Scandic Hotels Deutschland erhält Auszeichnung „Deutschlands Beste Arbeitgeber 2018“

Scandic Hotels Deutschland erreicht Platz 12 beim Great Place to Work® Wettbewerb „Deutschlands Beste Arbeitgeber 2018“ in der Kategorie der Unternehmen von 250 bis 500 Mitarbeiter. Beim Great Place to Work® Wettbewerb „Beste Arbeitgeber in Berlin-Brandenburg 2018“ erreicht Scandic sogar den 2. Platz in der Kategorie der Unternehmen ab 250 Mitarbeiter. Auch der Sonderpreis „Ausbildung“ ging in diesem Jahr an die Scandic Gruppe.

Steffen Seichter und Madeleine Marx

Steffen Seichter und Madeleine Marx, Scandic – Fotocredit: Great Place to Work

Unternehmen aller Größen und Branchen nahmen an den Befragungen zur Qualität und Attraktivität der Arbeitsplatzkultur teil und stellten sich einer Prüfung durch das unabhängige Great Place to Work® Institut.Die Auszeichnungen stehen für besonderes Engagement bei der Gestaltung guter und attraktiver Arbeitsbedingungen sowie einer vertrauensvollen und förderlichen Kultur der Zusammenarbeit im Unternehmen. Der Sonderpreis für besondere
Leistungen im Bereich der Ausbildungsförderung würdigt beispielhafte Leistungen des Unternehmens bei der beruflichen Qualifizierung der Auszubildenden und der Förderung des Fachkräftenachwuchses.

„Das gesamte Team von Scandic ist sehr stolz darauf, im deutschlandweiten branchen-übergreifenden Vergleich als einer der besten Arbeitgeber ausgezeichnet zu sein. In unserer In unserer Kategorie von 250 bis 500 Mitarbeitern sind wir das einzige ausgezeichnete Unternehmen des Gastgewerbes. Auszeichnungen wie diese sind eine Bestätigung für unser Bestreben, die individuelle Förderung unserer Mitarbeiter weiter auszubauen, und unsere Mitarbeiterzufriedenheit zu steigern. Auch in Zukunft werden wir auf unseren skandinavischen Arbeitsstil setzen, wie auch auf die Vereinbarkeit von Beruf und Familie“, so Michel Schutzbach, Geschäftsführer Scandic Hotels Deutschland.

Great Place to Work

Von links: Antje Sakreida und Hannah Bolch, Scandic
Fotocredit: Great Place to Work

Bewertungsgrundlage war eine anonyme Befragung der Mitarbeiter der Scandic Hotels Deutschland zu zentralen Arbeitsplatzthemen wie Vertrauen in die Führungskräfte, Identifikation mit dem Unternehmen, berufliche Entwicklungsmöglichkeiten, Vergütung, Gesundheitsförderung und Work-Life-Balance. Zudem wurde die Qualität der Maßnahmen der Personal- und Führungsarbeit im Unternehmen in einem ausführlichen Kultur-Audit bewertet.

„Die Auszeichnung steht für eine Arbeitsplatzkultur, die von Werten wie Vertrauen, Stolz und Teamgeist geprägt ist“, sagt Andreas Schubert, Geschäftsführer beim deutschen Great Place to Work® Institut. „Attraktive Arbeitsbedingungen und eine förderliche Kultur der Zusammenarbeit sind ein zentraler Schlüssel für wirtschaftlichen Erfolg und die Bewältigung wichtiger Zukunftsaufgaben.“
Partner des durchgeführten Wettbewerbs «Deutschlands Beste Arbeitgeber» sind das „Handelsblatt“, das „Personalmagazin“, Das Demographie Netzwerk e.V. (ddn) und die Initiative Ludwig Erhard Preis e.V. (ILEP). Die Partner der Great Place to Work®
Initiative „Beste Arbeitgeber in Berlin-Brandenburg“ sind der Tagesspiegel, Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie, die Unternehmensverbände BerlinBrandenburg (UVB), der Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW), der ITVerband SIBB e.V., Das Demographie Netzwerk e.V. sowie die Initiative Ludwig Erhard Preis e.V.

Der Great Place to Work® Dachwettbewerb „Deutschlands Beste Arbeitgeber“ findet seit 2002 jährlich statt. Der Länderwettbewerb „Beste Arbeitgeber in BerlinBrandenburg“ seit 2012.
Bekanntgegeben wurden die prämierten Unternehmen am 07. und 15.03.2018 vom Great Place to Work® Institut Deutschland.

Werbung

Mehr in Hotellerie & Resorts
Fürther Hotel Mercure Nürnberg West
Fürther Hotel Mercure Nürnberg West: Renovierung erfolgreich abgeschlossen

Fürth, März 2018 – Fast in Rekordzeit, in jedem Fall aber schneller als erwartet, wurden die umfassenden Renovierungsarbeiten des Fürther...

Schließen