Debut des Tenuta di Trinoro 2017 begleitet von einem neuen Weißwein

2017 wird als komplexer Jahrgang in die Weingeschichte Italiens eingehen. Auch in einer einzigartigen Enklave wie dem Orcia-Tal mußten drei sehr heiße Sommermonate ertragen werden, denn Wasserressourcen waren kaum vorhanden, da der vorhergehende Winter eher trocken war. Aber Komplexität war kein Hindernis für die Tenuta di Trinoro, wo man dieser mit kompetenter und passionierter Arbeit im Weinberg begegnete, die Schritt für Schritt die Produktionsphilosophie von Andrea Franchetti interpretierte, dem Gründer des Betriebs und Kreateur von Weinen mit einem einzigartigen Stil, einer Mischung aus Konzentration, Tiefe und Reichtum.

Und aufgrund der langen heißen Jahreszeit mangelte es sicher nicht an Konzentration in den Trauben. Zur Lese, die am 27. September begann und am 13. Oktober endete, waren die Beeren klein, mit viel Schale und wenig Saft, und die daraus entstandenen Weine schienen unergründlich, schwarz und konzentriert wie sie waren. Es vergingen Monate, bis es möglich war, sie zu interpretieren und den Blend zu definieren, der letztendlich den Cabernet Franc mit 69% in den Vordergrund rückte, dazu 23% Merlot und 8% Cabernet Sauvignon.

Tenuta di Trinoro 2017 ist ein vollmundiger und tiefgründiger Wein, seine Tannine sind seidig mit dichter und kompakter Textur, am Gaumen zeigt er die Reife  blauer Früchte, begleitet von eisenhaltigen Noten und wilden Kräutern. Die jahrelange Reifung auf der Flasche wird es dem Wein ermöglichen, sich voll zu entfalten.

Tenuta di Trinoro 2017

Tenuta di Trinoro 2017

2017 ist jedoch auch – für den Markt – das Geburtsjahr eines kostbaren Weißweins, eines reinsortigen Semillon, der von einer winzigen, sandigen Parzelle auf einer Höhenlage von 630 Metern geerntet wird. Aus den sehr engen Reihen, ein Meter mal ein Meter, stammen Trauben, die die typischen aromatischen Noten der Rebe mit ihrer ausgeprägten Frische und Säure ausbalancieren. Ein konzentrierter und spannungsreicher Wein von großer Tiefe und unzweifelhafter Langlebigkeit.

Tenuta di Trinoro _ Das Weingut liegt in Sarteano im Val D’Orcia, im Südosten der Toskana. Die Rebflächen der Weinguts sind in 16 Parzellen unterteilt und umfassen insgesamt ein Areal von rund 25 Hektar auf Höhenlagen zwischen 450 und 650 Metern. Der Tenuta di Trinoro, eine Cuvée mit Bordeaux-Charakter, ist der Bannerträger des Weinguts. Le Cupole ist die Interpretation der jüngeren Rebzeilen. Neben dem sortenreinen Merlot Palazzi, umfasst das Sortiment auch noch drei Lagenweine aus Cabernet Franc, Campo di Camagi, Campo di Tenaglia und Campo di Magnacosta. Neu ist der Bianco di Trinoro (100% Semillon), der dieses Jahr mit dem Jahrgang 2017 debütiert.

Werbung

Mehr in Wein & Co.
Markus Schneider -Das Kult Weingut
25 Jahre Markus Schneider -Das Kult Weingut aus der Pfalz

Markus Schneider mit einem Steinsatz 2004 Kaum ein anderes Weingut in Deutschland hat die Weinszene geprägt wie Markus Schneider aus...

Schließen