Der Bär ist los

Hotel DER BÄR am Wilden Kaiser stellt sich nach großem Umbau vor –  Der Bär ist losSTROMBERGER PR übernimmt PR-Arbeit

Am 21. Dezember 2017 eröffnete das Lifestylehotel DER BÄR in Ellmau in Tirol nach einem großen Umbau wieder seine Pforten. Mit Blick auf die schroffen Felsen des Wilden Kaiser verbinden sich Tradition und Moderne mit dem gewissen Pfiff – nie langweilig, immer begeisternd. Ursula und Andreas Windisch verwirklichten ihre Vision und gaben dem Haus eine neue Atmosphäre. Ein Highlight ist ganz sicher der 20 Meter lange, ganzjährig beheizte Infinity Pool mit Bergblick. Das Badehaus mit Hallenbad, Panorama-Ruheraum mit Kamin und Saunalandschaft lädt zum Entspannen vor einer Traumkulisse ein. Zudem überzeugen 13 neue Zimmer und Suiten mit einem alpin-urbanen Look. Ein neues Garten- und Kaminrestaurant erweitert das kulinarische Angebot und grenzen an die stylishe Bar. Charmant gehen beide Bereiche ineinander über. Auch das Buffet wurde verändert und lockt nun mit einer Cookingstation. Hochwertige Materialien, edle Hölzer, Erd- und Schlammfarben sowie grüne und lila Akzente dominieren das Design. Die Übernachtungspreise beginnen bei 145 Euro pro Person in einem Doppelzimmer Deluxe mit Gourmetpension, Nutzung der Wellnesslandschaft und kostenfreiem W-LAN. Weitere Informationen finden sich unter www.hotelbaer.com. Für die Kommunikation vertraut DER BÄR seit 1. März 2018 auf die fachkundige Unterstützung der Agentur STROMBERGER PR. Die Münchner Tourismusspezialisten mit einem zweiten Büro in Hamburg zeichnen für den deutschen, österreichischen und deutschsprachigen Schweizer Markt verantwortlich.

Alles begann mit dem Tourismuspionier Hans-Joachim Stickrodt, der 1953 mit dem ersten Hummel Reisen-Bus mit deutschen Gästen nach Ellmau kam. Der Hannoveraner begründete damit den Tourismus in dem kleinen Bergdorf und baute 1958 das Hotel Bär. Von 1974 bis 1992 führten es Lorette und Karl-Heinz Windisch wie ihren eigenen Betrieb. Sieben Jahre später, 1999, kauften sie und Sohn Andreas das Hotel Bär von Herrn Stickrodt. Seit 2002 ist auch Ursula Windisch Teil der Bären-Führungsriege. In verschiedensten Bauabschnitten bis 2012 wurden alle bisherigen 49 Zimmer auf den neuesten Stand gebracht. Im selben Jahr übernahm Andreas Windisch die Geschäftsführung und gemeinsam setzten er und seine Frau mit dem großen Umbau 2017 ihre Wohnträume um. Aus dem Hotel Bär wurde DER BÄR mit 62 Zimmern und Suiten. „Es ist ein gewaltiges Gefühl, wenn die Pläne endlich Wirklichkeit werden und man tatsächlich vom Infinity Pool auf den Wilden Kaiser blickt“, erklärt die Gastgeberin ihre Gefühle nach der Wiedereröffnung.

Das neue Badehaus besteht aus einer Saunalandschaft mit Dampfbad, Finnischer Sauna, Brechlbad, eine Art Kräutersauna, Eisgang, Panorama-Sauna und kuscheligen Ruhebe-reichen. Im Sommer lockt die Liegewiese im Garten für erholsame Stunden im Freien mit Bergblick. Das Spa offeriert Massagen und Schönheitsbehandlungen der Marken Maria Galland und Kurland. Ein Fitnessraum rundet das Wohlfühlangebot ab. Ein Highlight ist das Erlebnis mit Cornelia Miedler. Die erfahrene Waldläuferin vermittelt Gästen auf Anfrage die Kraft und die heilende Wirkung der Natur.

Höchstleistung findet auch in der Küche statt. Unter der Leitung von Küchenchef Josef Seebacher genießen Gäste regionale und internationale Gerichte in gewohnter Manier, aber in neuem Ambiente. Wobei die typische Tiroler Stube nach wie vor erhalten blieb. Eine Haube von GaultMillau und drei Falstaff-Gabeln geben beeindruckend Aufschluss über die Qualität. Egal ob Aperitif oder Digestif, an der neuen Hotelbar mit edlem Mobiliar und großartigem Ausblick kommen Gäste nicht vorbei.

Für Familien und Paare ergeben sich viele Möglichkeiten. Die Nähe zu den Städten Innsbruck, Salzburg und München lädt zu ausgiebigen Shoppingtouren und Erkundungen ein. Auch das Planetarium in Schwaz, die Swarovski Kristallwelten und Ellmis Zauberwelt sind einen Besuch wert. Einmal pro Woche erwartet Oberkellner und Sommelier Robert Lechner alle Gäste auf der hauseigenen Bärenalm.

Ellmau liegt in den Kitzbüheler Alpen, immer den Wilden Kaiser vor Augen. 13 Bahnen und Lifte im Sommer, 700 Kilometer markierte Wanderwege sowie Singletrails und Forstwege für passionierte Biker und E-Biker locken an die frische Luft. Auch Golfer kommen auf ihre Kosten. Der Golfplatz Wilder Kaiser befindet sich nur 700 Meter vom Hotel DER BÄR entfernt. Dreimal neun Löcher können beliebig kombiniert werden und Hotelgäste erhalten 30 Prozent auf die Greenfee. Im Winter startet das Skivergnügen direkt vor der Haustür. Die SkiWelt Wilder Kaiser-Brixental mit 279 Pistenkilometern, Rodeln bis 24 Uhr, Langlaufen auf perfekt gespurten Loipen, Schneeschuhwandern und das immer beliebter werdende Schneewandern sorgen für viel Abwechslung. Viele Gründe, warum auch die beliebte Arztserie „Der Bergdoktor“ seit 2008 in Ellmau gedreht wird.

Werbung

Mehr in Hotellerie & Resorts, Tourismus & Urlaub
Marcel Gimbel
MARCEL GIMBEL IST NEUER F&B MANAGER DER ROCCO FORTE VILLA KENNEDY

Marcel Gimbel, neuer F&B Manager der Rocco Forte Villa Kennedy (Bildquelle: @Rocco Forte Hotels) Rocco Forte Villa Kennedy hat einen...

Schließen