Donnafugata – Pionierin des Weinbaus

Donnafugata

Drei Generationen (Bildquelle: Donnafugata © Fabio Gambina)

Marsala, 8. Oktober 2018. Frauen prägen von Beginn an das sizilianische Weingut Donnafugata. Nicht nur in Italien ist Donnafugata damit eine Ausnahme. Weltweit ist der Weinbau immer noch ein von Männern dominiertes Feld. Donnafugata wurde 1983 von Gabriella Rallo gemeinsam mit ihrem Mann Giacomo gegründet, und die Unternehmerin brach gleich zu Beginn mit mehreren Traditionen. Gabriella Rallo entschied sich gegen die sonst übliche Wahl des Familien- und damit Männernamens als Firmenbezeichnung und ließ sich von Lampedusas Roman “Der Gattopardo” zum Titel “Donnafugata” inspirieren. Dann revolutionierte sie den Look der Weinflaschen mit den künstlerisch gestalteten Etiketten, die sizilianische Geschichte, Terroir und Literaturfiguren kreativ evozieren. Sie sind inzwischen zum farbenfrohen Wiedererkennungsmerkmal der Donnafugata-Weine geworden.

Gabriella Rallos Einfluss beschränkte sich nicht auf den Bereich von Kommunikation und Marketing: Sie setzte sich für eine grundsätzliche Änderung der önologischen Praxis ein, die zu Beginn der 1980er Jahre noch stark von Quantität und der Abfüllung außerhalb Siziliens geprägt war. Mit voller Unterstützung ihres Mannes Giacomo Rallo reduzierte Gabriella den Ertrag pro Hektar, um gesündere Trauben mit optimaler Reife zu produzieren, und änderte die Technik der Pflanzung und des Rebschnitts. Sie wandte sich von der Produktion von Marsala-Süßwein ab, wählte geeignete autochthone Sorten aus und führte hochwertige internationale Reben ein.

Innerhalb weniger Jahre ließ Donnafugata somit das Stereotyp der schweren, wenig aromatischen sizilianischen Weine weit hinter sich – und stieß damit einen Wandel in ganz Sizilien an. Heute gilt das Weingut als Pionier für Qualität sowie für Weine, die die Besonderheiten des sizilianischen Terroirs bestens widerspiegeln. Chef-Önologe und Geschäftsführer Antonio Rallo sagt: “Meine Mutter und meine Schwester stecken so viel Energie in die Namensgebung und die Etiketten – ich muss mich anstrengen, damit die Weine halten, was das Label verspricht.”

Heute ist Tochter Jose Rallo das Gesicht und die Stimme von Donnafugata. Sie führt gemeinsam mit ihrem Bruder Antonio den Familienbetrieb und ist als Kommunikationsleiterin verantwortlich für Marketing und Qualitätsmanagement. Sie ist bekannt für ihren Einsatz in den Bereichen nachhaltiger Weinbau sowie Kultur und Landschaftsschutz in der Region Sizilien – und für die Präsentation ihrer Weine als Sängerin.

Jose Rallo erhielt zahlreiche Auszeichnungen, darunter den Verdienstorden der Italienischen Republik und Preise für ihre Arbeit als Vorbild für Frauen in Führungspositionen, unter anderem von der International Federation of Business and Professional Women. Gründerin Gabriella Rallo setzt sich nicht nur durch ihre Vorbildfunktion für die Position der Frauen ein, sondern ist auch Mitglied in zahlreichen Netzwerken, die sich für Frauen engagieren – wie z.B. Soroptimist International oder Donne del Vino, einem Bundesverband, zu deren Gründungsmitgliedern sie zählt. Im Juni 2018 erhielt sie den Verdienstorden der Italienischen Republik für ihren Einsatz für die Weinwirtschaft und die Förderung von Frauen im Arbeitsleben. Mit Enkelin Gabriella junior steht nun die dritte Generation im Familienbetrieb bereit.

www.donnafugata.it/de/

Werbung

Mehr in Wein & Co.
Balthasar Ress Weinbar & Vinothek
Internationales Flair im DomRömer-Quartier: Balthasar Ress Weinbar & Vinothek in Frankfurt eröffnet

Frankfurt, 4. Oktober 2018: Hunderttausende Besucher strömten am vergangenen Wochenende ins Frankfurter DomRömer-Quartier. Mit einem imposanten Drohnenfeuerwerk und einem runden Entertainmentprogramm...

Schließen