Defereggental: Frühling, Fitness, Urlaubsfreude

Im Hochtal im Nationalpark Hohe Tauern in Osttirol sind auch Allergiker richtig

Defereggental: Frühling, Fitness, Urlaubsfreude

Im Defereggental gilt es, Ausblicke zu genießen. (Foto: defereggental.org)

Mai 2015. St. Jakob i. Def. (Dialog/prw). Über 50 Dreitausender im Rund, grüne Bergwiesen und rauschende Wasser: Für Freunde schöner Landschaften ist das Defereggental in Osttirol eine wunderbare Melange, die Wohlfühlgenuss verspricht und Gäste zu schätzen wissen. Wie schön ist es dann erst, wenn sich das Bunt des Frühlings über Wiesen und Wälder legt. Und da das Hochtal, mitten im Nationalpark Hohe Tauern, aufgrund seiner Lage als weitgehend allergenfrei gilt, nutzen Allergiker gerne die Urlaubsmöglichkeiten. Viele Gastbetriebe haben sich auch auf diese Gruppe eingestellt.

Das Defereggental mit den Hauptorten Hopfgarten, St. Veit und St. Jakob steigt am Staller Sattel, an der Grenze zum Südtiroler Antholzer Tal, bis auf gut 2000 Meter an und wird von über 50 Dreitausendern überragt. Die Ausblicke, ob westlich in die Lasörling-Gruppe oder östlich zum Großglocknergebiet, sind berauschend, wobei man im wahrsten Sinne des Wortes auch “rauschende Eindrücke” mitnehmen kann, zum Beispiel bei Spaziergängen zum Wasserfall in Maria Hilf oder vom Staller Sattel entlang der Schwarzach Richtung Oberhausalm. Ganz gemütlich kann es auch entlang des Wassererlebnisweges gehen. Von St. Jakob gelangt man zum Beispiel zur Heilquellenanlage, wo fossiles Wasser gewonnen wird. Für Wanderer gibt es alle Möglichkeiten, hoch in die Weiler und zu Bergbauernhöfen und weiter zu steigen und als Belohnung die herrliche Aussicht aufs Tal in sich aufzunehmen. Der Frühling ist ein idealer Zeitpunkt, mit dem Fahrrad die Landschaft zu erkunden: gemächlich im Talbereich, herausfordernd auf Bergstrecken. Mitnehmen muss man das Bike nicht: Es gibt Ausleihmöglichkeiten, E-Bikes eingeschlossen.

Auf Allergiker eingestellt
Viele Gastbetriebe im Defereggental sind auf Allergiker eingestellt und haben zum Teil auch ihre Ausstattung darauf ausgerichtet oder sind entsprechend zertifiziert. Aufgrund seiner Höhenlage und der klimatischen Verhältnisse gilt das Hochtal als weitgehend allergenfrei. Das bestätigen unter anderem Untersuchungen wie von der Universität Innsbruck. So können auch von Allergien Betroffene ihre Urlaubstage genießen. Zu speziellen Betrieben kann man sich beim Büro der Urlaubsregion Defereggental, über die Webseite www.defereggental.org , informieren.

Unterkunftsauswahl
Generell haben Gäste hinsichtlich der Unterkünfte die große Auswahl, von der Pension mit Frühstück, über Ferienwohnungen und Gasthöfe bis zum Komforthotel. Nur ein paar Tage? Pfingsten bietet sich an!
Im Juni wird mit dem neuen Golfpark das Aktivangebot erweitert, und die verschiedensten Feste, wie zur Almrosenblüte, stehen alsbald ebenfalls wieder an.
Wer aus Deutschland mit dem Auto anreist und nicht durchgehend Autobahn fahren will, dem sei die landschaftlich reizvolle Felbertauernstraße von Mittersill Richtung Lienz empfohlen. Auf der Südrampe geht es bei Huben rechts ab ins Defereggental. Der Urlaub kann beginnen.

Für weitere Informationen: Büro der Urlaubsregion Defereggental, Unterrotte 44, A-9963 St. Jakob i. Def., Telefon (0043) 50 212 600, Fax 50 212 600-2, E-Mail: defereggental@osttirol.com, Internet: www.defereggental.org

Foto: Schöne Ausblicke von den Höhen aufs Defereggental (Foto: defereggental.org)

Download über “Tourismus-Medientexte” auf http.// www.presseweller.de

Bei Interesse an weiteren Fotos bitte bei Presseweller anfragen.

Das Defereggental in Osttirol, mitten im Nationalpark Hohe Tauern, ist mit seiner wunderschönen Landschaft ein bekanntes Ganzjahresurlaubsgebiet. Ab dem Frühling ist das weitgehend allergenfreie Hochtal, das von über 50 Dreitausendern umgeben ist und verschiedene Themenwege bietet, ebenfalls ein Revier für Familienurlauber, Wanderer, Naturfreunde und Mountainbiker. Nach der Eröffnung des Golfparks im Juni sind auch Golfer richtig.
Im Winter punktet das Hochtal mit Pisten bis auf über 2500 Meter, Loipen bis auf über 2000 Meter wie am Staller Sattel, Rodelbahnen, Schneeschuhwanderungen, Skitouren und mehr.
Das PR-/Medienbüro DialogPresseweller hat seit über 30 Jahren einen seiner Schwerpunkte im journalistischen und PR-Bereich in Reiseberichten und Tourismus. Im PR-Bereich ist man für Tourismusverbände sowie gute Hotels und Resorts tätig

Firmenkontakt
Urlaubsregion Defereggental, St. Jakob
Pamela Veider
Unterrotte 44
9963 St. Jakob i. Def.
004350212600
0043 50 212 600-2
defereggental@osttirol.com
http://www.defereggental.org

Pressekontakt
PR-Medienbüro DialogPresseweller
Jürgen Weller
Lessingstraße
57074 Siegen
0271334640
dialog@dialog-medienbuero.de
http://www.presseweller.de

Werbung

Mehr in Tourismus & Urlaub
Claim Flights – der Partner für Fluggastrechte

  Egal ob Urlaubs- oder Geschäftsreisende: Flugverspätungen und -ausfälle kosten Zeit und Nerven. Seit der EU-Verordnung EG 261/2004 stehen Fluggästen...

Schließen