BUTTER, IMMER TEURER, IMMER BELIEBTER DEUTSCHLAND IST NACH WIE VOR MARKTFÜHRER EUROPAS

BUTTER, IMMER TEURER, IMMER BELIEBTER DEUTSCHLAND IST NACH WIE VOR MARKTFÜHRER EUROPAS

19. Januar 2022- Im Januar 2022 stieg der Preis für Butter in Europa im Vergleich zum Vorjahr um 75,06% (Daten CLAL), eine Rekordsumme für eines der seit jeher beliebtesten Milchprodukte: In den 27 Ländern der EU wurden 2021 im Durchschnitt 4,34 kg pro Person (+2,72% im Vergleich zu 2020) konsumiert. Und wenn es stimmt, dass der Preis in Deutschland kontinuierlich steigt (im Januar 2022 lag der durchschnittliche Monatspreis bei 5.840 EUR/t), bleibt die Leadership Deutschlands in Bezug auf die Produktion stabil: mit 431.706 Tonnen im Jahr 2021 auf eine Gesamtmenge von 1.756.576 t in der EU (etwa 25%!), belegt das Land den ersten Platz in der Gesamtwertung der Hersteller. Auf dem zweiten Platz liegt Frankreich mit 369.960 Tonnen, gefolgt von Irland mit 245.970 Tonnen. “Think Milk, Taste Europe, Be Smart!”, das von der Milchproduktlieferkette der Alleanza delle Cooperative Agroalimentari geförderte, von Confcooperative umgesetzte und von der Europäischen Kommission kofinanzierte Projekt, hat beschlossen, die Glanzleistung dieses außerordentlichen Produkts weiter zu vertiefen, indem es ihm einen Spezialbeitrag auf dem Portal www.thinkmilkbesmart.eu widmet.

Besonders nützlich sind die Empfehlungen, die dabei helfen eine Qualitätsbutter zu erkennen. Die definitiven Merkmale von Butter werden durch zahlreiche Variablen beeinflusst. So etwa die organoleptische Qualität der verwendeten Milch und die Produktionsweise. Butter wird aus Milch gewonnen, wodurch klar wird, wie sehr der Rohstoff (ausgehend von der Rinderrasse, der Fütterung und dem Lebensraum der Tiere) die Qualität der Butter beeinflusst. Sie kann sowohl aus Rahm von frischer Milch gewonnen werden (für ein Kilo Butter braucht man zwischen 21 und 25 Kilo Milch) oder aus Molkenrahm, der als Nebenprodukt bei der Käseherstellung anfällt. Die aus Frischmilchrahm gewonnene Butter ist von höherer Qualität. Zur Herstellung der Butter können zwei verschiedene Methoden verwendet werden: Natürliches Absetzen des Rahms oder mittels Zentrifuge. Die Technik des Absetzens ist typisch in der Verarbeitung des Parmigiano Reggiano DOP und des Grana Padano DOP, den beiden berühmten europäischen DOP-Produkten. Hier wird die Butter aus Rahm gewonnen, der sich an der Oberfläche der Milch absetzt, da der Fettgehalt der Milch ein geringeres Gewicht hat und nach oben steigt, wenn die Milch eine gewisse Zeit ruht. Die Zentrifuge ist hingegen ein mechanischer und schnellerer Vorgang, bei dem durch Schleudern der Milch der solide Teil vom flüssigen Teil getrennt wird. Nach Gewinnung des Rahms – egal ob durch Absetzen oder Zentrifuge – wird dieser bei einer Temperatur von 90 bis 100°C pasteurisiert. Anschließend wird er zwei bis vier Stunden lang auf eine Temperatur von 9 bis 11°C abgekühlt. Nun wird der Rahm durch Schlagen verbuttert. Praktisch wird der Rahm mechanisch solange gerührt, bis sich die Fettkörner schließlich vermengen, während sich die übrig gebliebene Flüssigkeit (Buttermilch) absetzt. Butter muss mindestens 82% Fettgehalt, 2% Trockenmasse und nicht mehr als 16% Wasser enthalten. Eine hervorragende Butter hat ein glänzendes, kompaktes und homogenes Aussehen, einen angenehmen Geruch und einen milden Geschmack. Wurde sie aus natürlich abgesetztem Rahm gewonnen, hat sie einen angenehm säuerlichen Geschmack, während maschinell per Zentrifuge gewonnene Butter etwas süßlicher schmeckt. Auf jeden Fall handelt es sich hier immer um Markenbutter von hoher Qualität.

Das Projekt “Think Milk, Taste Europe, Be Smart” richtet sich mit einem neuen Konzept für Milch und Milchprodukte an die deutschen und italienischen Verbraucher, um ihre Kenntnisse über Kuhmilch und deren Erzeugnisse zu verbessern und dabei die hohen europäischen Standards sowie die Tradition, die diese Branche auszeichnet, dabei besonders hervorzuheben. Folgen Sie der Kampagne online auf der Webseite und den sozialen Kanälen: INSTAGRAM @thinkmilk_tasteeu; FACEBOOK Think Milk, Taste Europe, Be Smart und YOUTUBE Think Milk, Taste Europe, Be Smart.

Für Informationen:

Francesca Goffi
Pressebüro “Think Milk, Taste Europe, Be Smart!”
Blancdenoir srl, Piazza Matteotti -25015 Desenzano d/G
francesca@blancdenoir.it
Tel. 030 7741535; Mob. 347 9186442

Alina Fiordellisi
Pressebüro CONFCOOPERATIVE
Via Torino, 146 – 00184 Rom
fiordellisi.a@confcooperative.it
Tel. 06 46978202; Mob. 380 3996627

Communication Agency

Kontakt
Blancdenoir Srl
Blancdenoir Srl
Piazza Matteotti 25
25015 Desenzano D/G
+39 0307741535
francesca@blancdenoir.it
http://www.blancdenoir.it

Mehr in HoGa
To-go-Geschäft – Welche Verpackung für welches Gericht?

Bereits in der Antike war das Prinzip von Speisen zum Mitnehmen in den Städten sehr beliebt, da es für viele...

Schließen