Essen & TrinkenGastroSzeneHoGa

Jamón Ibérico: “ Juwel der spanischen Gastronomie”

Sturm-Willms
271mal gelesen

Christian Sturm-Willms ist für seine euroasiatischen Fusionsküche bekannt. Mit seiner herzlichen Art begeistert er nicht nur seine Gäste im Restaurant Yunico, ausgezeichnet unter seiner Leitung 2016 vom Guide Michelin mit einem Stern. Ebenso besticht er als Speaker oder Gastkoch auf zahlreichen nationalen und internationalen Events. 2013 gewann er den anerkannten internationalen Live-Wettbewerb “Koch des Jahres” und ist seitdem aus der Kulinarikszene ein nicht mehr wegzudenkendes Gesicht. Seit dem Jahr 2021 ist der souveräne Starkoch deutscher Botschafter der Kampagne „Jamones Ibéricos, Ambassador of Europe in the World –  Deutschland“.

„Botschafter Europas, in der Welt” vermitteln  spanische Traditionen

Die Kampagne „Jamones Ibéricos aus Spanien, Botschafter Europas in der Welt“ wird vom Branchenverband ASICI und der EU gefördert und hat das Ziel, Jamón Ibérico als universelles Gourmetprodukt zu positionieren, das von den größten Experten der Haute Cuisine und Gastronomie hergestellt wird. Neben weltbekannten Köchen wie Mario Sandoval ist Christian Sturm-Willms deutsche Botschafter. „Für mich steht die Qualität des Produktes an erster Stelle. Es macht mir Spaß, damit zu arbeiten, weil ich auf die Exzellenz des Produkts vertrauen kann. Eine Perle der spanischen Gastronomie, die ich in meiner Küche auf verschiedene Weise verwende und jedem Gericht eine besondere Note verleiht“, unterstreicht er den Wert einer Delikatesse, das weltweit geschätzt wird. Ihn überzeugt zudem, dass der iberische Schinken aus nachhaltiger Erzeugung stammt.

Sturm-Willms bietet eine exquisite Fusionsküche, die die klassisch japanische Küche mit mediterranen Einflüssen vereint. Auch saisonale Produkte wie deutscher Spargel schaffen es in die Küche seines Restaurants Yunico in Bonn, den er mit Jamón Ibérico serviert und seine charakteristische Handschrift gibt.

Ibérico ist für ihn ein europäisches Juwel, der auf vielfältige Weise Einzug in seine Küche hält. Der 34-Jährige leitet bereits seit 2012 als Chefkoch das Restaurant Yunico in Bonn, welches nur vier Jahre später vom Guide Michelin ausgezeichnet wurde. Sein herausragender Küchenstil wurde daraufhin mehrfach gewürdigt:  Seit 2017 darf sich Sturm-Willms offiziell als  Sternekoch betiteln. Im selben Jahr erhielt er darüber hinaus weitere Auszeichnungen, wie „Aufsteiger des Jahres NRW”  (Gault-Millau) sowie die Auszeichnung im Gault & Millau über 17 Punkten und 3 Kochmützen.

Dabei wird Sturm-Willms’ Küche als finessenreiche und interessante Verbindung japanischer Tradition mit modernen europäischen Einflüssen beschrieben (Guide Michelin). „Er schafft ganze Landschaften mit intelligenten Pinselstrichen”, unterstreicht auch  der einflussreiche Restaurantführer