IST pflanzt einen Unternehmenswald mit PRIMAKLIMA

Das IST lässt in Nicaragua 3.334 Bäume pflanzen. Neben diesem wichtigen Beitrag zum Klimaschutz unterstützt das IST den Kleinbauern Brigido del Carmen Landero Guerrero und seine Familie dabei, ein neues, dauerhaftes Ökosystem zu schaffen und gleichzeitig Einkünfte aus nachhaltiger Forstwirtschaft zu erzielen.

Nachhaltigkeit wird an der IST-Hochschule und am IST-Studieninstitut großgeschrieben. Das Papier, das für den Druck der Studienmaterialien und Broschüren verwendet wird, kommt aus verantwortungsvoller Waldwirtschaft, die Ausbildungsstandorte in Düsseldorf, Berlin und München werden mit 100% Ökostrom versorgt und den Seminarbesuchern wird nur fair gehandelter und biologisch angebauter Kaffee und Tee sowie biologisch erzeugte Milch serviert.

Über 3.000 Bäume sind mit Unterstützung des IST gepflanzt worden.

Im vergangenen Herbst hat das IST dann noch einmal nachgelegt. „Für jede Anmeldung, die ab Mitte September bis zum 31. Dezember 2019 bei uns eingegangen ist, haben wir uns entschlossen, einen Baum zu pflanzen“, sagt Katrin Gessner-Ulrich, Geschäftsführerin des IST-Studieninstituts und Präsidentin der IST-Hochschule. „Wir möchten den aktuell vielen schlechten Nachrichten rund um die Zerstörung von Natur und Klima zumindest ein bisschen was Positives entgegensetzen und einen kleinen Beitrag zum Klimaschutz leisten.“

Nach Ende der Aktion hat das IST die Menge noch einmal aufgestockt, sodass die Spendensumme von 10.000 Euro sogar für einen kleinen Unternehmenswald mit 3.334 Bäumen ausreicht.

Alle Bäume sind mittlerweile gepflanzt und werden in der Zukunft dem Kleinbauern und seiner Familie eine zusätzliche Einkommensquelle bieten. Vor allem für die heranwachsende Generation dient diese Zusammenarbeit, da die Kinder der Kleinbauernfamilien von dem Wald profitieren werden, sobald dieser in einigen Jahren Früchte und Holz liefert. Dabei werden zwar die Rohstoffe des Waldes genutzt, in seiner Gesamtheit bleibt dieser aber dank nachhaltiger Forstwirtschaft dauerhaft erhalten.

Alle Informationen rund um den IST-Unternehmenswald gibt es unter www.ist.de.

Mehr in Interessanntes
Hotellerie entsetzt über „Zwei-Klassen-Wirtschaft“

Wilde & Partner Communications betreut weltweit Einzelhotels und namhafte Hotelketten. Alleine in Deutschland steht die Agentur für mehr als 100.000...

Schließen