftet werden 280 Hektar. Jeder der rund 580 Weingärtner trägt heute ganz persönlich zur Einhaltung der hohen Qualitätsstandards bei. Die Einzellagen bilden der Cleebronner Michaelsberg und der Güglinger Kaiserberg.

Ziel der aufstrebenden Genossenschaft ist es, zum Wohle der Kunden stetig besser zu werden. Deshalb wurde Ende 2009 das Sortiment neu gestrafft und die einzelnen Wein-Linien mit klaren Profilen versehen.

Anklang findet das strukturierte Konzept auch bei Fachleuten. Die Genossenschaft wird seit 2010 im Gault&Millau WeinGuide Deutschland geführt (2010 mit einer Traube als “Neuentdeckung” ausgewiesen). In der Ausgabe 2012 erhielten die Cleebronner neben einer zweiten Traube auch die Sonderauszeichnung zur “Entdeckung des Jahres”. Im Eichelmann Deutschlands Weine sind die Weingärtner seit 2010 mit einem Stern zu finden. Im erstmals 2018 erschienenen vinum Weinguide erzielte die Kooperative auf Anhieb drei Sterne und wurde somit zur besten Genossenschaft in Deutschland gekürt.

Beim großen Genossenschaftsvergleich der Weinfachzeitschrift WEINWIRTSCHAFT erreichte C&G im Wettbewerb 2018 wie im Vorjahr den ersten Platz in Württemberg und Platz 2 unter allen deutschen Winzergenossenschaften in Deutschland.

Mehr Information zu C&G: http://www.cleebronner-winzer.de

Werbung

Mehr in HoGa, Wein & Co.
Barilla sucht den “Master of Pasta”

Barilla kürt den weltbesten jungen Pasta-Koch bei der Pasta World Championship am 24. und 25. Oktober in Mailand. Für Deutschland...

Schließen